Prof. Dr. Hilaria Gössmann

Raum: B 115
Tel.: (0651) 201-2162
e-mail

Sprechstunden siehe Aushang an der Sekretariatstür

 

Werdegang

  • geb. 1957 in Tôkyô
  • Studium der Japanologie und der Germanistik in Tôkyô, München, Bonn, Bochum und Trier
  • 1987-1991 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Trier
  • 1992 Promotion in Trier
  • 1992-1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanstudien in Tôkyô
  • seit Wintersemester 1995/96 Professorin an der Japanologie der Universität Trier

Arbeitsgebiete

Moderne Literatur und Populärkultur mit Schwerpunkt gender studies und Interkulturalitätsforschung.

Publikationen

Monographien, Aufsätze und Rezensionen

  • "Frauen in der japanischen Literatur. Sata Ineko und ihr Werk von 1920 bis 1970." Bochum 1985.
  • "The Emancipation of Women as Shown in the Novels of Sata Ineko". In: Ian Nish (Hrsg): Contemporary European Writing on Japan. Scholarly Views From Eastern and Western Europe. Woodchurch, Ashford, Kent 1988, S. 231-235.
  • "Moderne japanische Schriftstellerinnen. Sata Ineko, Enchi Fumiko und Ariyoshi Sawako". In: Arbeitsgemeinschaft Frauenforschung an der Universität Bonn (Hrsg.): Studium feminale. 3. Band der Bonner Vorträge. Bonn 1989, S. 184-205.
  • "Kurenai" - "Scharlachrot" - Honyaku no genkai to kanôsei - ["Kurenai" - "Scharlachrot" - Grenzen und Möglichkeiten der Übersetzung]". In: Kurenai - Sata Ineko Kenkyû, Nr. 7. (Tôkyô) 1990, S. 63-68.
  • Artikel zu Okamoto Kanoko: "Boshi jojô" (Muttergefühle). In: Kindlers Neues Literatur Lexikon, Bd. 12. München 1991, S. 656-657.
  • Artikel zu Sata Ineko: "Kurenai" (Scharlachrot). In: Kindlers Neues Literatur Lexikon, Bd. 14. München 1991, 815-816.
  • Artikel zu Sono Ayako: "Gäste aus der Ferne" (Enrai no kyakutachi). In: Kindlers Neues Literatur Lexikon, Bd. 14. München 1991, S. 736-737.
  • Artikel zu Tsushima Yûko: "Glückskind" (Chôji). In: Kindlers Neues Literatur Lexikon, Bd. 15. München 1991, S. 805-806.
  • "Hunger nach Leben. Autobiographische Romane japanischer Schriftstellerinnen". In: Frauen in der Literaturwissenschaft, Rundbrief 29. Hamburg 1991, S. 13-17.
  • "Between Autobiography and Shishôsetsu. Female Writers of the Proletarian Literary Movement in Comparison to their Male Colleagues: The Autobiographical Novels". In: Preprints, Sixth International Conference of the European Association for Japanese Studies, Section Literature. Veröffentlichungen des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin. Berlin 1991, S. 11-22.
  • "Writing as a Means of Liberation. Women Writer´s Autobiographical Works in Proletarian Literature". In: Susanne Formanek und Sepp Linhart (Hrsg.): Japanese Biographies: Life Histories, Life cycles, Life Stages. Verlag der österreichischen Wissenschaften. Wien 1992, S. 99-112.
  • "Die Darstellung der Geschlechterbeziehung in der Literatur von Schriftstellerinnnen". In: Wissenschaftliche Jahrestagung: "Individualisierung in der japanischen Gesellschaft". Veröffentlichungen des Japanisch-Deutschen Zentrums Berlin, Bd. 14. Berlin 1992, S. 125-131.
  • "Feminizumu kara jendâ kenkyû e. Doitsu no bungaku hihyô ni okeru joseigaku" [Vom Feminismus zu den gender studies. Frauenstudien in der deutschen Literaturwissenschaft]. In: Shin-Nihon bungaku 544. Tôkyô 1993, S. 92-93.
  • "Yoshimoto Banana doitsugo-yaku no hankyô" [Reaktionen auf die deutschen Übersetzungen der Werke von Yoshimoto Banana]. In: Kaien. Tôkyô 1994, S. 64-70.
