Elektronische Angebote in der Corona-Krise

Nomos, juris, JSTOR und vieles mehr

Von Verlagsangeboten (z.B. Nomos, Cambridge, V&R) über Datenbanken (z.B. juris) bis zu elektronischen Zeitschriften (z.B. JSTOR): Damit die Literaturversorgung auch während der Schließungszeit weiterläuft, stellt die Universitätsbibliothek temporär zusätzliche elektronische Angebote bereit – zu finden in unserer kontinuierlich erweiterten „Corona-Liste“.

Außerdem:

Aktuell frei zugängliche Forschungsliteratur zu Covid-19 (Coronavirus)

Übersicht über die Verlage, die z. Zt. Zugriff auf Corona-spezifische Literatur bieten:
https://wellcome.ac.uk/press-release/publishers-make-coronavirus-covid-19-content-freely-available-and-reusable

Zum Beispiel:

Cambridge University Press:
https://www.cambridge.org/core/browse-subjects/medicine/coronavirus-free-access-collection

Springer Nature:
https://www.springernature.com/gp/researchers/campaigns/coronavirus

World Health Organization (WHO):

https://www.who.int/emergencies/diseases/novel-coronavirus-2019/global-research-on-novel-coronavirus-2019-ncov

ZB MED (zentrale Informationsinfrastruktur für die Lebenswissenschaften): 

https://covid-19.zbmed.de/