Lehrertreffen der Chinesisch-AGs in der Region Trier

Am Montag, 03. Februar, fand ein Treffen von Lehrenden des Konfuzius Institutes der Universität Trier sowie verschiedenen Chinesischlehrenden aus der Trierer Region statt. Thema des Treffens waren Lehrerfahrungen in den Chinesisch-AGs. Neben der deutsch-chinesischen Direktion des Konfuzius Instituts der Uni Trier nahmen auch Vertreter der Chinesischen Schule Regenbogen Saar,  dem Martin-von-Cochem Gymnasium,  dem Humboldt Gymnasium Trier,  dem Christian von Mannlich-Gymnasium in Homburg, dem Hochwald Gymnasium sowie Lehrern des Konfuzius Instituts Trier an der Veranstaltung teil.

Als erstes stellte die Co-Direktorin des KI Trier, Dr. Li Yi, allgemeine Einblicke in die aktuelle Arbeit der Chinesisch AG vor sowie Möglichkeiten für gemeinsame Projekte bei denen das Konfuzius Institut Unterstützung anbietet. Nach dem den Teilnehmern Kooperationsmöglichkeiten vorgestellt wurden , stellten die Teilnehmer ihre Erfahrungen und Pläne aus den Chinesisch AGs vor. Darüber hinaus wurde über den weiteren Plan des Chinesischunterrichts für das Jahr 2020 und weitere Kooperationsprojekte. Nach dem Austausch haben alle Teilnehmer großes Interesse gegenüber dem „Frühlings-Lern-Tag“ gezeigt.

Alle Teilnehmenden erhoffen sich eine weitere und intensivere Zusammenarbeit mit dem Konfuzius Institut.