ACHTUNG: Sie befinden sich auf der Seite des alten Veranstaltungskalenders.

Hier gelangen Sie zum neuen Veranstaltungskalender.

Detailansicht der Veranstaltung

Ausstellung Das Phänomen Obdachlosigkeit multiperspektivisch betrachtet

Typ:
Ausstellung
Termine:
Am 22.10.2018 von 12:00 bis 16:00
Am 23.10.2018 von 12:00 bis 16:00
Am 24.10.2018 von 12:00 bis 16:00
Am 25.10.2018 von 12:00 bis 16:00
Am 26.10.2018 von 12:00 bis 16:00
Ort:
Universität Trier
Gebäude:
Campus 1 - Gebäude B
Raumnummer:
B Foyer

Wohnungslosigkeit rückt immer stärker in den Fokus der Politik. Doch was bedeutet es eigentlich, wohnungslos zu sein? Wer arbeitet mit wohnungslosen oder von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen? Wie sieht diese Arbeit aus? Wie geht man mit dem Leben auf der Straße um? Und wo ist eigentlich „auf der Straße“? Mit diesen Fragen haben wir Studierenden des Master-Studiengangs Organisation des Sozialen uns im Rahmen des Seminars draußen? bei Prof. Dr. Dirk Rustemeyer beschäftigt. Dabei haben wir uns dem komplexen Phänomen Wohnungslosigkeit in Trier und Luxemburg aus verschiedenen Perspektiven genähert: Journalismus, sozialpädagogische Fachkräfte, Polizei und natürlich die von Wohnungslosigkeit betroffenen Menschen selbst haben uns einen Einblick in ihre Arbeit und ihr Leben gewährt. Nun möchten wir in einer Ausstellung unsere so gewonnenen Erkenntnisse, Fragen und Eindrücke darstellen. Der Anspruch ist nicht, zu zeigen, was Wohnungslosigkeit ist, sondern das Phänomen schlaglichtartig aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten, um zumindest erahnen zu können, was Wohnungslosigkeit für die Betroffenen, Fachkräfte und letztlich für jeden von uns bedeutet.

Wann und wo?

22.10.2018 – 26.10.2018 täglich zwischen 12.00 und 16.00 Uhr im Foyer des B-Gebäudes (gegenüber von Raum B15).