  • "Disukasshon: Sekai no naka no Yoshimoto Banana" [Podiumsdiskussion: Yoshimoto Banana in der Welt]. In: Kokubungaku. Kaishaku to kyôzai no kenkyû Nr. 2. Tôkyô 1994, S. 88-106.
  • "Terebi ni okeru josei to dansei no imêji - nihon to doitsu no baai o hikaku shite" [Das Frauen- und Männerbild im Fernsehen - Ein Vergleich der Situation in Deutschland und Japan]. In: Masukomi shimin. Tôkyô 1994, S. 80-83.
  • "Die japanische Gegenwartsliteratur als Forum sozialer Thematik". In: Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien der Philipp-Franz-von Siebold-Stiftung Bd. 5 (1993). München 1994, S. 429-477.
  • "Zwischen Fremdeinfluß und Selbstzensur - Literatur und Massenmedien im Japan der Gegenwart". In: Werner Schaumann (Hrsg.): Gewollt oder geworden? - Planung, Zufall, natürliche Entwicklung in Japan; Referate des 4. Japanologentags der OAG in Tokyo, 17./18. März 1994. Iudicium Verlag. München 1996, S. 67-82.
  • "Japanische Erzählungen." Zürcher Reihe Japanische Literatur. (Rezension). In: Neue Zürcher Zeitung 25./26.6.1994.
  • "Die literarische Verarbeitung von Kapitulation und Nachkriegszeit am Beispiel ausgewählter Werke". In: Eduard Klopfenstein (Hrsg.): Referate des 9. Japanologentages 1993 in Zürich (22.-24. September 1993) [Sondernummer von: Asiatische Studien. Études Asiatiques (Zürich) 48,1]. Bern 1994, S. 114-25.
  • "Nyûsu ni okeru josei no imêji to yakuwari. Sekai no media no bunseki" [Das Bild und die Rolle von Frauen in Nachrichten. Analyse der Nachrichten der Welt]. In: Masukomi shimin. Tôkyô 1994, S. 72-75.
  • "Mukôda bungaku to watashi" [Mein Zugang zur Literatur von Mukôda Kuniko]. In: Mukôda Kuniko terebi dorama zenshigoto [Die Fernsehdramen von Mukoda Kuniko]. Tôkyô Nyûsu Tsushinsha. Tôkyô 1994, S. 105.
  • "Gendai Doitsu bungaku no ima" [Die aktuelle Situation der deutschen Gegenwartsliteratur]. In: Nijûichi seiki bungaku - The twenty-first century literature. Bd.2. 1994, S. 145-154.
  • Das Bild der Ehe und der Familie in den japanischen Fernsehdramen der 90er Jahre. Arbeitspapier 1995/1, 40 S.
  • "Nihon no media ni okeru kazokuzô. Doitsu nihon kenkûjo kaisai no kokusai shinpojiumu" (Das Bild der Familie in den japanischen Medien. Zu einem internationalen Symposium am Deutschen Institut für Japanstudien). In: Masukomi Shimin No. 318. 1995, S. 52-55.
  • "The Quest for Emancipation: The Autobiographical Novels of Miyamoto Yuriko and Sata Ineko". In: Japan Quarterly vol.XLII, No. 3. Tôkyô 1995, S. 332-342.
  • "Die japanische Fernsehfamilie zwischen Tradition und Moderne." Vorstellung des Forschungsprojekts "Das Bild er Familie in den japanischen Fernsehdramen". In: Pax Nipponica? Die Japanisierung der Welt 50 Jahre nach dem Untergang des Japanischen Reiches. Beiträge der Tagung und des Workshops "Japan - eine andere Moderne? Bedeutung der Modernisierung für die Frauen in der Männergesellschaft. Protokolldienst 13/95. Evangelische Akademie Bad Boll in Zusammenarbeit mit der Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Japanforschung, S. 154-161.
  • "Frauen und Medien. Neue Publikationen aus den Jahren 1991 bis 1994." (Sammelbuchbesprechung). In: Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien der Philipp-Franz-von- Siebold-Stiftung Bd. 6 (1994). München 1995, S. 487-505.
  • FCT shimin no terebi no kai (Forum for Citicens´ Television) (Hrsg.): Terebi to hanshin daishinsai - Media Riterashii no apurôchi ni yoru [Das Fernsehen und die Erdbebenkatastrophe vom Standpunkt der Media Literacy. Tôkyô 1995, 86 S. (Mitautorin)
