MATERIALIEN ZUM KONVENT ZUR ZUKUNFT DER EUROPÄISCHEN UNION

Diese Seite möchte einige ausgewählten Beiträge der Hauptakteure des Europäischen Verfassungsprozesses verfügbar machen. Hierzu gehören Beiträge europäischer Institutionen, der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, des Europäischen Konvents sowie der Zivilgesellschaft. Entsprechend dem Arbeitsschwerpunkt des Instituts liegt das Hauptaugenmerk bei den Beiträgen der Zivilgesellschaft auf Fragen der Religionsfreiheit und der Stellung der Kirchen und Religionsgemeinschaften.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Seite zur Dokumentation des Verfassungsprozesses zur Verfügung gestellt und hinsichtlich der Inhalte keine Haftung übernommen wird.

Der Vertrag von Lissabon ist am 1. Dezember 2009 in Kraft getreten.

Übersicht der Materialien

Archiv

 

Für den Inhalt der Beiträge der Institutionen und Vereinigungen sind diese selbst verantwortlich. Auch durch die Präsentation auf dieser Webseite macht sich das Institut in keiner Weise die darin enthaltenen Standpunkte zu eigen.

Aktualisierung

 Zuletzt (teil-)aktualisiert von Christine Schmidt-König (12.08.2011)