Wahlurne Uni Trier

Wahlen an der Universität Trier

Studierende und Mitarbeitende waren vom 6. bis 8. Dezember 2022 zum Wählen aufgerufen. Das sind die Ergebnisse.

Jedes Jahr können alle an der Uni Trier eingeschriebenen Studierenden – auch alle internationalen Studierenden –  ihre Vertreterinnen und Vertreter für das Studierendenparlament, den Senat und die Fachbereichsräte wählen. Alle drei Jahre dürfen auch Mitarbeitende ihre jeweiligen Vertreterinnen und Vertreter für den Senat und die Fachbereichsräte bestimmen. In diesem Wintersemester war es wieder soweit. Das sind die Ergebnisse.


Studierendenparlament (StuPa)

Wie der Name schon sagt, sitzen im StuPa ausschließlich Studierende. Es hat 25 Sitze, davon werden 13 Sitze über zentrale Wahllisten und 12 über fachbereichsbezogene Wahllisten vergeben. Das StuPa wählt wiederum unter anderem den allgemeinen Studierendenausschuss (AStA). Der AStA ist die Exekutive der Studierendenvertretung, also sozusagen die Regierung. Der AStA wiederum hat spezielle Referate – sozusagen Ministerien –, die sich beispielsweise mit Themen wie Finanzen, Soziales und Nachhaltigkeit beschäftigen.

Das Studierendenparlament beschließt außerdem den Haushalt, der knapp eine halbe Million Euro umfasst, und damit die Ausrichtung der Arbeit des AStA für die kommenden zwei Semester bis zu den nächsten Wahlen. Das Geld stammt vor allem aus den Semesterbeiträgen. Jeder Studierende zahlt aktuell 16 Euro Studierendenschaftsbeitrag pro Semester. Damit finanziert der AStA Serviceangebote wie das Café Kunterbunt oder die Radwerkstatt, Beratungsangebote wie eine BAföG-Beratung oder Beratungen für bestimmte Statusgruppen sowie diverse Veranstaltungen von politischer Bildung über Kultur bis hin zu Studipartys.

 

Grafik Wahlergebnis Campus Grün 7, Linke Liste 6, Juso HSG 5, Freie Tunten Partei 3, RCDS 2, ULI-LHG 2

Senat

Der Senat ist das oberste Entscheidungsgremium an der Universität Trier. Er setzt sich aus Hochschullehrkräften, akademischen Mitarbeitenden, einem Mitarbeitenden in Technik und Verwaltung, Studierenden sowie dem Präsidenten der Universität Trier zusammen. Neben dem Präsidenten hat er 21 stimmberechtigte Mitglieder. Der Senat berät beispielsweise über die Änderungen von Studiengängen, erlässt die Bibliotheksordnung, beruft neue Professorinnen und Professoren und wählt den Präsidenten beziehungsweise die Präsidentin der Universität Trier.

Zum Wahlergebnis


Fachbereichsräte

Jeder der sechs Fachbereichsräte hat 17 Mitglieder. Sie setzen sich jeweils aus Hochschullehrkräften, akademischen Mitarbeitenden, Mitarbeitenden in Technik und Verwaltung sowie Studierenden zusammen. Die Fachbereichsräte entscheiden beispielsweise über Änderungen von Prüfungsprozessen oder die Schaffung neuer Stellen.

Zum Wahlergebnis