Eva C. Erdmenger, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt:

Raum F 174
Tel.: 0651-201-4517
Fax: 0651 201- 3813
E-Mail: erdmenger@uni-trier.de

Sprechzeiten: nach Vereinbarung

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Städtetourismus
  • Destination Governance
  • Bürger:innenbeteiligung im Tourismus
  • Soziale Nachhaltigkeit im Tourismus
  • Tourismus Resilienz/PROsilienz
  • Overtourism

 

Publikationen:

  • Erdmenger, E. (2022): The End of Participatory Destination Governance as We Thought to Know It. – In: Tourism Geographies. (Accepted)
  • Erdmenger, E. & A. Kagermeier (2022): When the tourists flew out. A study about residents‘ perception of tourism before and since the COVID-19 virus. – In: Trono A., Duda, T. & J. Schmude (Hrsg.): “Over Tourism and „Tourism Over“. Recovery from COVID19 Tourism Crisis in Regions with Over and Under Tourism”, World Scientific Serie Publication Book, Series: Managing cultural tourism: a sustainable approach. (Accepted)
  • Erdmenger, E. (2022): Localability for everyone: A PROsilient and inclusive destination governance model. – In: Pechlaner, H., Zacher, D. & E. Störmann (Hrsg.): “Resilienz als Strategie in Region, Destination und Unternehmen. Eine raumbezogene Perspektive“. (Accepted)
  • Erdmenger, E. & A. Kagermeier (2021): Participatory Destination Governance and other Pipe Dreams. A Study of What Host Communities Actually Want – and What They Don’t. – In: Berichte. Geographie und Landeskunde, 2020 (3), S. 225-245.
  • Kagermeier, A., Stors, N., & E. Erdmenger (2021): Erlebnisorientierung im New Urban Tourism – Spurensuche am Beispiel Berlin. – In Eilzer, C., Dörr, M., & S. Müller (Hrsg.): Schriftenreihe des Instituts für Management und Tourismus (IMT): Vol. 18. Erlebnisse und Tourismus: Ergebnisse der 4. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft, Peter Lang GmbH Internationaler Verlag der Wissenschaften, S. 57–84. Online verfügbar: https://www.peterlang.com/document/1059497
  • Kagermeier A. & E. Erdmenger (2020): Overtourism – eine humangeographische Annäherung an die Relevanz von sozialen Tragfähigkeitsgrenzen. – In: Geographische Rundschau, 2021 (1-2), S. 10-14. Online verfügbar: https://www.westermann.de/anlage/4627522/Overtourism-Eine-humangeographische-Annaeherung-an-die-Relevanz-von-sozialen-Tragfaehigkeitsgrenzen 
  • Kagermeier, A. & E. Erdmenger (2020): Destinations versus living environments: the clash over concurrent claims among different interest groups in cities. In: Pons, G. X., Blanco-Romero, A., Navalón-García, R., Troitiño-Torralba, L., & M. Blázquez-Salom (Hrsg.): Sostenibilidad Turística: overtourism vs undertourism. Palma (Illes Balears) (Monografies de la Societat d’Història Natural de les Balears 31), S. 531–540. Online verfügbar: https://dialnet.unirioja.es/servlet/articulo?codigo=7608251 
  • Erdmenger, E. & A. Kagermeier (2020): Handlungsansätze für den Umgang mit Overtourism-Effekten / Approaches to dealing with overtourism effects. – In: Berichte. Geographie und Landeskunde, 93 (3), S. 181-200.
  • Erdmenger, E. (2019): Community Resilience in Urban Tourist Destinations. How Beer Garden Romance and a Hygge Localhood Boost Social Capital. – In: Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, 11 (3), S. 437-450. https://doi.org/10.1515/tw-2019-0025
  • Kagermeier, A. & E. Erdmenger (2019a): Das Phänomen Overtourism: Erkundungen am Eisberg unterhalb der Wasseroberfläche. – In: Reif, J. & B. Eisenstein (Hrsg.): Tourismus und Gesellschaft: Kontakte - Konflikte - Konzepte. Berlin. (= Schriften zu Tourismus und Freizeit, 24). Online verfügbar: https://esv.info/978-3-503-18850-5 
  • Kagermeier, A. & E. Erdmenger (2019b): Overtourismus Ein Beitrag für eine sozialwissenschaftlich basierte Fundierung und Differenzierung der Diskussion. – In: Zeitschrift für Tourismuswissenschaft, 11 (1), S. 65-98. https://doi.org/10.1515/tw-2019-0005

