Hüftheben seitlich

Ausgangsstellung: Seitlage mit angestellten Beinen. Oberkörper ist durch Stütz auf Unterarm und Ellbogen vom Boden abgehoben. Von oben betrachtet liegen Kopf, Rücken und Oberschenkel in einer Linie. Die Fußspitzen sind angezogen und die Fersen drücken leicht in den Boden. (s. ABB.1). 

Bewegungsausführung: Das Becken wird angehoben bis Schritt, Schrittbrustbein und Kopf in einer Linie liegen. (s. rote Linie) (s. ABB.2)

Beachte: Während der gesamten Bewegung sollte auf die Atmung geachtet werden.

Beanspruchte Muskulatur: Seitenbindenspanner - M. tensor fasciae latae
quadratischer Rückenmuskel - M. quadratus lumborum
schräge seitliche Bauchmuskulatur - M.  obliquus internus et externus abdominis

Abb.1

Abb. 2