Mitteilung des Präsidenten vom 26.11.2021

Liebe Studentinnen und Studenten, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Kolleginnen und Kollegen,

noch am Mittwoch habe ich im Rahmen des Dies Academicus den Auftritt eines Streicherensembles des Collegium musicum mit den Worten kommentiert: „Es lebe die Kultur!“ Heute und morgen sollten zwei Benefiz-Konzerte unserer BigBand SwingUnit folgen. Gemeinsam mit den SwingCredibles der Universität zu Köln wollte man ein Zeichen für die Opfer der Flutkatastrophe setzen. Die Auftritte müssen nun leider verschoben werden. 25 Bläserinnen und Bläser – das ist eine andere Gefährdungslage. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich danke allen Aktiven, hier in Trier vor allem dem Leiter Bernhard Nink, für das Engagement. Die Enttäuschung ist groß.

Enttäuschend auch die Entwicklung im Buslinienverkehr, der die Universität anfährt. Weitere Einschränkungen sind gestern bekanntgegeben worden. Erkrankungen und fehlendes Personal wurden als Begründung genannt. Die Kommunikation zu diesem Thema könnte besser sein. Die Telefone und andere Formen der Telekommunikation funktionieren nach meinem Kenntnisstand noch.

Erfreulich ist, dass am 1. Dezember erneut ein Impfbus zur Universität Trier kommt. Alle erforderlichen Informationen finden Sie hier:

Uni Trier: Impfbus (uni-trier.de)

Knapp geworden sind ja nun auch die Selbttests. Ich muss mich korrigieren: Aktuell gibt es nur eine Teststation auf dem Petrisberg. Uns liegt nun aber ein neues Angebot zur Einrichtung einer Teststation auf dem Campus vor. Vielleicht klappt es im Laufe der kommenden Woche. Wir sind bereits mit der Klärung von Details befasst.

Und noch etwas Erfreuliches: Heute habe ich eine Tagung zum Thema „Visuelle Kommunikation“ eröffnet. Vorbildlich organisiert. Zwar bedurfte es in der Summe der Auflistung von zehn Verhaltensregeln. Aber es läuft. Zudem geht es bunt zu: Damit nicht zu viele Tassen benutzt werden und die Identifikation der eigenen leichter fällt, ist jeder Tagungsteilnehmer angehalten, seinen Becher mit einer farbigen Klammer zu markieren. Wie heißt es doch so schön: „Mit den Farben redet die Welt.“

Besinnliche Adventsgrüße

Michael Jäckel