Prof. Dr. phil. Michaela Brohm - Professur für Empirische Lehr-Lern-Forschung und Didaktik

Postanschrift:

Universität Trier
54286 Trier

Besucheranschrift:

Campus I
Universitätsring 15
B-Gebäude, Raum 450
54296 Trier

Tel.: +49-(0)651-201-23 77

E-mail: brohmuni-trierde

 

Sprechstunden:

Mi., 11.05.2016, 14:00 - 15:00 Uhr
Di., 31.05.2016, 14:00 - 15:00 Uhr
Di., 14.06.2016, 14:00 - 15:00 Uhr
Di., 28.06.2016, 14:00 - 15:00 Uhr

 

Die vorherige Eintragung zur Sprechstunde in eine Anmeldeliste ist nicht notwendig!
Bei formalen Fragen bzgl. Studienverlauf und Portfolio-Abgabe wenden Sie sich bitte an das Sekretariat (Laura Leskien, Email: leskien@uni-trier.de).

Aktuelles

  • Erste Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF) vom 19.-21.Mai 2016 an der Universität Trier
  • Gerade erschienen (Okt. 2015): Brohm, Michaela: Motiviert studieren. Paderborn/ Stuttgart, UTB. 

Arbeitsschwerpunkte

Professorin für Empirische Lehr-Lern-Forschung und Didaktik sowie Dekanin des Fachbereichs Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Philosophie und Psychologie. Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Positiv-Psychologische Forschung (DGPPF).

Forschungsschwerepunkte: Lehren, Lernen, Motivation, Positive Psychologie und Positive Führung. Forschung und Lehre drehen sich somit um die Frage, wie Menschen kognitiv, emotional und motivational wachsen. Im Kern geht es um Konzepte, Strategien und Effekte positiver Energetisierung von Mensch und Organisation.

Kurzvita

Ursprünglich Musikwissenschaftlerin (Promotion in Karlsruhe 07/2000) und Lehrerin für Musik und Geschichte, sechs Jahre lang von Schüler/innen gewählte Vertrauenslehrerin. Lehrbeauftragte der Universität Karlsruhe für Motivation. Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Münster.

Entwicklung von kognitiv-verhaltensorientierten Programmen für Studierende, Lehrer/innen, Schulleiter/innen und Strafgefangene. Deutscher Innovationspreis des Bundesverbandes BaTB (2001) für das Trainingsprogramm Meisterwerker.

“Chair of the conference” der “4th Conference on Learning and Instruction” – einer gemeinsamen Konferenz von EARLI und EAPRIL/PBPR (2009). 2011 Ruf auf die Professur für Schulentwicklung (W3) an die Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, Bleibeangebot der Universität Trier (angenommen).

Seit 2011 Konzeption, Leitung und Umsetzung verschiedener Projekte im Bereich der schulischen Motivationsforschung mit Medienresonanz in FAZ, dpa, WirtschaftsWoche u. a. Seit 02/2014 Dekanin des Fachbereichs.

Wissenschaftliche und praxisorientierte Publikationen sowie Vorträge zu Motivation, Lernen und Positiver Psychologie (Positive Emotionen, Engagement, Sinn und Bedeutung, aufbauende Beziehungen, Zielerreichung). Ziel ist der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in bildungsspezifische Anwendungskontexte.

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs)