Monographien

  • Hexen und Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit. Darmstadt 2008 (Geschichte Kompakt – Frühe Neuzeit), 2. bibl. erw. Aufl. 2012, [gemeinsam mit Walter Rummel]
  • Hexen. Wissen was stimmt, Freiburg i. Br. 2008.
    Übersetzung ins Serbo-Kroatische: Šta su tačno … Veštice. Najvažniji odgovori, Belgrad 2010.
  • "Wie der Wächter auf dem Turm" - ein Prediger und seine Stadt. Johannes Geiler von Kaysersberg (1445-1510) und Straßburg. Trier 2005 (Beiträge zur Landes- und Kulturgeschichte 4)
    ausgezeichnet 2003 mit dem Caspar-Olevian-Preis; 2006 mit dem Pro Civitate Austriae Preis des Österreichischen Arbeitskreises für Stadtgeschichtsforschung

Editionen

  • Huldigung und Weistum zu Palzem-Dilmar aus dem Jahr 1600 – eine kleine Edition. In: Kreuzweiler – Dilmar – Schloss Thorn. Eine Ortschronik, Trier 2011, S. 100-110.
  • Kriminalgerichtsbarkeit und städtische Autonomieansprüche. Der Rat der Stadt Trier gegen Sonntag von Krettnach (1575). In: Stadt, Handwerk, Armut. Eine kommentierte Quellensammlung zur Geschichte der Frühen Neuzeit. Hrsg. v. Katrin Keller u.a., Leipzig 2008, S. 124-140.
  • Hexenjagd im Territorium der Reichsabtei St. Maximin (16.-17. Jahrhundert): Zwei Untertanen-Supplikationen (1595 / um 1630). In: Quellen zur Geschichte des Rhein-Maas-Raumes: ein Lehr- und Lernbuch, hg. v. Winfried Reichert, Gisela Minn u. Rita Voltmer, Trier 2006, S. 226-271.
  • The confession of Niclas Fiedler at Trier, 1591. In: The witchcraft sourcebook. Edited by Brian P. LEVACK. New York / London 2004, S. 175-178.
  • Hexenprozesse in der Stadt Trier und im Herzogtum Luxemburg, Geständnisse (Auszüge aus Prozeßakten), in: Hexenwahn. Ängste der Neuzeit, hg. v. Rosmarie Beier-de Haan, Rita Voltmer und Franz Irsigler, Berlin 2002, S. 72-81.
  • Das Kailer Hochgerichtsweistum von 1594 - eine Edition. In: Erich GERTEN / Jörg KREUTZ / Claus RECH: Oberkail. Geschichte eines Dorfes in der südlichen Eifel. Neuerburg 2001, S. 364-368.     [gemeinsam mit Claus Rech]
  • Edition des Visitationsprotokolls und der Sendschöffenbefragung in Wincheringen 1624. In: Wehr an der Obermosel. Geschichte – Landschaft – Kultur. Bearb. v. Christa BLASIUS u. a. Kell am See 2000 (Ortschroniken des Trierer Landes 32), S. 91-94.
  • Das Hexenregister des Claudius Musiel. Ein Verzeichnis von hingerichteten und besagten Perso¬nen aus dem Trierer Land (1586-1594). Trier 1996 (Trierer Hexenprozesse - Quellen und Dar¬stellungen 2). [gemeinsam mit Karl Weisenstein]

Herausgeberschaft

  • Hexenwissen. Zum Transfer von Magie- und Zauberei-Imaginationen in interdisziplinärer Perspekte. Trier 2017 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 9) [gemeinsam mit Heinz Sieburg und Britta Weimann]
  • Krise, Endzeit, Weltuntergang? Zur Wahrnehmung des konfessionellen Zeitalters, Spee Jahrbuch 21/22, 2014/2015, Trier 2016 [gemeinsam mit Frank Pohle]
  • Quellen zur Geschichte des Rhein-Maas-Raumes: ein Lehr- und Lernbuch. Trier 2006. [gemeinsam mit Winfried REICHERT u. Gisela MINN]
  • Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis. Trier 2005 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 7).
  • Alltagsleben und Magie in Hexenprozessen. Weimar 2003 (Historie und Politik 13) [gemeinsam mit Günther Gehl]
  • Hexenwahn. Ängste der Neuzeit. Berlin 2002. [gemeinsam mit Rosmarie Beier-de Haan und Franz Irsigler im Auftrag des Deutschen Historischen Museum Berlin]
  • Hexenprozesse und Gerichtspraxis. Trier 2002 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 6). [gemeinsam mit Herbert Eiden]
  • Incubi Succubi. Les sorcières et leurs bourreaux, hier et aujourd’hui. Contribution historique accompagnant l’exposition. Luxemburg 2000 (Publications scientifiques du Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg V). [gemeinsam mit Franz Irsigler]
  • Incubi Succubi. Hexen und ihre Henker bis heute. Ein historisches Lesebuch zur Ausstellung. Luxemburg 2000 (Publications scientifiques du Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg IV). [gemeinsam mit Franz Irsigler]

Aufsätze und Artikel

Schnellnavigation

a) in Fachzeitschriften
b) in Sammelwerken
c) in Ausstellungskatalogen
d) in Ortschroniken, in lokalhistorischen Zeitschriften, Geschichtsmagazinen und kleineren Sammelwerken

a) in Fachzeitschriften

  • Im Bann des „Planetendämons“ Saturn – Zu astrologischen Deutungen des Späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit. In: Krise, Endzeit, Weltuntergang? Zur Wahrnehmung des konfessionellen Zeitalters, hg. v. Rita Voltmer / Frank Pohle, Trier 2016 = Spee Jahrbuch 21/22, 2014/2015, S. 115-150.

