ACHTUNG: Sie befinden sich auf der Seite des alten Veranstaltungskalenders.

Hier gelangen Sie zum neuen Veranstaltungskalender.

Detailansicht der Veranstaltung

Cusanus und das Geld

Typ:
Vortrag
Termine:
Am 19.10.2018 von 19:00 bis 20:00
Ort:
Keine Angabe

Festvortrag von

Claudia Märtl

zum Thema "Cusanus und das Geld"

im Rahmen des internationalen Symposions „Geld und Arbeit. Nikolaus von Kues und das ökonomische Denken im 15. Jahrhundert“

19. Oktober 2018, 19:00 Uhr

im Vortragssaal der Dom-Information Trier, Liebfrauenstr. 12/Ecke Domfreihof

Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Um Anmeldung wird gebeten

Prof Dr. Claudia Märtl studierte von 1974 bis 1980 die Fächer Geschichte, Anglistik und Romanistik mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens an der Universität Regensburg; 1984 promovierte sie bei Prof. Dr. Horst Fuhrmann über ein Thema aus der Zeit des Investiturstreits, 1994 erfolgte die Habilitation mit einer Arbeit zum 15. Jahrhundert, deren Gegenstand im Schnittpunkt der Geschichte Frankreichs, Burgunds und der Kurie lag; von 1988 bis 1994 war Frau Märtl Mitarbeiterin der Monumenta Germaniae Historica und von 1995 bis 2001 Professorin für Mittelalterliche Geschichte im Fachbereich für Geistes- und Erziehungswissenschaften an der Technischen Universität Braunschweig. Seit dem Wintersemester 2001/2002 hat sie den Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte mit dem Schwerpunkt Spätmittelalter im Fachbereich für Geschichts- und Kunstwissenschaften der LMU inne. Vom 1. April 2012 bis 31. März 2014 war sie Präsidentin der Monumenta Germaniae Historica (MGH).

Frau Märtl ist aufgrund ihrer Forschungen eine vielfach geehrte Wissenschaftlerin. Sie war Mitglied des Beirats des Deutschen Historischen Instituts in Rom (2004–2012) sowie Kuratoriumsmitglied des Historischen Kollegs (2002–2012) in München. Seit 2013 ist sie ordentliches Mitglied der Historischen Kommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Seit 2006 ist sie ordentliches Mitglied der Philosophisch-Historischen Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Außerdem ist sie Mitglied der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft. 2014 wurde sie korrespondierendes Mitglied in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften. Ebenfalls im Jahr 2014 wurde sie in die British Academy aufgenommen. Frau Märtl ist Trägerin des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland. Anlässlich ihres 60. Geburtstages wurde im Juli 2014 ein Colloquium in der Kaulbach-Villa über Päpste, Kardinäle und die Kurie im späten Mittelalter abgehalten.

Anmeldungen beim Sekretariat des Cusanus-Instituts, Domfreihof 3, 54290 Trier

Mail: cusanus@uni-trier.de

Tel.: 0651-14551-10