Porträt Juniorprofessor Dr. Robert Jungmann

Jun.-Prof. Dr. Robert Jungmann

Seit April 2021 ist Robert Jungmann Juniorprofessor für Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationssoziologie.

Er studierte Soziologie, Energie- und Verfahrenstechnik sowie Mathematik an der TU Berlin und promovierte dort über ein graduelles Konzept zur Analyse kollektiven Handelns. Vor seiner Berufung arbeitet er in einem interdisziplinären Projekt im Bereich der Innovationsforschung, sowie auf einer Mitarbeiter- und Postdoc-Stelle mit Lehraufgaben in der Organisationssoziologie an der TU Berlin. Zwei längere Forschungsaufenthalte führten ihn an die UBC in Vancouver. Seit 2018 ist er im Vorstand der International Sociological Association RC17 tätig.

Im Fokus seiner Forschung stehen neue Formen des Kollektivhandelns, Konflikt und Kooperation zwischen Organisationen in den Transformationsfeldern der Integrationsarbeit und der Energiewende, sowie robuste Innovation in Netzwerken. Empirisch wird dabei ein Methodenmix angewendet. In der Lehre befasst er sich vor allem mit der Arbeits- und Organisationsforschung unter Rekurs auf theoretische und methodische Debatten der Soziologie.

► Mehr Infos zur Professur