  • "Sata Ineko.". In: Heinz Ludwig Arnold (Hrsg.): Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur, Bd.6. München 1995.
  • Schreiben als Befreiung. Autobiographische Romane und Erzählungen von Autorinnen der Proletarischen Literaturbewegung Japans. Harrassowitz. Wiesbaden 1996.
  • "Kurenai no mondai wa danjo kyôtsû no mondai de aru." Sata Ineko-cho "Kurenai" no doitsugo yaku e no hankyô. In: Kurenai. Sata Ineko kenkyû Bd. 8. 1996, S. 28-30.
  • "Onna ga kaku jiden. Jendâ kenkyû no genzai ga toikakeru mono.". In: Nihon kindai bungaku Bd. 55. 1996, S. 217-221.
  • "Von der Kernfamilie zu alternativen Lebensmodellen? Ein Vergleich der Lebensentwürfe in deutschen und japanischen Fernsehserien.". In: Japanstudien. Jahrbuch des deutschen Instituts für Japanstudien, Bd. 8. 1996, S. 241 - 264.
  • "Karrierefrauen und Familienväter. Das Bild der "neuen Frau" und des "neuen Mannes" in japanischen Fernsehdramen der 90er Jahre.". In: Michiko Mae und Ilse Lenz (Hrsg.): Bilder, Wirklichkeit, Zukunftsentwürfe. Geschlechterverhältnisse in Japan (Düsseldorfer Schriftenreihe Geschlechterforschung zu Japan). Düsseldorf 1996, S. 61-75.
  • "Von der Konformität zur Pluralität? Zum Wandel der Lebensmodelle in den japanischen Medien.". In: DIJ Newsletter. Mitteilungen aus dem Deutschen Institut für Japanstudien. 1997, S. 1- 2. (nebst englischer Version).
  • "Neue Rollenmuster für Frau und Mann? Kontinuität und Wandel der Familie in den japanischen Fernsehdramen der Gegenwart". In: Mae, Michiko und Ilse Lenz: Getrennte Welten, gemeinsame Moderne? – Geschlechterverhältnisse in Japan. Leske und Budrich. Opladen 1997, S. 96-122.
  • "Crossing the Borders Between the Public and the Private – How the Worlds of Women and Men are Changing in Japan and China.". In: Asiatische Studien. Zeitschrift der Schweizerischen Asiengesellschaft. LI. 1997, S.149-181. (Zusammen mit Sabine Jakobi und Kerstin Katharina Vogel)
  • "Henja maegaki" (Vorwort der Herausgeberinnen zusammen mit Muramatsu Yasuko). In: Hilaria Gössmann und Muramatsu Yasuko (Hrsg.): Media ga tsukuru gendâ. Nichidoku no danjo - kazokuzô o yomitoku. (Geschlecht als Konstrukt der Medien. Zum Frauen-, Männer- und Familienbild in Deutschland und Japan). Shinyôsha. Tôkyô 1998. S. 1-7.
  • "Nichidoku no terebi dorama. Fûfu no egakikata o chûshin ni" [Japanische und deutsche Fernsehdramen. Zur Darstellung von Ehepaaren]. In: Hilaria Gössmann und Muramatsu Yasuko (Hrsg.): Media ga tsukuru gendâ. Nichidoku no danjo - kazokuzô o yomitoku. (Geschlecht als Konstrukt der Medien. Zum Frauen-, Männer- und Familienbild in Deutschland und Japan). Shinyôsha. Tôkyô 1998. S. 43-77.
  • (Rez.) Ulrike Wöhr (Hrsg.): Frauen zwischen Rollenerwartung und Selbstdeutung: Ehe, Mutterschaft und Liebe im Spiegel der japanischen Frauenzeitschrift Shin shin fujin von 1913 bis 1916. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag 1997. In: Monumenta Nipponica 54:2. 1999, S. 276­-278.
  • "Fremdheit oder Vertrautheit? Die Begegnung zwischen Japan und seinen asiatischen Nachbarn im Spiegel des Fernsehdramas Doku". In: Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien der Philipp-Franz-von-Siebold-Stiftung. Band 10. Iudicium Verlag.  München 1998, S. 335-­368. (Zusammen mit Renate Jaschke und Andreas Mrugalla)
  • "Nachruf auf Sata Ineko". In: Hefte für ostasiatische Literatur, Nr. 25. 1998, S. 115­-117.
