SFX – Ihr schneller Weg von der Literatursuche zum Dokument

Mit dem Linkservice SFX bietet Ihnen die UB einen neuen, schnellen Weg von der Literatursuche zum Dokument.

Bisher haben Sie bei Ihren Literaturrecherchen in (Fach-)Datenbanken eine Trefferliste mit Literaturzitaten erhalten. In einem zweiten Schritt mussten Sie durch weitere Abfragen im Katalog oder z.B. der EZB herausfinden, wie und wo Sie an die gewünschte Literatur kommen.

SFX macht diese Vorgehensweise überflüssig und zeigt Ihnen übersichtlich, wie Sie auf dem schnellsten Weg zum Buch oder Artikel gelangen.

Wie funktioniert SFX?
 

In vielen Fachdatenbanken und wissenschaftlichen Suchmaschinen werden Sie auf den folgenden Button stoßen:

Erlaubt die jeweilige Datenbank keinen Button, wird dieser durch einen SFX-Text ersetzt, z.B. " SFX@UBT ".

Auf Knopfdruck erscheint das SFX Servicemenü:

Die Serviceseite zeigt Ihnen eine Übersicht der Beschaffungswege der gewünschten Literatur.
Diese sind nach Relevanz geordnet:

  1. Wenn möglich, wird Ihnen ein Link zu einem Volltext, der entweder über die UB lizensiert oder frei verfügbar ist, angezeigt.
  2. Der Link zum Katalog, also zum gedruckten Bestand der UB, wird angeboten.
  3. Sie können prüfen, ob das gesuchte Werk in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) nachgewiesen ist.
  4. Gibt es weder Volltext noch das gedruckte Medium in der Bibliothek, wird Ihnen die Möglichkeit angeboten, das gewünschte Dokument per Fernleihe zu bestellen.
  5. Für die Weiterverarbeitung Ihres Literaturzitates in einem Literaturverwaltungsprogramm finden Sie einen Link zu Endnote.
Die Möglichkeit einer Internetrecherche wird angezeigt.

Bei der Weiterleitung zu den unterschiedlichen SFX-Services werden Ihre Recherchedaten automatisch übernommen.

Im Bibliothekskatalog BIBKAT werden Ihnen die Optionen zur automatischen
Datenübernahme nach Endnote, Google Scholar oder einer Internet-
Suchmaschine als "Extra" zu jedem Titel angeboten.

 
Wo wird SFX von uns bereits eingesetzt?
 

Folgende Datenbanken sind bereits mit SFX verlinkt. Dieser Service wird ständig erweitert:

· Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, BDSL

· Bibliography of Linguistic Literature, BLLDB

· Bibliography of the History of Art; BHA

· Business Source Premier (via Ebsco Host)

· EconLit

· ERIC

· FIS Bildung Literaturdatenbank

· GEOBASE

· Google Scholar

· Internationale Bibliographie der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Zeitschriftenliteratur, IBZ

· Internationale Bibliographie der Rezensionen, IBR

· MathSciNet

· MLA International Bibliography

· Online Contents Datenbanken, SSG (ca. 30 zur Zeit auch für UB Trier)

· PsycARTICLES

· PsycINFO

· PSYNDEXplus

· RSWB Plus

· Sociological Abstracts

· Vascoda

· WISO

· Zentralblatt MATH

 
Feedback
 

Bei Fragen zu oder Problemen mit SFX können Sie sich direkt an unsere Mitarbeiterinnen wenden:

Susanne Hünert, Tel. 201-2477
Daniela Probst, Tel. 201-4475