Projekt "Siedlerimperialismus in Nordamerika und Australien"

"Siedlerimperialismus in Nordamerika und Australien"
Gouvernementale Ordnungsansätze, Kleinstereignisse und Mikropraktiken an der Frontier in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Abteilung für Anglo-Amerikanische Geschichte der Universität zu Köln und der Internationalen Geschichte der Universität Trier.

Projektbeschreibung

Projektleitung

 

Projektmitarbeiter

 

Studentische Mitarbeiter/innen 

Daniel Farynski (Universität zu Köln)

Raphael Konietzny (Universität Trier)

Tobias Jakobi (Universität Trier)

 

Assoziierte Mitarbeiterin