Zahlen und Daten

Gründung: 1970, zusammen mit der Universität. Provisorischer Standort in den Räumen der heutigen Hochschule Trier (Schneidershof).

Bauzeit: 1974 – 1993; Umzug an den jetzigen Standort Tarforst 1977 - 1991, Schadstoffsanierung 1999 – 2007.

Fläche: Die Fläche der Bibliothek beläuft sich insgesamt auf  20.191 m², davon entfallen 1.690 m² auf den im Mai 2006 auf Campus II eröffneten Lesesaal F. Die Stellkapazität beträgt 61.026 Regalmeter. Die Bibliothek verfügt über 1.359 Arbeitsplätze, darunter 221 Computerarbeitsplätze.

Öffnungszeiten: 95 Stunden pro Woche: Mo - Fr 8 - 24, Sa 8 - 19 Uhr, So 11 - 15. An gesetzlichen Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr ist die Bibliothek geschlossen.

Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: 89,0 Stellen

Laufender Etat (2020, vorläufiger Rechnungsschluss): 1.245.951 Euro für Erwerbung und Einbandkosten, 111.367 Euro für Sachmittel.

Bestandsgröße (April 2021): 2.611.766 Medieneinheiten, davon 1.370.764 Bände Monographien, 357.713 Bände Zeitschriften und 162.241 Mikroformen, Tonträger, Karten u.ä., 721.048 monografische E-Dokumente (einschl. 491.849 Nationallizenzen), 803 Papyri bzw. Papyrusfragmente und eine Sammlung japanischer und chinesischer Holzschnitte.

Jährlicher Zugang (2020): 7.862 Bände Monographien, 2.229 Bände Zeitschriften, 19 Mikroformen und 107.369 elektronische Medien. Laufend gehalten werden derzeit 2.280 gedruckte in- und ausländische Zeitschriften. Die aktuelle Tages- und Wochenzeitungsauslage umfasst 17 Titel.

Benutzung (2020): 11.953 eingeschriebene (6.987 aktive) Benutzer, 133.653 Ausleihen (ohne Verlängerungen), 10.159 Vormerkungen, 9.105 positiv erledigte Fernleihbestellungen.