Leiter des Faches Biologie und ihre Didaktik

Benedikt Heuckmann

Dr. Benedikt Heuckmann

Raum F 157

Tel.: +49 (0) 651 201-4798
Fax: +49 (0) 651 201-4797

E-Mail: heuckmannuni-trierde

Sprechstunde: Dienstag 9-10 Uhr nach Vereinbarung über Stud.IP

Lebenslauf

seit 10/2021Universität Trier: Vertretungsprofessor für das Fach „Biologie und ihre Didaktik“
2021Nachwuchspreis der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im Verband für Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBIO) in Deutschland
2020-2021Universität Hannover: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post-Doc), Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Fachgebiet Didaktik der Biologie, AG Prof. Dr. Kerstin Kremer 
2014-2019Universität Münster: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Didaktik der Biologie, AG Prof. Dr. Marcus Hammann 
2017University of Southampton Großbritannien: Forschungsaufenthalt bei Prof. Dr. Marcus Grace an der Southampton Education School, Southampton
2014Zweite Staatsprüfung
2008-2012Universität Münster: Studium Lehramt Biologie, Geographie, didaktische Grundlagen Mathematik (B.Sc., M.Ed.)

 

Publikationen

Wissenschaftliche Beiträge

Blauza, S., Heuckmann, B., Kremer, K., & Büssing, A. (2021). Psychological distance towards COVID-19: Geographical and hypothetical distance predict attitudes and mediate knowledge. Current Psychology. doi.org/10.1007/s12144-021-02415-x

Heuckmann, B. & Krüger, F. (in press). Approaching the Risk Perception Gap: Effects of a Subject Matter Knowledge-Based Intervention in a Health Context. Journal of Biological Education.

Büssing, A.G. & Heuckmann, B. (in press). “That is not my Problem!” – Utilizing the Concept of Psychological Distance in Environmental and Health Education. In Zeyer, A., Kyburz-Graber, R. (Eds.). Science|Environment|Health – towards a new pedagogy of complex living systems. Springer. www.springer.com/gp/book/9783030752965

Griewatz, H.P., Heuckmann, B. & Asshoff, R. (2021). Supervision/Coaching in der Lehrer*innenbildung – Einblicke in die die Inanspruchnahme aus psychometrischer und hermeneutisch-rekonstruktiver Perspektive. Herausforderung Lehrer*innenbildung Zeitschrift (HLZ) 4(1), 1-22. doi.org/10.11576/hlz-3567

Hundertmark, S., Heuckmann, B., & Heeg, J. (2021). Einführung in Grundlagen der Forschungsmethodik in der naturwissenschaftsdidaktischen Lehrer*innenbildung - Eine fachübergreifende Neuausrichtung im Sinne des Flipped Classroom-Modells. In Kubsch, M., Sorge, S., Arnold, J., & Graulich, N. (Hrsg.): Lehrkräftebildung neu gedacht - Ein Praxishandbuch für die Lehre in den Naturwissenschaften und deren Didaktiken (S. 19-28). Waxmann.  doi.org/10.31244/9783830993490

Arnold, J., Dannemann, S., Gropengießer, I., Heuckmann, B., Kahl, L., Schaal, Sonja, Schaal, Steffen, Schlüter, K., Simon, U. & Spörhase, U. [AK Gesundheit & Biologie] (2021). Gesundheitsbildung und -förderung als Aufgaben des Biologieunterrichts. Ergebnisse eines Round-Table-Gesprächs. In Kapellari, S., Möller, A., &  Schmiemann, P. (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik Band 9. (S. 163-178). Studienverlag.

Heuckmann, B., Hammann, M., & Asshoff, R. (2020). Identifying predictors of teachers’ intention and willingness to teach about cancer by using direct and belief-based measures in the context of the theory of planned behaviour. International Journal of Science Education 42(4), 547-575. doi.org/10.1080/09500693.2020.1717671

Heuckmann, B., Hammann, M., & Asshoff, R. (2019). Advantages and Disadvantages of Modeling Beliefs in Single Item and Scale Models in the Context of the Theory of Planned Behavior. Education Sciences, 9(4), 268. doi.org/10.3390/educsci9040268

Arnold, J., Dannemann, S., Gropengießer, I., Heuckmann, B., Kahl, L., Schaal, Sonja., Schaal, Steffen., Schlüter, K., Schwanewedel, J., Simon, U. & Spörhase, U. [AK Gesundheit & Biologie] (2019). Modell zur reflexiven gesundheitsbezogenen Handlungsfähigkeit aus biologiedidaktischer Perspektive. Biologie in unserer Zeit, 49(2), 243-244. doi.org/10.1002/biuz.201970410

