Das Konfuzius-Institut der Universität Trier führte eine Reihe von Veranstaltungen zur Feier des dritten „Tag des Konfuzius-Institutes“ durch:

1.      Veranstaltung: Kampfkunst-Tanz-Darbietung „Chinesischer Wind“

Am 24. September 2016 debütierte eine Gruppe der Capital University of Physical Education and Sports mit ihrem neuen Programm. Die Show begann um 20.15 Uhr im Casino2000 in Luxemburg, das Platz für ca. 800 Menschen bietet und zu diesem Anlass sehr gut besucht wurde. Die Schüler und Lehrer der Capital University of Physical Education and Sports zeigten dem Publikum eine beeindruckende Kungfu-Darbietung, die Kampfkunst und Tanz in einer Kulturshow vereinte. Die Künstler setzten die T-förmige Bühne, die professionelle Licht- und Tontechnik sowie den digital projizierten Hintergrund gekonnt ein, was vom Publikum mit lautstarkem Applaus gewürdigt wurde. 

Diese Debüt-Aufführung der chinesischen Truppe wurde vom Konfuzius-Institut der Universität Trier in Kooperation mit dem Centre de Langue et de Culture Chinoises aus Luxemburg veranstaltet. Als Ehrengäste waren u. a. der emeritierte Professor Dr. Pohl (Universität Trier), luxemburgische Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft sowie der Botschaftsrat der chinesischen Botschaft in Luxemburg eingeladen. Die Moderatorin des luxemburgischen Fernsehsenders führte die Veranstaltung.

更多信息和图片 / mehr Infos 

2.      Veranstaltung: Neue Unterrichtskooperation und gemeinsame Feier des „Tag des Konfuzius-Instituts“

Die Lehrer des Konfuzius-Institutes wurden am 27. September 2016 um 15.00 Uhr (Ortszeit) zum ersten Mal von den 23 Schülern der neu eingerichteten Chinesisch-AG des Hochwald-Gymnasiums Wadern im Saarland vor Ort begrüßt. Da sie Anfang Oktober durch einen Austausch zum ersten Mal nach China reisen werden, waren sie alle sehr neugierig auf die chinesische Sprache und Kultur. Das führte dazu, dass beim Lernen und Üben eine angeregte Atmosphäre im Klassenzimmer herrschte. Zum Unterrichtsende grüßten alle mit den soeben gelernten Grußworten: „Hallo China, wir feiern den Tag des Konfuzius-Institutes!“

更多信息和图片

3.      Veranstaltung: Jura-Sommercamp

Am 29.09.2016 feierten die Mitglieder des ersten Jura-Sommercamps – eine Kooperation zwischen der Universität Xiamen und der Universität Trier – auf der Großen Mauer Chinas den Tag des Konfuzius-Institutes. Vor 10 Tagen wurde dieses Sommercamp feierlich an der Universität Xiamen eröffnet. Es dauerte insgesamt 14 Tage. 10 davon verbrachten die Studenten in Xiamen, wobei sie eine Reihe von Jura- und Kulturvorlesungen besuchten und an zahlreichen Aktivitäten teilnahmen. Dies beinhaltet u.a. den Besuch des Gerichts in Xiamen. Um die Besonderheiten der Minnan-Kultur, die in Xiamen dominant ist, kennenzulernen und die Sitten und Gewohnheiten der Menschen aus Xiamen am eigenen Leib zu erfahren, wurden die Studenten von Gastfamilien herzlich willkommen geheißen. Im Anschluss reisten die Studenten weiter in die Hauptstadt Peking, wo sie ihre Sprach-und Kulturreise fortsetzten.

更多信息和图片 / mehr Infos

4.      Veranstaltung: Teilnahme an der „Illuminale Trier“

Am 30. September 2016 startete um 18.00 Uhr (Ortszeit) die sechste Auflage der „Illuminale“ („City Campus trifft Illuminale“), die im Stadtzentrum durchgeführt wurde. Auch das Konfuzius-Institut der Universität Trier wirkte auf Einladung am diesjährigen Lichterfest mit. Die Beteiligung fand im Rahmen des „Tag des Konfuzius-Institutes“ statt.

Im Vorfeld hatten die Lehrer des Konfuzius-Institutes ihren Stand sorgfältig hergerichtet. Neben Infomaterialien hielten sie auch zahlreiche kleine Geschenke mit typisch chinesischem Charakter bereit.Wie immer bei der jährlich stattfindenden „Illuminale“, so leuchteten auch an diesem Abend wieder die typisch chinesischen Lampions, die die Bürger der Stadt anlockten. Erwähnenswert ist auch, dass die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit ihren Begleitern an den Stand des Konfuzius-Institutes kam. Zwischen der Delegation und den Lehrern wurde ein herzlicher Händedruck und chinesische Begrüßungsworte („Nihao“) ausgetauscht.

更多信息和图片