Versuchspersonenstunden

Studierende suchen fortlaufend Studienteilnehmer für ihre Projekt- und Abschlussarbeiten. Um sicherzustellen, dass  stets genügend Studienteilnehmer zur Verfügung stehen, muss jeder Bachelorstudierende an Studien im Umfang von 30 Stunden (1800 Minuten) teilnehmen.

Es handelt sich also um ein solidarisches Verfahren: Sie stellen sich anderen Studierenden als Studienteilnehmer zur Verfügung, damit  andere Studierende sich später Ihnen zur Verfügung stellen.

Die Studien werden durch Aushang im Foyer des D-Gebäudes bekanntgegeben. 

Nach der Teilnahme an einer Studie klebt der Versuchsleiter eine Aufkleber in das Formular zur Sammlung von Versuchspersonenstunden (Vpn-Stunden).

Das Formular zum Nachweis von Vpn-Stunden kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Auf den Etiketten sind das Semester, der verantwortliche Mitarbeiter, das Thema der Untersuchung und die Dauer der Studienteilnahme angegeben.

Notieren Sie auf dem Formular am Ende jeder Zeile die Summe der Minuten und unten in der letzten Spalte die nachgewiesene Gesamtzeit auf dem Blatt. Folgeblätter müssen von Ihnen durchnummeriert und aufsummiert werden.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die Versuchspersonenstunden in den ersten beiden Semestern Ihres Studiums zu erwerben, weil an vielen Studien nur Studienanfänger teilnehmen können und weil Sie in der Endphase Ihres Studiums kaum Zeit dazu finden werden.