Bodenprofile im Internet

Die folgende Liste mit deutschen Internet-Adressen, unter denen sich BODENPROFIL-Abbildungen aufrufen lassen, ist das Ergebnis einer Recherche, die an der Fachhochschule Osnabrück, Studienrichtung Bodenwissenschaften, im Rahmen einer Diplomarbeit durchgeführt wurde.

Die Adressen wurden im März 2002 überprüft und waren zu diesem Zeitpunkt funktionsfähig. Sollten beim Öffnen der Seiten in Zukunft Probleme auftreten, wird empfohlen, die jeweilige Haupt-Adresse (z.B.: xxx.uni-yyy.de) aufzurufen, und von dort aus die Darstellungen der Bodenprofile zu suchen.

Die Qualität der Aufnahmen, die textlichen Beiträge und die Übereinstimmung der Profilbeschreibungen mit der derzeit gültigen Kartieranleitung (KA 4) liegen nicht in unserer Hand und können auch nicht durch uns beeinflusst werden.

 

 

A

Auenboden aus jungen geschichteten Auensedimenten
Auenboden aus jungen Auensedimenten

 

B

Braunerde
Braunerde
Podsol-Braunerde aus glazifluviatilem Sand
Tschernosem (Schwarzerde) + Braunerde + Pseudogley
Podsol, Gley, Pseudogley, Braunerde
Podsolige Braunerde
Ranker-Braunerde
Ranker-Braunerde

G

Anmooriger Gley aus Auelehm über fluviatilem Sand
Gley aus weichselzeitlichem fluviatilem Sand
Podsol, Gley, Pseudogley, Braunerde

 

H

Hortisol aus weichselzeitlichem fluviatilem Sand:

 

K

Kolluvium mit Staunässeeinfluß im Untergrund aus Schwemmlöß über Löß und Tonsteinverwitterung
Kolluvium mit Staunässeeinfluß im Untergrund aus Schwemmlöß über Löß
Kolluvium
Kultosol

M

Kalkmarsch aus marinem Gezeitensediment:
Knickmarsch aus brackischem Gezeitensediment:
Moormarsch aus brackischem Gezeitensediment über Niedermoortorf:
Rohmarsch aus marinem Gezeitensediment:
Hochmoor aus Sphagnumtorfen:
Niedermoor aus Schilf-Seggen-Torfen über fluviatilem Sand
Niedermoor aus Schilf-Seggen-Torfen über Tonmergel

Moor

 

P

Bänderparabraunerde aus Geschiebedecksand über glazifluviatilem Sand
Parabraunerde aus Löß über Terrassenlehm und Kies
Parabraunerde
Parabraunerde
Parabraunerde aus Löß
Parabraunerde mit Staunässeeinfluß im Untergrund aus Löß
Pelosol
Pelosol aus Tonstein-Fließerde
Kalkhaltiger Pelosol
Plaggenesch aus aufgetragenem Plaggenmaterial über Parabraunerde aus Sandlöß über Flugsand
Plaggenesch aus aufgetragenem Plaggenmaterial über Podsol aus Flugsand
Gley-Plaggenesch, überdeckt von Auftragsboden
Podsol
Podsol aus Sandstein-Fließerde
Podsol aus Flugsand
Podsoliges Äolium über Podsol aus Flugsand
Gley-Podsol aus Geschiebedecksand über Beckensediment über glazifluviatilem Sand
Podsol aus Geschiebedecksand über glazifluviatilem Sand
Podsol aus Flugsand über glazifluviatilem Sand
Podsol
Eisenhumuspodsol
Typischer Heideboden, grauer Podsol
Podsol, Gley, Pseudogley, Braunerde
Pseudogley-Podsol aus Geschiebedecksand über Geschiebelehm
Pseudogley aus Geschiebedecksand mit Sandlößbeimengung über Geschiebelehm
Gley-Pseudogley aus älteren Auensedimenten
Sekundärer Pseudogley
Pseudogley
Pseudogley
Pseudogley aus Schwemmlöß über Tonsteinverwitterung
Parabraunerde-Pseudogley
Pseudogley

 

R

Ranker
Braunerde-Ranker
Podsol-Ranker aus Dünensand
Rendzina
Rendzina mit Grundwassereinfluß im Untergrund aus Fließerde über Mergelsteinverwitterung
Braunerde-Rendzina
Rendzina aus Kalkstein
Rendzina aus Mergelstein-Fließerde

 

S

Syrosem aus Dünensand
Pseudogley-Schwarzerde aus Löß über Tonsteinverwitterung
Parabraunerde-Schwarzerde mit Staunässeeinfluß im Untergrund aus Löß über Geschiebelehm
Tschernosem (Schwarzerde) + Braunerde + Pseudogley
Stagnogley
Seewatt aus marinem Gezeitensediment (IWn)

 

T

Tiefumbruchboden aus Hochmoortorf über fluviatilem Sand
Kalkbraunerde über Terra fusca