Heuckmann, B., Hammann, M., & Asshoff, R. (2018). Using the theory of planned behaviour to develop a questionnaire on teachers’ beliefs about teaching cancer education. Teaching and Teacher Education 75, 128-140. doi.org/10.1016/j.tate.2018.06.006

Keselmann, A., Devetak, I., Enzinger, S., Fink, A., Heuckmann, B., Posega Devetak, S., Simon U., Vesel, T. & Zeyer, A. (2018). On the value of health and medicine in science education: Notes from a Science|Environment|Health SIG symposium. In Finlayson, O., McLoughlin, E., Erduran, S. u. a. (Eds.), Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education, p. 1178-1187. Dublin, Ireland: Dublin City University.

Heuckmann, B., Hammann, M. & Asshoff, R. (2018). Entwicklung, Erprobung und Validierung eines Erhebungsinstruments zur Erfassung von Einflussfaktoren auf die Intention, das Thema Krebserkrankungen zu unterrichten. In Hammann, M., Lindner, M. (Hrsg.), Lehr- und Lernforschung in der Biologiedidaktik 8, S. 357-374. Innsbruck: Studienverlag.

Heuckmann, B. & Asshoff, R. (2014). German high school students' attitudes and interest in cancer and factors influencing proactive behaviour for cancer prevention. Journal of Cancer Education 29(3), 497-505. doi.org/10.1007/s13187-014-0634-x

 

Unterrichtspraktische Beiträge

Blabl, C. & Heuckmann, B. (angenommen): Positiv, aber wieso? Antigen-Schnelltests auf SARS-CoV-2 mit Genially verstehen. Digital Unterrichten Biologie (12)

Blabl, C. & Heuckmann, B. (2021): Digitale Lerneinheiten mit Genially. Digital Unterrichten Biologie (7), 2.

Konnemann, C. & Heuckmann, B. (angenommen): Risiko trotz Safer Sex? Ansteckungsrisiken mit sexuell übertragbaren Infektionen und Schutzmaßnahmen analysieren. Unterricht Biologie.

Heuckmann, B. & Konnemann, C. (2021). Die unterschätzte Droge. Die verzerrte Wahrnehmung von Risiken am Beispiel Alkohol erkennen. Unterricht Biologie 461, 10-15.

Heuckmann, B., Ferreira González, L. & Asshoff, R. (2021). Diagnose: Krebs. Dual geplanter Biologieunterricht zum Thema Krebserkrankungen und emotionale Kompetenz. Unterricht Biologie 463, 32-37.

Glasmacher, R. & Heuckmann, B. (2020). Blubbern ohne Risiko? Risiken des Shisharauchens mithilfe von Explain Everything erarbeiten. Digital Unterrichten Biologie (5), 6–7.

Heuckmann, B. & Asshoff, R. (2019). Akute Lymphatische Leukämie im Kindesalter – Eine Übungsaufgabe unter besonderer Berücksichtigung des Wechsels biologischer Organisationsebenen. Der Mathematisch und Naturwissenschaftliche Unterricht (MNU-Journal), 72(6), 459-465.

Heuckmann, B. & Hansen, J. (2019). „Risk as feeling – Risk as analysis“. Risikokompetenz in der Gesundheitsbildung der Sekundarstufe I. Ein Unterrichtsvorschlag am Beispiel der Rauchprävention. Der Mathematische und Naturwissenschaftliche Unterricht (MNU-Journal) 72(2), 153-158.

Forschungsschwerpunkte

SCHWERPUNKTE IN DER FORSCHUNG

  • Umgang mit Komplexität, Risiko und Unsicherheit aus biologiedidaktischer Perspektive
  • Förderung des professionellen Wissens im Umgang mit digitalen Medien im Biologieunterricht
  • Berücksichtigung gesundheitsbezogener und medizinischer Themen im Biologieunterricht 
  • Psychologische Distanz beim Unterrichten von Socioscientific Issues 
  • Einstellungen und Überzeugungen als Facetten professioneller Kompetenz von Lehrkräften 

 

SCHWERPUNKTE IN DER LEHRE

  • Grundlagen der Fachdidaktik Biologie
  • Theorie-Praxis-Verzahnung
  • Übung Humanbiologie
  • Betreuung von Praxisphasen und Abschlussarbeiten
  • Naturwissenschaftsdidaktische Forschungsmethodik

Mitgliedschaften in Fachverbänden