 

Lehrveranstaltungen:

  • 04/2022 - 07/2022: Lehrforschungsprojekt Marktforschung und Regionalanalyse "(Post)pandemische Entwicklung des Städtetourismus" inkl. einwöchigem Feldaufenthalt in München (Master, Universität Trier)
  • 10/2021 - 02/2022: Statistische Methoden in der Humangeographie (Master, Universität Trier)
  • 04/2021 - 07/2021: Hauptseminar Fallbeispiele der sektoralen Planung - Geographie: Tourismusgeographie (Bachelor, Universität Trier)
  • 10/2020 - 02/2021: Statistische Methoden in der Humangeographie (Master, Universität Trier)
  • 04/2020 - 07/2020: Hauptseminar Fallbeispiele der sektoralen Planung - Geographie: Tourismusgeographie (Bachelor, Universität Trier)
  • 04/2019 - 03/2020: Lehrforschungsprojekt Marktforschung und Regionalanalyse "Städtetourismus in Skandinavien" inkl. einwöchigem Feldaufenthalt in Kopenhagen (Master, Universität Trier)
  • 04/2018 - 07/2018: Tutorin des Lehrforschungsprojektes Marktforschung und Regionalanalyse inkl. einwöchigem Feldaufenthalt in München (Master, Universität Trier)
  • 02/2017: Blockseminar zur qualitativen Inhaltsanalyse, Modul "Theory and Research Methods" (Master, Universität Dalarna (Schweden))
  • 02/2017: Blockseminar zur qualitativen Inhaltsanalyse, Modul "Tourism Research Methodology and Thesis" (Bachelor, Universität Dalarna (Schweden))

 

Gastvorträge:

  • 02/2022: Gastvortrag über "Eine neue Perspektive für ein partizipatives Destination Governance Modell im urbanen Raum" (Master, Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • 12/2021: Gastseminar über "Eine neue Perspektive für ein partizipatives Destination Governance Modell" (Master, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
  • 10/2019: Gastvorlesung über “Community resilience in urban destinations“ (Master, Universität Dalarna (Schweden))
  • 09/2015: Gastseminar über “Sustainable tourism development in Whistler (Canada)” (Master, Universität Dalarna (Schweden))

 

Studium:

  • 2019–2022: Promotionsstudium zum Thema The Destination Governance of “Localability” an der Univeristät Trier, angestrebter Abschluss: Dr. phil.
  • 2018–2019: "Angewandte Humangeographie" an den Universitäten Trier, Abschluss: Master of Arts
  • 2014–2015: "Tourism Destination Development" an der Universität Dalarna in Borlänge (Schweden), Abschluss: Master of Science
  • 20011–2014: "Angewandte Geographie" mit Ausrichtung Tourismus an der Universität Trier, Abschluss: Bachelor of Science

 

Abschlussarbeiten:

  • Dissertation (Dr. phil.) (2022): The Destination Governance of “Localability”: An Inclusive Governance Approach to Improve the Prosilience of Residents in Urban Tourist Destinations in the Face of Increasing Tourism Intensity.
  • Masterarbeit (M.Sc.) (2015): “One for all and all for one” – Engaging Tourism Stakeholders for Collaborative Governance: A Case Study of the Mountain Destination Whistler (Canada).
  • Bachelorarbeit (B.Sc.) (2014): Perspectives of the future sustainability certification of tourism. Coping strategies for the weaknesses of the certification system in Germany.

 

Mitgliedschaften:

  • AIEST (Association Internationale d’Experts Scientifiques du Tourisme)
  • AKTF (Arbeitskreis Tourismusforschung)
  • DGT (Deutsche Gesellschaft für Tourismuswissenschaft)