Sarah Lauer M.A.

Akademische Ausbildung

  • WiSe 2015/16 – SoSe 2019: Bachelorstudium an der Universität Trier
    Studiengang Antike Welt: Archäologie, Sprachen und Kulturen
    Wahlpflichtfächer: Klassische Archäologie und Klassische Philologie
    Thema der Bachelorarbeit: Die Weihinschriften von Frauen in der Gallia Belgica
  • SoSe 2019 – SoSe 2023: Masterstudium an der Universität Trier
    Hauptfach: Klassische Archäologie, Nebenfach: Klassische Philologie
    Thema der Masterarbeit: Die griechischen Personennamen in den germanischen Provinzen und Britannien im Vergleich
  • seit Oktober 2023: Promotionsvorhaben im Fach Provinzialrömische Archäologie
    Arbeitstitel: Die Graffiti aus den römischen Militäranlagen an der Lippe
     

Tätigkeiten

07/2018 – 09/2018: Ausgrabungspraktikum in Haltern am See

08/2020 – 12/2020: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Klassischen Philologie (Projekt: Cultural Heritage Studies Trier unter Leitung von Dr. Theofanis Tsiampokalos)

11/2021 – 04/2022: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Klassischen Philologie (bei JProf. Dr. Diego De Brasi)

07/2023 – 11/2023: Wissenschaftliche Hilfskraft in der Papyrologie (bei JProf. Dr. Patrick Reinard)

08/2023 – 09/2023: Praktikum bei der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts

Publikation: Die Weihinschriften von Frauen in der Gallia Belgica, in: Chr. Schäfer/P. Reinard (Hrsg.), Augusta Treverorum, Beda und das Trevererland – Studien zur Sozial- Wirtschafts- Kultur- und Religionsgeschichte der Treverer, Muziris. Historische Papyrologie, Epigraphik und verwandte Gebiete der antiken Kulturen 5 (im Druck)