Grafik zur Ankündigung der Ringvorlesung

Die digitale Dynamik im chinesischen Kulturraum ist beeindruckend, beunruhigend und begeisternd zugleich: Innovative chinesische Unternehmen setzen im Bereich Künstliche Intelligenz oder Quantum Computing neue Maßstäbe, die Regierung in Peking nutzt digitale Technologien für eine zunehmend flächendeckendere Überwachung der Gesellschaft und auf Taiwan erfindet die Digitalministerien die Demokratie mit partizipativen Methoden neu. Die Auswirkungen dieser komplexen Transformationsprozesse sind auch in Deutschland und Europa zunehmend zu spüren und werfen gewichtige Fragen auf. Von Ende Oktober 2021 bis Ende Februar 2021 gehen 9 Vortragende aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft diesen Fragen nach, geben einige Antworten - und weitere Fragen zum Nachdenken.

Die Veranstaltung wird hybrid stattfinden - im HS 5 der Universität Trier als auch via Zoom. Die Registrierungen (online und vor Ort) werden jeweils 14 Tage vor der jeweiligen Veranstaltungfreigeschaltet. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Webinar. Falls Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns sehr gerne unter sino(at)uni-trier.de

Programm (jeweils 18:15 - 20:00 Uh im Hörsaal 5 der Universität und im Live Stream)

Mittwoch, 03.11.2021
China auf dem Weg zur Forschungs- und Innovationssupermacht – Potenzial und Hemmnisse
mit Prof. Dr. Sebastian Heilmann, Universität Trier

Mittwoch, 17.11.2021
Digital China: Managing Citizen Participation under Political Change
mit Prof. Dr. Daniela Stockmann, Hertie School

Montag, 22.11.2021
Die Neuerfindung der Diktatur - Wie China den digitalen Überwachungsstaat aufbaut und uns damit herausfordert
mit Kai Strittmatter, langjähriger China-Korrespondent der SZ
--> Registrieren Sie sich bitte hier: https://uni-trier.zoom.us/webinar/register/WN_KzmanVNFTjC9XLTK5tAIdg

Mittwoch, 01.12.2021
Huaweis steiniger Weg zum globalen Spitzenunternehmen
mit Carsten Senz, Vice President Corporate Communications, Huawei Deutschland
--> Registrieren Sie sich bitte hier: https://uni-trier.zoom.us/webinar/register/WN_bWzXYgo8SuaIy3v7m3pAwA

Mittwoch, 8.12.2021
Digitaler Leninismus: Warum China in der Digitalpolitik mehr zu bieten hat als Überwachungsstaat und Zensur 
mit Hauke Gierow, Leiter Unternehmenskommunikation @G DATA CyberDefense
--> Registrieren Sie sich bitte hier: https://uni-trier.zoom.us/webinar/register/WN_cNBez7MrQKWX5CCHw-ZdAA                

Mittwoch, 15.12.2021
5000 Jahre alte digitale Weltmacht? Zu Tradition und Innovation im vormodernen China
mit Prof. Dr. Christian Soffel, Universität Trier

Mittwoch, 05.01.2022
Neues wagen: Europas digitale Zukunft zwischen den USA und China
mit Prof. Dr. Svenja Falk, Justus-Liebig-Universität Gießen, Accenture Research Universität Trier

Mittwoch, 19.01.2022
Wie Deutschland und Europa auf die technologische Herausforderung China reagieren sollten
mit Reinhard Bütikofer, Mitglied des Europäischen Parlaments, Bündnis 90/Die Grünen

Mittwoch, 02.02.2022
Der chinesische Kulturraum als digitale Pioniergesellschaften. Was wir in Deutschland davon lernen können (und was nicht)
mit Prof. Dr. Kristin Shi-Kupfer, Universität Trier

Zur Registrierung für die Teilnahme vor Ort (Universität Trier, Campus I, A/B-Gebäude, HS 5) nutzen Sie bitte das Formular auf der Internetseite https://www.uni-trier.de/forschung/ciut/china-institut-der-universitaet-trier/aktuelles. Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie eine Bestätigungsmail. Für die Veranstaltung gelten die 3G -Regeln. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz.

------------------------------
Zur Programmübersicht bitte hier klicken...
Zur Veranstaltungsseite/CIUT-Homepage bitte hier klicken...
Für weitere Informationen zur Anmeldung bitte hier klicken...