Eva Franz

Prof. Dr. Eva-Kristina Franz

Seit September 2021 ist Eva-Kristina Franz Inhaberin der Professur für Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe.

Sie absolvierte ein grundständiges Studium für das Lehramt an Sonderschulen an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg. Nach dem Vorbereitungsdienst und einer mehrjährigen Berufstätigkeit u.a. im inklusiven Unterricht an einer Grundschule kehrte sie als abgeordnete Lehrerin zurück an die Hochschule und wurde 2011 mit einer Studie zur Wirksamkeit von Lernwerkstattarbeit an Hochschulen an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe promoviert.

Vor ihrem Ruf nach Trier war sie mehrere Jahre als akademische Mitarbeiterin an den Pädagogischen Hochschulen Heidelberg und Freiburg sowie zuletzt am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik der Ludwig-Maximilians-Universität in München tätig.

Ihr Forschungsinteresse gilt Fragen der Bildung von Grundschullehrerinnen und -lehrern, insbesondere der Genese und Entwicklung adaptiver Lehrkompetenz. Dabei fokussiert sie vor allem sachliche und sprachliche Adaptivität im (sozialwissenschaftlichen) Sachunterricht der Grundschule.

Entlang dieser Perspektive baut sie in Trier ein Grundschulzentrum auf, welches sowohl als Ort partizipatorischer Forschung mit Kindern als auch als Raum zur Entwicklung adaptiver Lehrkompetenz Studierender fungiert.

► Mehr Infos zur Professur