Kurze Historie zur Gemeinde Perl

-10.000-6.000 v. Chr.:  Erste Besiedlung zur Mittelsteinzeit

- ab 1.Jhd. n. Chr.:  Römische Besiedlung  der Saar-Mosel Region

-->1. Jhd. n. Chr.: Gründung des Gutshof in Borg

-->4. Jhd. n. Chr.: Gründung der Villa Urbana in Nennig (Diese Villa wurde 882, in der Normannenschlacht, zerstört. Ein letztes Relikt des ursprünglichen Bauwerks ist  der 10*15m große Mosaikfußboden.)

-893: König Arnulf schenkt dem Trierer Kloster St. Maxim den Ort Besch

-924: Erzbischöfe von Trier schenken dem adeligen Lutfried einen Teil des Ortes Nennig

-1340: Bau des Schlosses Bübingen durch Gobel von Remich

-1596: Borg wird zum ersten mal, in einem Visitationsbericht, schriftlich erwähnt

-1800: Perl ist französisches Herrschaftsgebiet

-1915: Perl wird der bayrisch-österreichischen Landesadministration unterstellt

-1939-1945: Während des 2. Weltkrieges werden 80% von Nennig zerstört--> Danach stand die Gemeinde Perl unter französischer Besatzung

-18.07.1946: Perl wird an das Saargebiet angegliedert

08.06.1947: Perl wird ein Teil des Landkreises Merzig-Wadern