  • Einführung in die Tagungsthematik. In: Krise, Endzeit, Weltuntergang? Zur Wahrnehmung des konfessionellen Zeitalters, hg. v. Rita Voltmer / Frank Pohle, Trier 2016 = Spee Jahrbuch 21/22, 2014/2015, S. 103-114.

  • Political Preaching and a Design of Urban Reform: Johannes Geiler of Kaysersberg and Strasbourg. In: Franciscan Studies 71, 2013, S. 71-88.
  • Supplikationen und Hexereiverfahren im Westen des Alten Reiches – Stand und Perspektiven der Forschung. In: Kurtrierisches Jahrbuch 51, 2011, S. 247-269. [gemeinsam mit Shigeko Kobayashi]
  • Behind the "Veil of memory": About the Limitations of Narratives, in: Magic, Ritual and Witchcraft 5, 2010, S. 96-102.
  • "Furchtbare Justizmorde"? - Zur Historiographie der Hexenverfolgungen im Herzogtum Luxemburg. In: Hémecht. Revue d’Histoire Luxembourgeoise. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 3/4, 2008, S. 329-342.
  • Netzwerk, Denkkollektiv oder Dschungel? Moderne Hexenforschung zwischen „global history“ und Regionalgeschichte, Populärhistorie und Grundlagenforschung. In: Zeitschrift für Historische Forschung 34, 2007, S. 467-508
  • Ein Amerikaner in Trier. George Lincoln Burr (1857-1938) und sein Beitrag zu den Sammelschwerpunkten „Hexerei und Hexenverfolgungen“ an der Cornell University (Ithaca/New York) sowie an der Stadtbibliothelk Trier. Mit einem Inventar. In: Festschrift zum 65. Geburtstag von Gunther Franz. Kurtrierisches Jahrbuch 47, 2007, S. 447-489.
  • Vom getrübten Blick auf die frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen – Versuch einer Klärung. In: Gnostika. Zeitschrift für Wissenschaft und Esoterik 11, 2006, S. 45-58.
  • Die literarische Rezeption der großen Hexenverfolgungen im Trierer Raum – eine erste Bestandsaufnahme. In: Neues trierisches Jahrbuch 46, 2006, S. 41-52.
  • Der Hebammen-Mythos oder von den Chancen, Ergebnisse der modernen Hexenforschung zu popularisieren. In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 56/1, 2005, S. 20-30.
  • ... ce tant exécrable et détestable crime de sortilège. Der 'Bürgerkrieg' gegen Hexen und Hexenmeister im Herzogtum Luxemburg (16. und 17. Jahrhundert). In: Hémecht. Revue d’Histoire Luxembourgeoise. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 56, 2004, S. 57-92.
  • Zwischen Herrschaftskrise, Wirtschaftsdepression und Jesuitenpropaganda. Hexenverfolgungen in der Stadt Trier (15.-17. Jahrhundert). In: Jahrbuch für westdeutsche Landesge-schichte 27, 2001, S. 37-107.
  • „Gott ist tot und der Teufel ist jetzt Meister!“ Hexenverfolgungen und dörfliche Krisen im Trierer Land des 16. und 17. Jahrhunderts. In: Kurtrierisches Jahrbuch 39, 1999, S. 175-223 (mit 1 Karte und 4 Abbildungen).

b) in Sammelwerken

  • The Witch Trials, in: The Oxford Illustrated History of Witchcraft and Magic, Oxford University Press 2017, S. 97-133.

  • The Witch in the Courtroom: Torture and the Representations of Emotion, in: Emotions in the History of Witchcraft, hg. v. Laura Kounine und Michael Ostling, Basingstoke 2017, S. 97-116.

  • Preaching on Witchcraft? The Sermons of Johannes Geiler of Kaysersberg (1445-1510), in: Contesting Orthodoxy in Medieval and Early Modern Europe. Heresy, Magic and Witchcraft, hg. V. Louise Nyholm Kallestrup and Raisa Maria Toivo, Basingstoke 2017, S. 193-215.
  • Wissen, Medien und die Wahrheit. Überlegungen zu Transferprozessen von >Hexenwissen>, in: Hexenwissen. Zum Transfer von Magie- und Zauberei-Imaginationen in interdisziplinärer Perspektive, hg. v. Heinz Sieburg, Rita Voltmer und Britta Weimann. Trier 2017 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 9) S. 3-46.