  • "Sata Ineko". In: Ute Hechtfischer, Renate Hof, Inge Stephan und Flora Veit-Wild (Hrsg.): Metzler Autorinnen Lexikon. Metzler, Stuttgart; Weimar 1998, S. 476­-477.
  • "Women's Magazines and the Tradition of Confessional Writing in Japan". In: Ulrike Wöhr, Barbara Hamill Sato, Suzuki Sadami (Hrsg.): Gender and Modernity. Re-reading Japanese Women's Magazines. International Research Center for Japanese Studies, 1998, S. 65­68.
  • "Gemeinschaftssinn, Eigenverantwortung und Akzeptanz des Anderen als Erziehungsideale japanischer Schulserien". In: Volker Schubert (Hrsg.): Lernkultur ­ Das Beispiel Japan. Deutscher Studien Verlag, Weinheim 1999, S. 142­-154.
  • "New Role Models for Men and Women? Gender in Japanese TV Dramas". In: Timothy J. Craig (Hrsg.): Japan Pop! Inside the World of Japanese Popular Culture. Armonk, London: 2000, S. 207­-221.
  • "Interkulturelle Erfahrungen im Spiegel von Literatur, Fernseh- und Kinofilm in Japan", (zusammen mit Andreas Mrugalla und Renate Jaschke). In: Interkulturell. Forum für Interkulturelle Kommunikation, Erziehung und Beratung, Heft 1/2. 2000, S. 167­-180.
  • "Mukashi Okinawa wa Amerika datta.­ Früher war Okinawa Amerika" ­ Interkulturalität und Identität im Spiegel des Kinofilms, BEAT' und seiner Romanvorlage". In: Barbara Manthey, Peter Kleinen, Günther Distelrath, Robert Horres, Ralph Lützeler und Hans Dieter Ölschleger (Hrsg.): JapanWelten. Aspekte der deutschsprachigen Japanforschung. Festschrift für Josef Kreiner zu seinem sechzigsten Geburtstag von seinen Schülern und Mitarbeitern. Bier'sche Verlagsanstalt. Bonn 2000, S. 455­-465.
  • Vorstellung des Forschungsprojekts "Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich". In: Hilaria Gössmann und Andreas Mrugalla (Hrsg.): 11. Deutschsprachiger Japanologentag in Trier1999. LIT Verlag. Hamburg 2001. S. 469-471.
  • "Medien und Populärkultur". In: Klaus Kracht und Markus Rüttermann (Hrsg.): Grundriß der Japanologie. Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2001. S. 555-586.
  • (Rez.) zu Iwabuchi Kôichi: Toransu nashonaru Japan. Ajia o tsunagu popyura bunka [Transnational Japan. Die Populärkultur, die Asien miteinander verbindet]. In: Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudien Bd. 13. 2001, S. 496­-502.
  • Introduction to the Panel „Images of Asia in Japanese Mass Media, Popular Culture and Literature". In: Electronic Journal of Contemporary Japanese Studies.
  • "Fukusû bunka no kyôzon ­ Bungaku, eizô no nichidoku hikaku" [Die Begegnung der Kulturen­ Literatur und Film im japanisch-deutschen Vergleich]. In: Josei bungakukai (Hrsg.): Fukusû bunka no sesshoku ­ bungaku, eizô o tôshite kangaeru. [Die Begegnung der Kulturen im Spiegel von Literatur und Film]. (Preprints des gleichnamigen Symposiums). 2001, S. 21­-24.
  • "Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh-)Film. Ein japanisch-deutscher Vergleich" (zusammen mit Renate Jaschke). In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge XII. 2002, S. 610­-611.
  • Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich. In: Wolfgang Seifert und Claudia Weber (Hrsg.): Japan im Vergleich. Iudicium Verlag. München 2002, S. 90­-107.
  • "Frauen- und Geschlechterforschung in der Japanologie", in Unijournal ­Zeitschrift der Universität Trier (Themenheft "Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Trier"). Jahrgang 28/2002, S. 53­-54.
