Exkursion: Tagung "Kritische Theorie und Emanzipation"

Datum: Freitag, 11. November 2011 bis Samstag, 12 November
Treffpunkt: Hauptbahnhof Trier
Abfahrtszeiten: 07:59 Uhr und 15:49 Uhr

Liebe Studierende der Karl-Marx-Universität Trier,

Hiermit laden wir euch herzlich ein, vom 11. bis 12. November mit uns die Tagung "Kritische Theorie und Emanzipation" in Bielefeld zu besuchen.

Folgende Tagespunkte stehen dort auf dem Programm:

 

FREITAG, 11.11.2011

  • 14:00 – 16:00 Uhr
    Was ist Kritische Theorie? (Eröffnungsvortrag)

    mit Alex Demirovic
  • 16:00 – 18:00 Uhr
    Zur Kritik der Verdinglichung

    mit Rüdiger Dannemann

SAMSTAG, 12.11.2011

  • 10:00 – 12:00 Uhr
    Kritische Theorie über den Antisemitismus

    mit Heinz Gess
  • 12:00 – 14:00 Uhr
    Über Begriff und Aktualität der Kulturindustrie

    mit Isabelle Klasen
  • 14:00 – 15:00 Uhr
    Mittagessen
  • 15:00 – 17:00 Uhr
    Kritische Theorie und die Kritik der politischen Ökonomie

    mit Dirk Braunstein
  • 17:00 – 19:00 Uhr
    Feminismus und Kritische Theorie

    mit Barbara Umrath
  • 19:00 – 20:00 Uhr
    Abendessen
  • 20:00 – 22:00 Uhr
    Kritische Theorie und Staatssozialismus (Podiumsdiskussion)

    mit Christoph Jünke, Magnus Klaue und Robert Steigerwald

 

Die Bahnfahrt nach Bielefeld wird in etwa 6 Stunden pro Strecke dauern, deren Kosten übernehmen gänzlich wir. Für kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort ist ebenfalls gesorgt, indessen sind diese limitiert auf 10 Personen. Sichert euch daher schnell einen Mitfahrplatz, indem ihr fix eine Mail an astaanti@uni-trier.de schickt. Die Tagung selbst ist ebenfalls kostenfrei.

*UPDATE*

Dem aktuellen Stand der Dinge gemäß werden wir, um pünktlich zum Beginn der Tagung vor Ort zu sein, am Freitag schon um 07:59 von Gleis 13 Nord des Hauptbahnhofs Trier aus aufbrechen. Separat fährt noch eine zweite Reisegruppe um 15:59 Uhr, ebenfalls von Gleis 13 Nord des Hauptbahnhofs. Der Zeitpunkt der Rückfahrt ist indes noch offen; entweder fahren wir Samstags um 17:27 Uhr zurück, würden dafür indes den letzten Vortrag sowie das anschließende Podium verpassen. Oder aber wir versuchen, noch eine weitere Übernachtung dran zu hängen und in diesem Sinne erst Sonntags zu fahren. Ggf. lässt sich die Reisegruppe in dieser Sache aber auch aufteilen. Denkt in jedem Fall an Schlafsack und Isomatte!

Weitere Informationen zur Tagung findet ihr unter kritischetheorieundemanzipation.blogsport.de.

Es grüßt herzlich,

euer Referat für Antirassismus und Antifaschismus des AStA der Karl-Marx-Universität Trier

[Zurück]