  • Das Wirtshaus – Erkundigungen an einem zentralen Ort der Hexenjagd. In: Essen und Trinken in der Europäischen Kulturgeschichte. Wolfgang Behringer zum 60. Geburtstag, hg. v. Justus Nipperdey und Katharina Reinholdt, Berlin 2016, S. 180-198.

  • Jesuiten und Kinderhexen. Thesen zur Entstehung, Rezeption und Verbreitung eines Verfolgungsmusters, in: Hexenkinder – Kinderbanden – Straßenkinder, hg. v. Wolfgang Behringen / Claudia Opitz-Belakhal, Bielefeld 2016, S. 201-232.

  • Imaginationen, Mythen, Deutungen. Hexenverfolgungen im Eifel-Ardennen Raum, in: Grenzerfahrungen. Eine Geschichte des Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgien, Bd. 2: Tuche, Töpfe, Theresianisches Kataster (1500-1794). Eupen 2016, S. 290-305.

  • The Judge’s lore? The politico-religious concept of metamorphose in the peripheries of Western Europe, in: Werewolf Histories, ed. Willem de Blécourt, Basingstoke 2015, S. 159-184.
  • Stimmen der Frauen? Gerichtsakten und Gender studies am Beispiel der Hexenforschung, in: Frauen Männer Queer. Ansätze und Perspektiven aus der historischen Genderforschung, hg. v. Anne Conrad, Johanne E. Blume u. Jennifer J* Moos, St. Ingbert 2015, S. 19-66.

  • Hexenverfolgung als Schuld der Kirchen? Die Handlungsoption "Hexenjagd". In: Alltagsgeschichte im Religionsunterricht. Kirchengeschichtliche Studien und religionsdidaktische Perspektiven, hg. v. Konstantin Lindner, Ulrich Riegel und Andreas Hoffmann, Stuttgart 2013, S. 99-118.

  • Du discours à l'allegorie. Représentations de la superstition, de la magie et de la sorcellerie dans les sermons de Johannes Geiler de Kaysersberg. In: Sorcellerie savante et metalités populaires, hg. v. Antoine Follain und Maryse Simon, Strasbourg 2013, S. 45-88.

  • Hexenpolitik im Saarraum? Zu Stand und Perspektiven landes- und kulturgeschichtlicher Hexenforschung in einer „passiven Geschichtslandschaft“. In:  Historische Blicke auf das Land an der Saar. 60 Jahre Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung, hg. v. Brigitte Kasten, Saarbrücken 2012, S.185-217.

  • "Hört an neu schrecklich abentheuer / von den unholden ungeheuer“ – Zur multimedialen Vermittlung des Fahndungsbildes „Hexerei“ im Kontext konfessioneller Polemik, in: Repräsentationen von Kriminalität und öffentlicher Sicherheit. Bilder, Vorstellungen und Diskurse vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, hg. v. Karl Härter, Gerhard Sälter und Eva Wiebel, Frankfurt am Main 2010, S. 89-163.

  • „Krieg, uffrohr und teuffelsgespenst“ – Das Erzbistum Trier und seine Bevölkerung während der Frühen Neuzeit. In: Geschichte des Bistums Trier Bd. 3: Kirchenreform und Konfessionsstaat 1500-1801, hg. v. Bernhard Schneider. Trier 2010, S. 20-37.

  • Kurtrier zwischen Konsolidierung und Auflösung (16. – 18. Jahrhundert). In: Geschichte des Bistums Trier Bd. 3: Kirchenreform und Konfessionsstaat 1500-1801, hg. v. Bernhard Schneider. Trier 2010, S. 38-54.
  • Die Hexenverfolgungen im Raum des Erzbistums (15.-17. Jahrhundert). In: Geschichte des Bistums Trier Bd. 3: Kirchenreform und Konfessionsstaat 1500-1801, hg. v. Bernhard Schneider. Trier 2010, S. 709-749
  • Die politischen Funktionen der frühneuzeitlichen Hexenverfolgungen. Machtdemonstration, Kontrolle und Herrschaftsverdichtung im Rhein-Maas-Raum. In: Chasses aux sorcières et démonologie. Entre discours et pratiques (XIVe-XVIIe siècles). Textes réunis par Martine Ostorero, Georg Modestin et Kathrin Utz Tremp. Florenz 2010, S. 89-115.
  • Klerikaler Antiklerikalismus? Die Kritik am geistlichen Stand bei Johannes Geiler von Kaysersberg (1445-1510). In: Kirchlicher und religiöser Alltag im Spätmittelalter, hg. v. Andreas Meyer, Stuttgart 2010 (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 69), S. 48-76.
  • Die Hexenverfolgungen im Hunsrücker Raum, in: Zwischen Tradition und Aufbruch. Frauen-Geschichte der Hunsrück Region, hg. v. Projekt Frauenforum, Simmern 2009, S. 109-126.
  • Witch-finders, witch-hunters or kings of the sabbath? The prominent role of men in the mass persecutions of the Rhine-Meuse area (16th-17th centuries). In: Witchcraft and Masculinities in the Early Modern World, hg. v. Alison Rowlands, Basingstoke 2009, S. 74-99.
  • „Von den Kindern des Saturn und dem Kampf mit dem Schicksal – Lebenswege und Überlebensstrategien kleiner Leute im Spiegel von Strafgerichtsakten. In: Arme und ihre Lebensperspektiven in der Frühen Neuzeit. Hrsg. von Sebastian Schmidt, Frankfurt 2008, S. 237-293.
  • Konspiration gegen Herrschaft und Staat? Überlegungen zur Rolle gemeindlicher Klagekonsortien in den Hexenverfolgungen des Rhein-Maas-Mosel-Raumes. In: Staatsbildung und Hexenprozess, hg. v. Johannes DILLINGER / Jürgen-Michael SCHMIDT. Bielefeld 2008, S. 213-244.
  • Die fueß an dem leichnam der christenhait / seind die hantwercks leüt. arbaiter / bauleüt / und das gemayn volck ... Die Straßburger Unterschichten im polit-theologischen System des Johannes Geiler von Kaysersberg. In: Städtische Gesellschaft und Kirche im Spätmittelalter, hg. v. Sigrid SCHMITT / Sabine KLAPP, Stuttgart 2008, S. 189-232.
  • Hexenverfolgungen im Maas-Rhein-Mosel-Raum - Ergebnisse und Perspektiven. In: Zwischen Maas und Rhein – Beziehungen, Begegnungen und Konflikte in einem europäischen Kernraum von der Spätantike bis zum 19. Jahrhundert. Versuch einer Bilanz, hg. v. Franz IRSIGLER (Trierer Historische Forschungen 61) Trier 2006, S. 153-187.
  • Zwischen polit-theologischen Konzepten, obrigkeitlichen Normsetzungen und städtischem Alltag: Johannes Geiler von Kaysersberg und das Straßburger Fürsorgewesen. In: Norm und Praxis der Armenfürsorge in Spätmittelalter und Früher Neuzeit, hg. v. Jens ASPELMEIER und Sebastian SCHMIDT. Stuttgart 2006 (VSWG Beihefte 189), S. 91-135.
  • Kontextualisieren, exemplifizieren, popularisieren: Gedanken zur Edition landes- und regionalgeschichtlicher Quellen für universitäre Lehre, Schulunterricht und Kulturbetrieb. In: Vom Nutzen des Edierens. Akten des internationalen Kongresses zum 150-jährigen Bestehen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Wien, 3.-5. Juni 2004, hg. v. Brigitte Merta, Martin Scheutz, Andreas Sommerlechner und Herwig Weigl. Wien 2005 (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzugsbd. 47), S. 383-396.
  • Henker, Heiler, Hexenbanner – Hexenmeister? Der Fall des Echternacher Scharfrichters und Wasenmeisters Caspar Back (17. Jahrhundert). In: Porträt einer europäischen Region. Der Rhein-Maas-Raum in historischen Lebensbildern, hg. Franz IRSIGLER u. Gisela MINN, Trier 2005, S. 156-177.
  • Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis – Einführung und Ergebnisse. In: Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis, hg. v. Rita VOLTMER (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 7), Trier 2005, S. 1-22.
  • 'Heylige Stadt’ oder 'Pfaffennest', freie Stadt oder Landstadt? Zu den Hintergründen der Trierer Heiltumsweisung des Jahres 1512. In: Die Medulla Gestorum Treverensium des Johann Enen. Ein Trierer Heiltumsdruck von 1514. Faksimileausgabe und Kommentar, hg. v. Wolfgang Schmid / Michael Embach. Trier 2004, S. 125-152.
  • Germany's first 'superhunt'?" - Rezeption und Konstruktion der so genannten Trierer Verfolgungen (16.-21. Jahrhundert). In: Realität und Mythos. Hexenverfolgung und Rezeptionsgeschichte, hg. v. Katrin MOELLER / Burghart SCHMIDT. Hamburg 2003 (Veröffenlichungen des Arbeitskreises für historische Hexen- und Kriminalitätsforschung in Norddeutschland 1), S. 225-258.
  • Konflikt, Streit, Gewalt: Geschlechterverhältnis und Sexualität in den Dörfern des Luxemburger, Eifeler und Trierer Landes zur Zeit der Hexenverfolgungen, in: Alltagsleben und Magie in Hexenprozessen, hg. v. Rita VOLTMER / Günther GEHL. Weimar 2003 (Historie und Politik 13), S. 33-46.
  • Monopole, Ausschüsse, Formalparteien: Vorbereitung, Finanzierung und Manipulation von Hexenprozessen durch private Klagekonsortien. In: Hexenprozesse und Gerichtspraxis, hg. v. Herbert EIDEN / Rita VOLTMER. Trier 2002 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 6), S. 5-67 (mit einer Farbkarte).
  • Hochgerichte und Hexenprozesse. Zur herrschaftlich-politischen Instrumentalisierung von Hexenverfolgungen. In: Hexenprozesse und Gerichtspraxis, hg. v. Herbert EIDEN / Rita VOLTMER. Trier 2002 (Trierer Hexenprozesse – Quellen und Darstellungen 6), S. 475-525 (mit drei Abbildungen und einer Farbkarte).
  • Krämer, Kaufleute, Kartelle. Standeskritischer Diskurs, mittelalterliche Handelspraxis und Johannes Geiler von Kaysersberg (1445-1510). In: Landesgeschichte als multidisziplinäre Wissenschaft. Festgabe für Franz Irsigler zum 60. Geburtstag, hg. v. Dietrich EBELING, Volker HENN, Rudolf HOLBACH, Winfried REICHERT u. Wolfgang SCHMID, Trier 2001, S. 401-445.
  • Die Straßburger Betrügnisse und das Verzeichnis der mutwillig[en] betler. Beobachtungen zum Straßburger Armen- und Bettlerwesen im 15. Jahrhundert. In: „Das Wichtigste ist der Mensch.“ Festschrift für Klaus Gerteis zum 60. Geburtstag, hg. v. Angela GIEBMEYER und Helga SCHNABEL-SCHÜLE. Trier 2000 (Trierer Historische Forschungen 41), S. 501-532.
  • Claudius Musiel oder die Karriere eines Hexenrichters. Auch ein Beitrag zur Trierer Sozialgeschichte des späten 16. Jahrhunderts. In: Methoden und Konzepte historischer Hexenforschung, hg. v. Gunther FRANZ / Franz IRSIGLER. Redaktion: Herbert EIDEN / Rita VOLTMER. Trier 1998 (Trierer Hexenprozesse - Quellen und Darstellungen 4), S. 211-254 (mit zwei Stammtafeln).
  • Hexenverfolgungen im Erzbistum Trier nach der Reformation. In: Trier – Die Geschichte des Bistums 4: Der Umbruch in die Neuzeit 1500-1802. Straßburg 1998, S. 26-28. ND Rom 2003, S. 176-178.
  • Einleitung. In: Rita VOLTMER / Karl WEISENSTEIN (Bearb.), Das Hexenregister des Claudius Musiel. Ein Verzeichnis von hingerichteten und besagten Perso¬nen aus dem Trierer Land (1586-1594). Trier 1996 (Trierer Hexenprozesse - Quellen und Dar¬stellungen 2), S. 9*-104*.
  • Praesidium et pater pauperum, pustulatorum praecipua salus. Johann Geiler von Kaysersberg und die Syphilis in Straßburg (1496-1509). In: Liber amicorum necnon et amicarum für Alfred Heit. Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte und zur geschichtlichen Landeskunde, hg. v. Friedhelm BURGARD u. a. Trier 1996 (Trierer Historische Forschungen 28), S. 413-444.

c) in Ausstellungskatalogen

  • Hexentod. Hexereiverfahren im Hunsrücker Raum (16. und 17. Jahrhundert). Austellungskonzeption und Texte: Rita Voltmer, hg. v. Burgmuseum Kastellaun. Kastellaun 2014.

  • Hexen. Mythos und Wirklichkeit, hg. v. Historischen Museum der Pfalz Speyer, Speyer 2009.

    • Von dämonischen Zauberern und teufelsanbetenden Ketzern - Die Erfindung des Hexereideliktes und die ersten Verfolgungen, S. 22-35.
    • Reichskhündig Exempel und wirtzbürgisch werck - Zur Dynamisierung von Hexenjagden, S. 159-167.
    • Hexen, Herrschaft und der Staat - Die politischen Implikationen der Verfolgungen, S. 156-157.
    • Die Mädchen von Salem - Hexenjagd in Neuengland (1692), S. 178-179.
    • Vermittlung und Kommunikation - Hexerei in den Medien, Speyer 2009, S. 212-213.
    • Mythen, Phantasien und Paradigmen - Zu Deutungen der Hexenverfolgungen, S. 189-199.

  • Aufgeschlagen. Mitteralterliche Handschriften aus der Benediktinerabtei St. Maximin. Katalog zur Austellung, hg. v. Andrea Rapp und Michael Embach. Trier

    • Katalognummer 7: Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars Trier Hs 30, Amtsbuch aus St. Maximin (Handschriftenbeschreibung, S. 35-37; Hexenverfolgungen im Territorium der Reichsabtei St. Maximin und der Fall Eva Zeihen, S. 38-40; George Lincoln Burr, S. 40-41)

  • Unrecht und Recht. Kriminalität und Gesellschaft im Wandel, 1500-2000. Gemeinsame Landesausstellung der rheinland-pfälzischen und saarländischen Archive. Wissenschaftlicher Begleitband, hg. v. Heinz-Günther BORCK unter Mitarbeit von Beate DORFEY, Koblenz 2002 (Veröffentlichungen der Landesarchivverwaltung Rheinland-Pfalz 98).

    • Die Verfolgung eigener Interessen durch Untertanen, Funktionäre und Herrschaften bei den Hexenjagden im Rhein-Maas-Mosel-Raum, S. 297-339 [gemeinsam mit Walter Rummel]
    • Gegen die Unzucht. Nachtridentinische Sittenreform, Kriminalisierung und Verfolgung devianter Sexualität im Erzbistum Trier (16. und 17. Jahrhundert), S. 481-511.

