Zulassungsvoraussetzungen

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über Notenschnitt- und Sprachvorraussetzungen. Falls Sie diese erfüllen, bewerben Sie sich hier.

Die wichtigsten Zulassungsvoraussetzungen...

...bei einem Bachelor-Abschluss in VWL

Zugelassen wird, wer einen Bachelor-Abschluss im Studienfach Volkswirtschaftslehre mit einer Note von mindestens 2,7 (deutsches Notensystem) erworben hat.

...bei einem Bachelor-Abschluss in anderen Studiengängen

Zugelassen wird, wer nachweislich einen Abschluss in einem der nachfolgenden Studiengänge mit einer Note von mindestens 2,4 erworben hat:

  • Bachelorstudiengänge der Universität Trier in BWL, Sozialwissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsmathematik
  • Bachelorstudiengänge mit Nebenfach VWL
  • Bachelorstudiengänge, die mit den zuvor aufgelisteten Bachelorstudiengängen gleichwertig sind und einen Anteil von mindestens 60 LP aus den Bereichen Volkswirtschaftslehre, Mathematik und/oder Statistik vorweisen.

(Hinweis: Wenn der Prüfungsausschuss eine Bewerberin bzw. einen Bewerber als grundsätzlich geeignet aber hinsichtlich des vorhandenen VWL-Wissens als nicht hinreichend vorgebildet einstuft, kann eine vorläufige Zulassung unter Auflagen erteilt werden. Diese Auflagen sehen je nach Vorkenntnissen den erfolgreichen Abschluss von Brückenmodulen vor.)

...für den M.Sc. Applied Statistics

Bitte beachten Sie die gesonderten Zulassungsvoraussetzungen für den M.Sc. Applied Statistics.

Sprachkenntnisse

Bewerber, die nicht über ein deutsches Zeugnis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife verfügen, haben Kenntnisse der englischen Sprache nachzuweisen. Die näheren Regelungen finden Sie hier.

Formale Zulassungsvoraussetzungen

Die formalen Zulassungsvoraussetzungen sind in der Allgemeinen Prüfungsordnung der Universität Trier sowie in der Fachprüfungsordnung für den M.Sc. Economics festgelegt.

Additional Information

* Formula for translation of a foreign grade point average (GPA) into a grade according to the German grade system:

[(G max – GPA) / (G max – G min)] x 3 + 1

G max – maximal grade according to the national grade system or to the official grade system of the home university
G min – minimal passing grade according to the national grade system or to the official grade system of the home university
GPA – grade point average of the Bachelor’s or Master’s degree

Example of grade translation:

1) The applicant comes from Belarus, their GPA of the Bachelor’s degree is 8,49.
The maximal grade in Belarus is 10, the minimal passing grade is 1
[(10-8,49) / (10-1)] x 3 + 1 = (1,51 / 9) x 3 + 1 = 0,1677 x 3 + 1 = 0,5031 + 1 = 1,5
The grade of the Bachelor’s degree according to the German grade system is 1,5.

2) The applicant has graduated from the Azerbaijan State Oil Academy, their GPA of the Bachelor’s degree is 78.
The maximal grade at the Azerbaijan State Oil Academy is 100, the minimal passing grade is 65
[(100-78) / (100-65)] x 3 + 1 = (22 / 35) x 3 + 1 = 0,6286 x 3 + 1 = 1,8858 + 1 = 2,8
The grade of the Bachelor’s degree according to the German grade system is 2,8 (this grade doesn’t fulfil our admission criteria).

** Example of the courses allowed by us for 60 credits in Economics, Mathematics, and Statistics:

Microeconomics, Macroeconomics, Public Finance, World (International) Economy, Labour Economics, Environmental Economics, Political Economics, Industrial Economics

Econometrics, Mathematics, Linear Algebra, Discrete Mathematics, Game Theory, Statistics, Probability Theory and Mathematical Statistics