  • "Medien in Japan ­ gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven: Einführung". In: Hilaria Gössmann und Franz Waldenberger (Hrsg.): Medien in Japan. Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, Mitteilungen des Instituts für Asienkunde Institut für Asienkunde. Hamburg 2003, S. 11­-25. (Zusammen mit Franz Waldenberger)
  • "Fernsehen als Spiegel und Motor des Wandels? Zur Konstruktion von China und Korea in japanischen Dokumentarsendungen und Serien". In: Hilaria Gössmann und Franz Waldenberger (Hrsg.): Medien in Japan. Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven, Mitteilungen des Instituts für Asienkunde. Institut für Asienkunde. Hamburg 2003, S. 244­-280. (Zusammen mit Barbara Gatzen)
  • "Heinrich Heines ,Harzreise' und ,Die Tänzerin von Izu' von Kawabata Yasunari. Eine literarische Gegenüberstellung". In: Joseph A. Kruse (Heinrich-Heine-Institut der Landeshauptstadt Düsseldorf) (Hrsg.): Heinrich-Heine-Jahrbuch 2003, 42. Jg. Stuttgart, Weimar 2003, S. 88­-104.
  • "Zwischen Japan und Korea? Zur Identitätsthematik in autobiographischen Werken von Yû Miri". In: Wolfgang Seifert und Asa-Bettina Wuthenow (Hrsg.): Anbauten Umbauten. Festgabe für Wolfgang Schamoni zum 60. Geburtstag. Iudicium Verlag. München 2003, S. 261­-270.
  • Hilaria Gössmann, Ilse Lenz, Kerstin Katharina Vogel and Ulrike Wöhr: "Gender". In: Josef Kreiner, Ulrich Möhwald, Hans Dieter Ölschleger (Hrsg.): Modern Japanese Society ( Handbook of Oriental Studies/Handbuch der Orientalistik, V. Japan; 9). Leiden 2004, S. 181-­218.
  • zus. mit Susanna Eismann: "Terebi dorama". In: Mizutani Osamu et al. (Hrsg.): Shinpan Nihongo kyôiku jiten.   
  • "Korean Women as Role Models? Gender and Ethnicity in Jpaanese TV Drama." In: Claudia Derichs and Susanne Kreitz-Sandberg (eds.): Gender Dynamics and Globalisation. Perspektives on Japan within Asia. Berlin: LIT Verlag, S. 167-176
  • mit Renate Jaschke, Andreas Mrugalla: "Das VW-Forschungsprojekt Interkulturelle Begegnungen in Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich". In: Hilaria Gössmann et. al. (Hrsg.): Interkulturelle Begegnungen in Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich. Iudicium Verlag. München, S. 31­62. (Erscheint 2008)
  • "Der Fremde als Retterfigur. Deutsch-japanische Begegnungen in den Kino-filmen Maihime/Die Tänzerin und Japaner sind die besseren Liebhaber. In: Hilaria Gössmann et. al. (Hrsg.): Interkulturelle Begegnungen in Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich. Iudicium Verlag. München, S. 277-­294. (Erscheint 2008)
  • mit Griseldis Kirsch: "Nostalgia for 'Asian' Traditions and Energy.­ Encounters with Chinese and Koreans in Japanese TV Dramas". In: White, Bruce (ed.): Japan's Possible Futures. Routledge (Erscheint 2008)
  • "Einführung in den Panel 'Die Begegnung mit den ostasiatischen Nachbarn in Literatur, Medien und Populärkultur Japans'". In: Tagungsband des 12. Deutschsprachigen Japanologentags in Bonn 2002. Referate des 12. Deutschsprachigen Japanologentags, 2002 in Bonn, Bd. IV: Literatur (JapanArchiv Bd. 9-4). Bonn: Bier’sche Verlagsanstalt.  (Erscheint 2008)
  • "Die Macht der Fiktion. Zum Einflusspotenzial von Fernsehdramen in Japan." In: Michael Jäckel, Manfred Mai (Hrsg.): Medienmacht und Gesellschaft. Zum Wandel öffentlicher Kommunikation. Frankfurt am Main: Campus Verlag 2008, S. 83-97.
  • "Japanisch-koreanische Liebesbeziehungen in japanischen Fernsehdramen." In: Judit Árokay, Hilaria Gössmann und Verena Blechinger-Talcott (Hrsg.): Irmela Hijiya-Kirschnereit zu Ehren. Festschrift zum 60. Geburtstag. München: Iudicium 2008, S.31-40.