  • Hexenwahn. Ängste der Neuzeit, hg. v. Rosmarie BEIER-DE HAAN / Rita VOLTMER / Franz IRSIGLER im Auftrag des Deutschen Historischen Museum Berlin, Berlin 2002.

    • Die europäischen Hexenverfolgungen der Frühen Neuzeit - Vorurteile, Faktoren und Bilanzen, S. 30-45 [gemeinsam mit Franz Irsigler].
    • Abläufe, Ursachen und Hintergründe der großen Hexenverfolgungen in den Territorien zwischen Reich und Frankreich im späten 16. und im 17. Jahrhundert, S. 84-95.
    • Von der besonderen Alchimie, aus Menschenblut Gold zu machen oder von den Möglichkeiten, Hexereiverdacht und Hexenprozesse zu instrumentalisieren, S. 130-141.
    • Rechtsnormen, Gerichts- und Herrschaftspraxis bei Hexereiverfahren in Lothringen, Luxemburg, Kurtrier und St. Maximin während des 16. und 17. Jahrhunderts, S. 60-71 [gemeinsam mit Herbert Eiden].

  • Incubi Succubi. Hexen und ihre Henker bis heute. Ein historisches Lesebuch zur Ausstellung, hg. v. Rita VOLTMER / Franz IRSIGLER. Luxemburg 2000 (Publications scientifiques du Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg IV) / Rita VOLTMER et Franz IRSIGLER (dir.): Incubi Succubi. Les sorcières et leurs bourreaux, hier et aujourd’hui. Contribution historique accompagnant l’exposition. Luxemburg 2000 (Publications scientifiques du Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg V).

    • Die großen Hexenverfolgungen in den Territorien zwischen Reich und Frankreich (16. und 17. Jahrhundert) – Abläufe, Ursachen, Hintergründe, S. 71-82 [= Les grandes vagues de la chasse aux sorcières dans les territoires entre Empire et France aux XVIe et XVIIe siècles – faits, causes et circonstances, S. 71-82.]
    • Von der besonderen Alchimie, aus Menschenblut Gold zu machen oder von den Möglichkeiten, Hexenprozesse zu instrumentalisieren, S. 95-104 [= D’une étrange alchimie qui fait de l’or avec du sang ou des moyens de tirer bénéfice des procès de sorcellerie, S. 95-106].
    • Rechtsnormen und Gerichtspraxis bei Hexereiverfahren in Lothringen, Luxemburg, Kurtrier und St. Maximin während des 16. und 17. Jahrhunderts, S. 47-59 (gemeinsam mit Herbert Eiden) [= Normes juridiques et pratique judiciaire dans les procès de sorcellerie en Lorraine, au Luxembourg, dans l’Electorat de Trèves et à Saint-Maximin aux XVIe et XVIIe siècles, S. 47-59.

  • Spätmittelalter am Oberrhein. Alltag, Handwerk und Handel, 1350-1525. Große Landesausstellung Baden-Württemberg. Katalogband. Stuttgart 2001.

    • Johannes Geiler von Kaysersberg: Die Brösamlin, S. 104-105.
    • Der Prediger Geiler von Kaysersberg, S. 104.

d) in Ortschroniken, lokalhistorischen Zeitschriften, Geschichtsmagazinen und kleineren Sammelwerken

  • Hexenverfolgung in historischer Perspektive. Klärungen und Deutungen, in: Hexenverfolgung. Beiträge zu einem historischen und aktuellen Phänomen, hg. v. Matthias Pöhlmann. Berlin 2015 (EWZ-Texte 237), S. 5-17.

  • Gegen das Vergessen. Opfer und Täter der Trierer Hexenverfolgungen, in: Zum Gedenken an die Opfer des Hexenwahns im Raum Trier anlässlich der Gedenkveranstaltung am 30. April 2014, hg. v. Michael Embach, Trier 2015, S. 17-31.

  • Skepsis, Glaube, Politik. Der Umgang mit Hexerei im Herzogtum Jülich während der Regierungszeiten der Herzöge Wilhelm V., Johann Wilhelm und Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg, in: Hexenverfolgung. Vier Vorträge zur Erinnerung an Helena Curtens und Agnes Olmans aus Gerresheim, hg. v. Benedikt Mauer, Essen 2014, S. 51-72.

  • Der Kurfürst und der Wein. Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Erzbischof von Trier (1768-1801). In: Mosel-Anruf. Schriften der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer 42, 2012 (2013), S.81-101.

  • „Hexendorf“ Schmidtheim? Erste Überlegungen zu den Verfolgungen unter Reinhard d.J. und Bertram Beissel von Gymnich (1597-1635). In: Schmidtheim. 500 Jahre Beissel vin Gymnich und Dorfgemeinde. Dahlem 2011, S. 387-403.

  • Aus der Zeit der Hexenverfolgungen. In: Kreuzweiler – Dilmar – Schloss Thorn. Eine Ortschronik, Trier 2011, S. 111-119.

