10.04.2014 - 09:57

Brückenbauer der Cusanus-Forschung ist gestorben

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Am 8. April ist Prof. Dr. Klaus Reinhardt im Alter von 78 Jahren in Trier gestorben. Er lehrte bis zu seiner Emeritierung im Oktober 2003 als Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Theologischen Fakultät Trier. Sein besonderes Interesse galt der Cusanus-Forschung. „Mit Klaus Reinhardt verlieren wir denjenigen Forscher und Menschen, der wie kein zweiter ein Brückenbauer innerhalb der Cusanus-Forschung war“, schreiben Professor Dr. Harald Schwaetzer und Dr. Matthias Vollet in einem Nachruf auf den früheren Kondirektor (1993 – 2000) und Direktor (2000 – 2007) des Instituts für Cusanus-Forschung an der Universität und der Theologischen Fakultät Trier. Trotz seiner in den letzten Jahren angegriffenen Gesundheit reiste Reinhardt bis zuletzt und nahm an Tagungen teil.

Ein Nachruf ist in der nächsten Ausgabe des Unijournals vorgesehen.