Antragswerkstatt für Postdocs: Von der Forschungsidee zum Drittmittelprojekt

Dr. Gisela Minn

Informationsveranstaltung: Donnerstag, 7. Oktober 2021 | 12 – 14 Uhr | ONLINE | ZOOM

Werkstatttreffen: Donnerstag, 4. November, 2. Dezember 2021, 6. Januar, 3. Februar, 3. März 2022 | jeweils 12:30 – 14 Uhr | ONLINE | ZOOM

Veranstaltungsbeschreibung
Wie wird aus einer Forschungsidee ein überzeugender Drittmittelantrag? Die Antragswerkstatt bietet ein Informations-, Beratungs- und Austauschforum für Nachwuchsforschende, die ein Forschungsprojekt planen und dafür Drittmittel bei einer Förderorganisation (z B. bei der Deut- schen Forschungsgemeinschaft) einwerben wollen.

Das Forschungsreferat begleitet den Prozess der Antragsausarbeitung mit Informationsangeboten rund um die Drittmittelbeantragung und bietet individuelle Beratung bei der Antragerstellung: Ausgehend von einer konkreten Forschungsfrage erarbeiten die Teilnehmenden einen Entwurf für einen Drittmittelantrag. Sie lernen außerdem, ihren Antragstext kritisch aus der Perspektive der Gutachtenden zu beurteilen.

Die Informationsveranstaltung bietet einen Überblick zum Thema „Drittmitteleinwerbung und Antragstellung“. Die Gestaltung der nachfolgenden Werkstatt-Treffen, die jeweils einen thematischen Aspekt vertiefen, werden gemeinsam mit den Teilnehmenden bei der Informationsveranstaltung am 7. Oktober 2021 bestimmt.

Als Teilnahmevoraussetzung reichen die Teilnehmenden mit der Veranstaltungsanmeldung an das GUT eine kurze Skizze ihrer Projektidee ein (max. 3000 Zeichen).

Teilnehmerzahl und Teilnahmevoraussetzungen
Maximal 12 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Per Mail an gutuni-trierde unter Angabe von Vor- und Nachname sowie Promotionsfach
(Anmeldung bis: Donnerstag, 27. September 2021)

Veranstaltung im Rahmen einer Reihe
Einzelveranstaltung

Veranstaltungsformat
Online Workshop

Veranstaltungssprache
Deutsch

Karrierephase
JProfessor*innen und Postdocs

Kompetenzfeld
Forschung

Bemerkung
Keine