  • Hexereiverfahren und herrschaftspolitische Interessen: Die Prozesse Eisenschmitt (1592, 1595 und 1600). In: Erich Gerten: Eisenschmitt. Von der mittelalterlichen Eisenhütte zum Eifeler Wohn- und Erholungsort. Wittlich 2006, S. 327-336, 442-443.

  • Eva Zeihen aus Kenn – Kindsmörderin und Hexe? Historische Notizen zu den Hexenverfolgungen im Territorium der Reichsabtei St. Maximin vor Trier. Nachwort zu: Josefine Wittenbecher, Feuer am Fluss. Der Fall Eva Zeihen. Trier 2004, S. 240-255.

  • Frühneuzeitliche Hexenjagden im Raum zwischen Maas, Rhein und Mosel. Eine Einführung. In: Kreisjahrbuch Bernkastel-Wittlich 2004, S. 93-103.

  • "In Wittlich des zauberei lasters hingericht." Überlegungen zu den Hexenverfolgungen im Wittlicher Land während des 16. und 17. Jahrhunderts. In: Kreisjahrbuch Bernkastel-Wittlich 2004, S. 122-130.

  • Hexenjagden im Raum zwischen Maas, Rhein und Mosel. In: Der Prümer Landbote. Zeitschrift des Geschichtsvereins „Prümer Land“ 81, 2004, S. 4-17.

  • ... diweil deß orts bei euch zu brathen gnugh. Strukturen und Erscheinungsformen der Hexenverfolgungen in der Westeifel. In: Der Prümer Landbote. Zeitschrift des Geschichtsvereins „Prümer Land“ 81, 2004, S. 18-30.

  • Ruwer und Eitelsbach in der Frühen Neuzeit. Dörfer vor Gericht - Ruwer und Eitelsbach während der großen Hexenverfolgung am Ende des 16. Jahrhunderts. In: Ruwer und Eitelsbach. Zwei Dörfer im Spiegel ihrer Geschichte, hg. v. Matthias KORDEL. Trier 2003 (Geschichte und Kultur des Trierer Landes 2), S. 95-167.

  • Jagd auf böse Leute. Hexenverfolgungen in der Region um den Laacher See (16.-17. Jahrhundert). In: Plaidter Blätter. Jahrbuch des Plaidter Geschichtsvereins 1, 2003, S. 11-24.

  • Der Fall des Trier Stadtschultheißen Dr. Dietrich Flade: Vom Hexenrichter zum Hexenmeister. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte und Kultur 6, 2002, S.14-19.

  • Hexenjagden in der Frühen Neuzeit: Von Blutdurst und Profitgier. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte und Kultur 6, 2002, S. 20-29.

  • Hexenprozesse in der Herrschaft Kail unter Dietrich II. von Manderscheid-Kail (1591-1613). In: Erich GERTEN / Jörg KREUTZ / Claus RECH: Oberkail. Geschichte eines Dorfes in der südlichen Eifel. Neuerburg 2001, S. 47-52, 402-403.

  • Bäuerlicher Alltag in Wehr und Wincheringen zu Beginn des 17. Jahrhunderts. Die Visitations- und Sendprotokolle der Jahre 1621 und 1624. In: Wehr an der Obermosel. Geschichte – Landschaft – Kultur, bearb. v. Christa BLASIUS u. a. Kell am See 2000 (Ortschroniken des Trierer Landes 32), S. 95-110.

  • Spurensuche – Hexereibeschuldigungen und Hexenprozesse in der Herrschaft Wincheringen (16. und 17. Jahrhundert). In: Wehr an der Obermosel. Geschichte – Landschaft – Kultur, bearb. v. Christa BLASIUS u. a. Kell am See 2000 (Ortschroniken des Trierer Landes 32), S. 111-142.

Lexikonartikel

  • Enzyklopädie der Neuzeit, hg. v. Friedrich Jäger

    • Nachbarschaft. In: Band 8, Manufaktur – Naturgeschichte, Stuttgart 2008, Sp. 1007-1009.
    • Schlaraffenland, in: Band 11, Renaissance - Signatur, Stuttgart 2010, Sp. 763-767.
    • Volkskultur, in: Band 13, Subsistenzwirtschaft – Vasall, Stuttgart 2011, Sp. 414-421.

  • Encyclopedia of Witchcraft. The Western Tradition, hg. v. Richard GOLDEN. 4 Bde., Santa Barbara 2006.

    • Ardennes. In: ebd., Bd. 1, S. 56-58.
    • Flade, Dietrich. In: ebd., Bd. 2, S. 378-379.
    • Germany, West and Northwest. In: ebd., S. 429-437.
    • Jesuits (Society of Jesus). In: ebd., S. 586-589.
    • Loos, Cornelius (1540 to 1546-1596?). In: ebd., Bd. 3, S. 666-667.
    • Luxembourg, Duchy of. In: ebd., S. 677-680.
    • Nassau-Saarbrücken, County of. In: ebd., S. 802-803.
    • Pfalz-Zweibrücken, Duchy of. In: ebd., S. 896-898.
    • Prätorius, Johannes. In: ebd., S. 929-930.
    • Saar Region. In: ebd., Bd. 4, S. 985-987.
    • Schultheiss, Heinrich von (ca. 1580-ca. 1646). In: ebd., S. 1012-1013.
    • St. Maximin, Prince-abbey of. In: ebd., S. 1082-1083.
    • Witch hunts. In: ebd., S. 1209-1215.

