Prof. em. Dr. phil. Dr. h.c. Alfred Haverkamp

 

Professor Haverkamp ist Mitglied im Direktorium des Arye Maimon-Instituts, das er 1996 gegründet hat.

Er war uns ist Leiter zahlreicher Forschungsprojekte des Instituts.

Vita

  • * am 16. Mai 1937 in Holdorf (Oldenburg).
  • Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie in Münster, Würzburg und München.
  • 1964 Promotion zum Dr. phil. in München.
  • 1964/65 Archivreferendar.
  • 1969 Habilitation.
  • Seit 1970 ordentlicher Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität Trier. Ablehnung von Berufungen nach Berlin, Frankfurt und Mainz.
  • 1988 Gastprofessor an der Hebrew University, Jerusalem.
  • 1995 Stipendiat am Historischen Kolleg in München.
  • 1995 Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für Aktivitäten im Bereich der jüdischen Geschichte und der deutsch-israelischen Beziehungen.
  • 2002 Akademiepreis des Landes Rheinland-Pfalz für Lehre und Forschung.
  • 1. Oktober 2005 Emeritierung. Weiterhin Direktor des Arye Maimon-Instituts für Geschichte der Juden (AMIGJ).
  • 2011 Ehrendoktorwürde der Hebräischen Universität Jerusalem

 

Wissenschaftsorganisatorische Aktivitäten

  • 1987 Initiator und bis 2007 Vorsitzender der Gesellschaft zur Erforschung der Geschichte der Juden e.V.
  • 1987 Mitbegründer des Sonderforschungsbereiches 235.
  • 1990 bis 1993 Sprecher des Sonderforschungsbereiches 235.
  • 1996 Gründer und Direktor des Instituts für Geschichte der Juden, seit 1998 Arye Maimon-Institut für Geschichte der Juden (AMIGJ).
  • 2002 Mitbegründer des Sonderforschungsbereiches 600.

 

Durchführung wissenschaftlicher Tagungen und Sektionen (in Auswahl)

  • 1977 Internationales Kolloquium an der Universität Trier zum Thema »Zur Geschichte der Juden im Deutschland des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit«.
  • 1988 Sektion des Bamberger Historikertages zum Thema »Juden in der christlichen Umwelt während des späten Mittelalters«.
  • 1992 »Hochfinanz im Westen des Reiches 1150-1500«, Tagung an der Universität Trier.
  • 1996 »Juden und Christen zur Zeit der Kreuzzüge«, Arbeitstagung des Konstanzer Arbeitskreises, Reichenau.
  • 1996 »Germania Judaica IV«, internationale Tagung zur Geschichte der Juden in Deutschland 1520–1650 an der Universität Trier.
  • 1996 »Judenvertreibungen während des Mittelalters«, Internationales Kolloquium an der Universität Trier.
  • 1997 »Jewish Settlement between Romania and Germania in the Middle Ages«, Sektion auf dem 12th World Congress of Jewish Studies, Jerusalem.
  • 1999 »Jüdische Gemeinden und ihr christlicher Kontext in kulturräumlich vergleichender Betrachtung (5.-17. Jahrhundert)«, internationale Tagung an der Universität Trier.
  • 2000 »Mittelalterliche Geschichte und Geschichte der Juden: Neue Fragen und Einsichten«, Sektion auf dem Historikertag in Aachen.
  • 2001 »A New Atlas of the Medieval History of the Jews«, Sektion auf dem Thirteenth World Congress of Jewish Studies, Jerusalem.
  • 2001 »Memoria: Geschichte der Juden aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen und Medien«, Tagung der GEGJ e. V. in Aachen.
  • 2002 »Europas Juden im Mittelalter«, internationale Konferenz in Speyer.
  • 2003 »Zur Sozialgeschichte der Juden Mitteleuropas im Spätmittelalter: Quellen und Befunde«, internationaler Workshop in Trier.
  • 2004 »Juden und Räume. Selbstgestaltung und Fremdbestimmung in Europa während des Mittelalters und der Frühen Neuzeit«, Sektion auf dem Historikertag in Kiel.
  • 2005 »Familiarity and Strangeness: Jews and Christians in Medieval Ashkenaz«, Sektion auf dem 14th World Congress of Jewish Studies, Jerusalem.
  • 2009 »The Corpus of Sources on the History of the Jews in the Medieval Empire:
    An International Research Project on Jewish and non-Jewish Memories«, Sektion auf dem 15th World Congress of Jewish Studies in Jerusalem.
  • 2013 »Who Protected the Jews in the Middle Ages, and Why? Relations between Jews and Bishops in Comparative Perspective«, 3 Sektionen auf dem 16th World Congress of Jewish Studies in Jerusalem

 

Forschung

  • Professor Haverkamps besondere Interessen liegen auf dem Gebiet der Verfassungs- und Sozialgeschichte, der deutschen und italienischen Geschichte im Mittelalter, der Geschichte der Juden im Mittelalter.

 
Image

Prof. em. Dr. phil. Dr. h.c. Alfred Haverkamp

Prof. em. Dr. phil. Dr. h.c. Alfred Haverkamp

Kontakt

Kontakt

Arye Maimon-Institut für Geschichte der Juden

DM-Gebäude, 224
Postfach 8, Universität

54286 Trier

Tel. +49-(0)651-16724
Fax +49-(0)651-201-3293

<haverkampuni-trierde>