  • "Der Fremde als Retterfigur. Deutsch-japanische Begegnungen in den Kinofilmen Maihime/Die Tänzerin und Japaner sind die besseren Liebhaber." In: Hilaria Gössmann, Renate Jaschke, Andreas Mrugalla (Hrsg.): Interkulturelle Begegnungen in Literatur, Film und Fernsehen. Ein deutsch-japanischer Vergleich. München: Iudicium 2011, S. 335-352. 
  • Zusammen mit Renate Jaschke und Andreas Mrugalla: "Das VW-Forschungsprojekt 'Interkulturelle Begegnungen im Spiegel von Literatur und (Fernseh)film. Ein japanisch-deutscher Vergleich'". In: Hilaria Gössmann, Renate Jaschke, Andreas Mrugalla (Hrsg.): Interkulturelle Begegnungen in Literatur, Film und Fernsehen. Ein deutsch-japanischer Vergleich. München: Iudicium 2011, S. 13-39.  
  • Zusammen mit Griseldis Kirsch: "Eine Brücke über das 'tiefe weite Meer'? Japanisch-koreanische Begegnungen im Genre Fernsehdama in Japan (2003-2009)." In: Hilaria Gössmann, Renate Jaschke, Andreas Mrugalla (Hrsg.): Interkulturelle Begegnungen in Literatur, Film und Fernsehen. Ein deutsch-japanischer Vergleich. München: Iudicium 2011, S. 261-281.
  • "A Bridge over a 'Wide and Deep Ocean'? Representing the Korean Minority in Japanese TV Dramas." In: Toru Aoyama (ed.): Making a Difference – Representing/Constructing the Other in Asian/African Media, Cinema and Languages. Annual Conference for the Consortium for African and Asian Studies (CAAS) Conference. Proceedings of the Papers. Tokyo: Office for International Academic Strategiy (OFIAS) Tokyo university of Foreign Studies
  • "Cherunobiru kara Fukushima e. Media to bungaku no hatasubeki yakuwari ni kansuru ichisôsatsu (Von Tschernobyl bis Fukushima. Zur Rolle von Medien und Literatur)." In: Iwami Teruyo, Yazawa Misaki (Hrsg): 3.11. Fukushima igo no feminizumu (Feminismus nach dem 11.3. Fukushima).  Tokyo: Ochanomizu shobô 2012, S. 194-199
  • Zusammen mit Griseldis Kirsch: "Crossing Borders, Building Bridges: 'Asian Stars' in Japanese TV Drama." In: Jeongmee Kim (ed.): Reading Asian Television: Breaking Boundaries and Crossing Borders. London: I.B. Tauris 2012 (im Druck). 
  • Zusammen mit Griseldis Kirsch: "Nostalgia for 'Asian' Traditions and Energy ­ Encounters with Chinese and Koreans in Japanese TV Dramas." In: Bruce White (ed.): Japan's Possible Futures. London: RoutledgeCurzon 2012 (in Vorbereitung für den Druck).
  • (Rez.) Lisette Gebhardt (Hrsg.): Yomitai! Neue Literatur aus Japan. In: Hefte für Ostasiatische Literatur, Nr. 52, Mai 2012, S. 130-133.
  • mit Griseldis Kirsch: "Crossing Borders, Building Bridges: 'Asian Stars' in Japanese TV Drama. In: Kim, Jeongmee (Hrsg.): Reading Asian Television Drama. Crossing Boarders and Breaking Boundaries. London 2014, S. 147-168.
  • (Rez.) Otmazgin, Nissim Kadosh: Regionalizing Culture: The Political Economy of Japanese Popular Culture in Asia. In: Japan Forum 27, 4 (2015),  S. 559-561.
  • Zusammen mit Usami Takeshi, Hayashi Akiko: "Terebi dorama gakusaiteki bunseki no kokoromi: 'Kaseifu no Mita' o rei ni." Gengo/Bungaku/Bunka 117, Tōkyō: Chūō Daigaku Bungakubu 2016.
  • "Kontinuität und Wandel weiblicher und männlicher Lebensentwürfe in japanischen Fernsehserien (terebi dorama) seit der Jahrtausendwende". In: Mae, Michiko; Scherer, Elisabeth; Hülsmann, Katharina (Hrsg.): Japanische Populärkultur und Gender. Ein Studienbuch. Heidelberg: Springer Verlag 2016, S. 127-148.


Herausgabe

  • mit Muramatsu Yasuko: Media ga tsukuru gendâ. Nichidoku no danjo - kazokuzô o yomitoku (Geschlecht als Konstrukt der Medien. Zum Frauen-, Männer- und Familienbild in Deutschland und Japan). Shinyôsha. Tôkyô 1998. Das Bild der Familie in den japanischen Medien. Monographien des Deutschen Instituts für Japanstudien Tôkyô, Bd. 20. Iudicium Verlag. München 1999
  • mit Andreas Mrugalla: 11. Deutschsprachiger Japanologentag in Trier 1999. 2 Bände. LIT Verlag. Hamburg 2001.
  • mit Franz Waldenberger: Medien in Japan. Gesellschafts- und kulturwissenschaftliche Perspektiven. Institut für Asienkunde. Hamburg 2003.
  • mit Iwami Teruyo und Yonaha Keiko: Josei-tachi no ibunka taiken. Reitaku Daigaku Shuppanbu. Chiba (in Vorbereitung).
  • Zusammen mit Judit Árokay und Verena Blechinger-Talcott: Irmela Hijiya-Kirschnereit zu Ehren. Festschrift zum 60. Geburtstag. München: Iudicium 2008. 
  • Zusammen mit Renate Jaschke und Andreas Mrugalla: Interkulturelle Begegnungen in Literatur, Film und Fernsehen. Ein deutsch-japanischer Vergleich. München: Iudicium 2011. 
  • Beiträge des 14. Deutschsprachigen Japanologentages in Halle 29.09.-02.10.2009 - Sektion Medien. In: NOAG, Nr. 187-188 (2011-2012), Hamburg: OAG 2012 (im Druck). 