Digitale Veröffentlichungen

  • Hexen und Hexenverfolgung, Darmstadt 2009, 2 CD, Laufzeit: 141:45 Min., auditorium maximum [gemeinsam mit Walter Rummel]
  • Die Verfolgung eigener Interessen durch Untertanen, Funktionäre und Herrschaften bei den Hexenjagden im Rhein-Maas-Mosel-Raum, S. 297-339 [gemeinsam mit Walter Rummel], in:  „Bestraffung des abscheulichen lasters der zauberey“. Hexenprozesse in Kurmainz. CD, hg. v. Arbeitskreis Hexenprozesse in Kurmainz, Dieburg 2004.

  • Hexenjagden - Vorstellungswelten, Kontexte, Strukturen. In: Hexen - Dokumente, Quellen, Analysen, Lexika (Digitale Bibliothek 93), CD-ROM 2003.

  • Lexikon zur Geschichte der Hexenverfolgungen, hg. v. Gudrun GERSMANN u. a. www.historicum.net/themen/hexenforschung/lexikon/, 2000-2002:

    • St. Maximin bei Trier (Reichsabtei) – Hexenverfolgungen;
    • Hexenregister des Claudius Musiel (1586-1594);
    • Johann von Piesport, St. Maximiner Amtmann und Hexen¬richter († 1594);
    • Omsdorf, Peter, Notar in St. Maximin und Kurtrier († v. 1601); 
    • Zilles, Nikolaus (1575-1638); 
    • Musiel, Claudius; 
    • Biewer, Reiner.

Kleinere selbständige Schriften, Miszellen und Tagungsberichte

  • Trier-Nord entdecken. Ein kulturhistorischer Führer, hg. v. Andreas Tacke u. Rita Voltmer. Trier 2011.
  • Ein Blick über den Zaun. Der „Hexen“-Kräutergarten. Trier 2004 [gemeinsam mit Gera Dornoff, Helga und Franz Irsigler]
  • Hexenverfolgungen in der Stadt Trier – Der so genannte Trierer Hexentanzplatz. In: S. Der Petrisberg. Triers Ursprung und Zukunft. Archäologie – Geschichte – Kartographie. Trier 2004, 14-15.
  • Ein Zwischenbericht zum Forschungsschwerpunkt "Frühneuzeitliche Hexenverfolgungen" an der Universität Trier, der Stadtbibliothek sowie dem Stadtarchiv Trier und seine Förderung durch die Stiftung Stadt Wittlich. In: Kreisjahrbuch Bernkastel-Wittlich 2004, S. 90-93.
  • Hexereiverfahren und höhere Rechtsprechung. Der Einfluss übergeordneter Gerichtsinstanzen und Spruchbehörden (Dikasterien) auf Verlauf und Ende frühneuzeitlicher Hexereiverfahren. Einführung und 
  • Tagungsbericht. In: Spee-Jahrbuch 10, 2003, S. 129-151.
  • Von Werwölfen und Hexenkatzen. Tierverwandlungen in der europäischen Geschichte. Fachtagung der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit dem Arbeitskreis Interdisziplinäre Hexenforschung (AKIH) vom 1. bis 3. März 2001 in Stuttgart-Hohenheim. In: Forum Hexenforschung URL: <http://www.sfn.uni-muenchen.de/forumhexenforschung/hextagbericht_akih2001.html>.
  • Hexenverfolgung und Herrschaftspraxis. Internationale Tagung, 11. bis 13. Oktober 2001 in Wittlich, Alte Synagoge (Tagungsbericht), in: Spee-Jahrbuch 9, 2002, S. 158-168.
  • The Persecution of Witches and the Practice of Lordship ('Hexenverfolgung und Herschaftspraxis') Wittlich, Germany, 11-13 October 2001 (Conference Report), in: German History 20, 2002, S. 221-224 [gemeinsam mit Alison Rowlands]
  • Leben und Leiden der Jeanne d'Arc. In: Carl Th. Dreyer, La passion de Jeanne d'Arc. Première mondiale de la musique de Peter Kiefer. Luxemburg 2000, S. 17-18.

Rezensionen

Zahlreiche Rezensionen in Fachzeitschriften (eine komplette Liste wird demnächst hier abrufbar sein).

Feriensprechstunde

Feriensprechstunde

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Mi., 09.08.17, 14:00 - 16:00 Uhr
Mi., 30.08.17, 10:00 - 12:00 Uhr
Di., 26.09.17, 14:00 - 16:00 Uhr

bitte tragen Sie sich verbindlich in die beim Büro A-241 aushängenden timeslots ein

Neuerscheinung:

Neuerscheinung:
Image

Vortragsreihe

Vortragsreihe

Stadtmuseum Simeonstift Trier - 4. Juli bis 12. Dezember 2017 - 7 Vorträge, jeweils dienstags 19:00 h [Link]