Die Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie hat einen Blog zur Stadtentwicklung Trier gestartet.
Die Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie hat einen Blog zur Stadtentwicklung Trier gestartet.

Neuer Blog diskutiert Stadtentwicklung in Trier

Im ersten Beitrag erklärt die Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie der Universität Trier, wie Ferienwohnungen den angespannten Mietmarkt verschärfen.

„Stadtentwicklung Trier – Kommentare und Analysen zur Stadtentwicklung“ heißt ein gerade gestarteter Blog der Arbeitsgruppe Wirtschaftsgeographie der Universität Trier. Der Name ist dabei Programm: Die Forscherinnen und Forscher wollen wissenschaftliche Einordnungen allgemein verständlich interessierten Bürgerinnen und Bürgern nahebringen. Die Beiträge werden in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht und verschiedene Themen, wie sozialräumliche Entwicklungen, Immobilienmarkt, Stadtplanung und -politik, behandeln.

Der erste Beitrag von Jun.-Prof. Dr. Michael Mießner befasst sich mit dem Ferienwohnungsmarkt in Trier und dessen Einfluss auf den allgemeinen Wohnungsmarkt in der Stadt. Er zeigt, dass die Ferienwohnungsvermietung die ohnehin angespannte Lage auf dem Trierer Wohnungsmarkt zusätzlich verschärft.

Für Kommunalpolitik und soziale Bewegungen

„Wir hoffen, dass der neue Blog wichtige Einschätzungen zur Trierer Stadtentwicklung liefert und so kommunalpolitischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern zusätzliche Informationen für politische Entscheidungen liefern kann“, sagt Michael Mießner, der an der Universität Trier die Junior-Professur für Wirtschaftsgeographie mit Schwerpunkt Tourismusgeographie innehat. Der Blog soll aber auch beispielsweise spannend für alle sein, die sich in sozialen Bewegungen engagieren.

Der Blog ist unter der Adresse www.stadtentwicklungtrier.org erreichbar.

Interessierte können den Blog per Mail abonnieren.

Kontakt

Jun.-Prof. Dr. Michael Mießner
AG Wirtschaftsgeographie
Mail: miessner@uni-trier.de
Tel. +49 651 201-4583