Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021

Grundzüge der VWL II - Makroökonomie I

Form:Vorlesung
Dozent:Prof. Dr. Müller-Fürstenberger
Veranstaltungsnummer:14402770
Zeit und Ort:Vorlesung: Montags, 8 - 10 Uhr, Digital

Tutorien:

Termine finden Sie hier. Sie sollten an einem der Tutorien teilnehmen. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend, unterstützt Sie aber nachhaltig in der Stoffdurchdringung und Prüfungsvorbereitung. In den Tutorien werden Aufgabenblätter besprochen. Sie erhalten Gelegenheit zu Nachfrage und Diskussion. Zusätzlich bieten wir E-Tutorials an, Informationen hierzu erhalten Sie in den Tutorien. Ebenso können Sie ein Probeklausur schreiben. Auch hierzu erhalten Sie Informationen in den Tutorien.

Bitte beachten Sie: Das Tutorium ersetzt nicht die Vorlesung.

Beschreibung:In der Makroökonomie I vermitteln wir die Grundlagen der Gesamtwirtschaftlichen Analyse. Sie lernen die wichtigsten volkswirtschaftlichen Kenngrößen kennen, üben den systematischen Blick auf eine Wirtschaft als System (Wirtschaftskreislauf) ein, untersuchen die Folgen von  wirtschafts- und geldpolitischen Eingriffen auf das gesamtwirtschaftliche Gleichgewicht.
Prüfung:E-Klausur (1h) am Ende des Semesters.
Literatur:Olivier Blanchard und Gerhard Illing, Makroökonomie, jeweils aktuelle Auflage, Pearson. 

International Environmental Economics (Part I, Lecture)

Form:Vorlesung (in englischer Sprache)
Dozent:Prof. Dr. Müller-Fürstenberger
Veranstaltungsnummer:14402752
Zeit und Ort:Dienstags, 10 - 12 Uhr
Beschreibung:Wirtschaftliches Handeln orientiert sich an Effizienzkriterien, das gilt auch für den Umgang mit natürlichen Ressourcen. Daraus eine Konkurrenzbeziehung zwischen Umwelt und Wirtschaft abzuleiten, greift jedoch zu kurz. Umweltprobleme sind ökonomisch vielschichtig, sie gehen eng mit Marktversagen und ungeklärten Eigentumsverhältnissen einher. Sie haben also neben einer Effizienz- auch eine Verteilungs- und Gerechtigkeitsdimension. Die ökonomische Analyse von Umweltproblemen bezieht diese Aspekte mit ein.
Die Vorlesung beginnt demgemäß mit einer Abklärung, was Umweltprobleme aus ökonomischer Sicht eigentlich sind. Begriffe wie Marktversagen, externe Effekte und soziales Dilemma werden erklärt. Daran schließt sich eine Diskussion umweltpolitischer Instrumente zur Lösung dieser Probleme an. Wie funktioniert ein Emissionshandelssystem, welche Vorteile verspricht eine Ökosteuerreform?, so lauten zwei der Fragestellungen in diesem Kontext. Im letzten Teil der Vorlesung werden Ansätze zur monetären Bewertung von Umweltgütern und -schäden vorgestellt.
Anforderungen:Klausur (1h) am Ende des Semesters
Literatur:Die jeweils zu den einzelnen Themen passende Literatur wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

International Environmental Economics (Part II, Seminar)

Form:Seminar (in englischer Sprache)
Dozent:Dr. Susie  Lee
Veranstaltungsnummer:14402841
Adressaten:Masterstudiengänge
Hinweis:Montags, 12 - 14 Uhr
Anforderungen:Hausarbeit und Präsentation

Environmental Management & Resource Economics

This Lecture and Seminar addresses students of Environmental Sciences (MSc.), specializing in Environmental Consveration and Restoration Management (ES III). For details, see here, page 12.

The Lecture is identical with International Environmental Economics, the Seminar topics however differ.

Code: MA6ES026