Portrait Johannes B. Ries


Johannes B. Ries


Univ.-Prof. Dr.
Fachvertreter


Anmeldung im Sekreteriat
Steinmetz
Tel. +49 (0)651 201-4512
Fax: +49 (0)651 201-3976
E-Mail


Publikationen

Aktuelle Arbeitsgebiete:

  • Geomorphologie
  • Aktuelle Geomorphodynamik
  • Experimentelle Methoden zur Bodenerosionsforschung
  • Large Scale Aerial Photography
  • Global Change

Regionale Schwerpunkte:

  • Mediterraner Raum
  • Westafrika
  • Südasien

Laufende Forschungsprojekte:

  • "Windbeschleunigter Regen als neue Herausforderung in der Bodenerosionsforschung" (DFG-Projekt RI 835/15)

Beendete Forschungsprojekte:

Methoden:

  • Kartierung
  • Klassifikation/Bewertung von geomorphologischen Prozessen
  • Großmaßstäbiges Luftbildmonitoring mit unbemannten Luftfahrzeugen (Unmanned Airborne Vehicles: UAV)
  • Erosionsmessverfahren auf verschiedenen Ebenen (Messparzellen, Niederschlagssimulationen, Infiltrationsmessungen, experimentelle Untersuchungen zur Rinnenerosion, Windkanal mit eingebautem Regner (WiReKa)). 

Mitgliedschaften und Funktionen:

  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat (VDGH)
  • Vorstandsmitglied im Geomorphologieforum
  • Mitglied im Vorstand des AK Geomorphologie
  • Mitglied im Fachbereichsrat Fachbereich VI der Universität Trier
  • Stellvertretendes Mitglied der Senatskommission für Prüfungsangelegenheiten der Universität Trier
  • Mitglied in der Haushalts- und Planungskommission
  • Mitglied in Bachelor-Prüfungsausschuss
  • Vorsitzender Fachausschuss für Studium und Lehre (FASL)
  • Stellvertretender Vorsitzender in der Geographischen Gesellschaft Trier (GGT)
  • Mitglied der European Society for Soil Conservation (ESSC)

Ehemalige Mitgliedschaften und Funktionen:

  • Mitglied des Ortsausschusses für den 55. Deutschen Geographentag in Trier 2005
  • Generalsekretär der Frankfurter Geographischen Gesellschaft
  • Mitherausgeber der APT-Berichte des Arbeitsbereiches für Angewandte Physiogeographie der Tropen und Subtropen, Institut für Physische Geographie der Universität Freiburg i. Br.

Publikationen