Mitherausgabe

  • Japanforschung. Mitteilungen der Gesellschaft für Japanforschung e.V.
  • Ostasien ­ Pazifik. Trierer Studien zu Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur. LIT-Verlag Münster, Hamburg, London.


Redaktionstätigkeit

  • Japanstudien. Jahrbuch des Deutschen Instituts für Japanstudie> Bd. 5 (1993), München 1994.
  • Bulletin des Deutschen Instituts für Japanstudien Nr. 12, Herbst 1994.


Übersetzungen

  • "Maruyama Masao, Denken in Japan. Eine Fallstudie". In: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung 1982, S. 229-279. (Gemeinschaftsübersetzung zusammen mit Emiko Araki, Richard Barckhan und Dietrich Pier)
  • "Sata Ineko: Ihr eigenes Herz". In: Barbara-Yoshida-Krafft (Hrsg.): Das elfte Haus. Erzählungen japanischer Gegenwarts-Autorinnen. München 1987, S. 106-117.
    Nachdruck in: Yoshida-Krafft (Hrsg.): Frauen in Japan. Erzählungen. München 1989,
    S. 119-131, sowie in: Margarete Donath (Hrsg.): Japan erzählt. Frankfurt a. M. 1990, S. 117-130 sowie Abdruck eines Auszuges in Franz Hebel (Hrsg.): „Lesen. Darstellen. Begreifen. Lese und Arbeitsbuch für den Literatur- und Sprachunterricht. Ausgabe A, 10. Schuljahr. Berlin: Cornelsen Verlag 1993, S. 72-80.
  • Sata Ineko: "Scharlachrot" (Kurenai). München 1990.
  • "Sata Ineko: In der Zeit stehenbleiben" (Teilübersetzung). In: Jürgen Berndt und Fukuzawa Hiroomi (Hrsg.): Mario Ambrosius: Momentaufnahmen moderner japanischer Literatur. Berlin 1990, S. 21-22.
  • "Tsushima Yûko: Die Weite einer Wiese" (Teilübersetzung). In: Jürgen Berndt und Fukuzawa Hiroomi (Hrsg.): Mario Ambrosius: Momentaufnahmen moderner japanischer Literatur. Silver und Goldstein. Berlin 1990, S. 133-134.
  • "Okuno Takeo: Eine andere Schönheit" (aus: Enchi Fumiko ron. In: Gendai Nihon bungaku taikei, Bd. 71 Chikuma, Tôkyô 1972). In: Siegfried Schaarschmidt und Michiko Mae (Hrsg.): Japanische Literatur der Gegenwart. München 1990, S. 31-33.
  • "Sata Ineko: Was oft übersehen wird" (aus: Watakushi no shôsetsu sakuhô. In: Hitori aruki. Sangatsu, Tôkyô 1969). In: Siegfried Schaarschmidt und Michiko Mae (Hrsg.): Japanische Literatur der Gegenwart. München 1990, S. 101-103.
  • "Isoda Kôichi: Mit beiden Beinen auf dem Boden von Tôkyô" (aus: Yume no yukue ni kita mono. In: Beiheft zu Sata Ineko zenshû. Kôdansha, Tôkyô 1979). In: Siegfried Schaarschmidt und Michiko Mae (Hrsg.): Japanische Literatur der Gegenwart. München 1990, S. 103-107.
  • "Ôe Kenzaburô: Wo steht die japanische Prosaliteratur der Gegenwart?" In: Siegfried Schaarschmidt und Michiko Mae (Hrsg.): Japanische Literatur der Gegenwart. München 1990, S. 130-133.
  • Übersetzung von Sata Ineko Kurenai [Scharlachrot], Kap. VI. In: Wendekreis. 4/1998, S. 26-29.