apl. Prof. Dr. Thomas Bruns, Dipl.-Übersetzer

Priv.-Doz. Dr. Thomas Bruns, Dipl-Übersetzer

 

apl. Prof. Dr. Thomas Bruns
Universität Trier
FB II: Slavistik
Raum DM 129
Universitätsring 15
D-54286 Trier

Tel.: 00 49 / (0)651 / 201-3245
Fax: 00 49 / (0)651 / 201-3947

E-Mail: brunst (ät) uni-trier.de

 

 

    

Sprechstunden

• im Wintersemester:mittwochs12-13 Uhr
• im Sommersemester:dienstags12-13 Uhr
• in der vorlesungsfreien Zeit:siehe Studium und Lehre > Studienberatung/Sprechstunden

  

Navigation auf dieser Seite

 

 
 

Vita

  • 1985 Abitur
  • 1985-1991 Studium zum Dipl.-Übersetzer an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Fach­bereich An­gewandte Sprachwissenschaft in Germersheim, und der Université de Dijon, Fächer: Russisch und Französisch
  • 1992-1997 Lehramtsstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und in Moskau; Stu­diengang: Lehramt Sek. II für Russisch und Lehramt Sek. I + II für Französisch
  • 1998-2001 Promotionsstudium an der Universität Trier mit den Fächern Slavische Philologie und Französische Philologie
  • 2001 Promotion an der Universität Trier
  • 1996-heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Wissenschaftlicher Assistent, heute Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fachbereich II: Slavistik der Universität Trier. Tätigkeitsschwerpunkte: russische/sla­vi­sche Sprachwissenschaft, Fachdidaktik Russisch, sprachpraktische Veranstaltungen russisch und serbisch/kroatisch/bosnisch
  • 2010 Habilitation an der Universität Trier, Venia legendi für Slavische Sprachwissenschaft, Ernennung zum Privatdozenten
  • 2011/12 Lehrstuhlvertretung Slavische Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln
  • 2016 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

  

Forschungsschwerpunkte

  • Russische / Slavische Sprachwissenschaft, hier insbesondere Semantik, Wortbildung, Lexikologie und Lexikographie, Fachsprachen
  • Neue Medien
  • Interkulturelles Lernen

 

Veröffentlichungen

 

 

Monographien:

  • Wissenschaftlich schreiben auf Russisch. Как писать научные тексты по-русски. Справочник. Verlag Dr. Kovač. Hamburg 2018. (http://www.verlagdrkovac.de/978-3-339-10112-9.htm)
  • Einführung in die russische Sprachwissenschaft. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Gunter Narr Verlag. Tübingen 2013. (http://www.narr-shop.de/index.php/einfuhrung-in-die-russische-sprachwissenschaft-9034.html)
  • Sprache, Nation und Internet. Politik und Medien in den Nachfolgestaaten Jugoslawiens und der Sowjetunion. Verlag Dr. Kovač. Hamburg 2010. (http://www.verlagdrkovac.de/978-3-8300-5192-3.htm)
  • Einführung in die russische Sprachwissenschaft. Mit einem historischen Teil. Gunter Narr Verlag. Tübingen 2007.
  • Russische Internet-Terminologie. Unter vergleichender Berücksichtigung des Franzö­si­schen und des Deutschen. Mit einem lexikographischen Teil D-R / R-D und D-F / F-D. Pe­ter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2001.

 

Aufsätze:

  • О заимствовании новейших англоязычных названий лиц в русском и немецком языках. (im Druck)
  • Хорватские и сербские фразеологизмы с компонентами-числительными (некоторые типологические замечания на основе Фразеологического словаря хорватского или сербского языка Й. Матешича). (im Druck)
  • Секретарь, секретарша, секретутка – (k)eine Frage der политкорректность? (im Druck)
  • Vom Staatszerfall zur Staatengründung. Jugoslawien in den 1990er Jahren. (im Druck)
  • Дальнобойщик и дальнобойщица: О границах коррелятивности славянских наименований специальностей. In: Kempgen, Sebastian; Wingender, Monika; Udolph, Ludger (Hrsg.): Deutsche Beiträge zum 16. Internationalen Slavistenkongress, Belgrad 2018 (= Die Welt der Slaven. Sammelbände • Sborniki 63). Harrassowitz. Wiesbaden 2018, S. 91-100.
  • Черный Петр не добрался до России. "Der schwarze Peter" в немецкой, славянской и западноевропейской фразеологии. In: Вальтер, Харри; Мокиенко, Валерий М. (отв. ред.): Фольклорная фразеология: проблемы лингвокультурологического и лексикографического описания. Коллективная монография. Грайфсвальд, Санкт-Петербург 2018. S. 149-155.
  • Сколько властей существует в государстве? О развитии одного фразеологизма в русском и немецком языках. In: Вальтер, Харри; Мокиенко, Валерий М.; Финк, Желька (отв. ред.): Славянская фразеология в современных СМИ (публицистический дискурс). Коллективная монография. Грайфсвальд, Санкт-Петербург, Загреб 2017. S. 63-71.
  • Von „Nathalie“ bis „Okno v Pariž“ – Fremdsprachenunterricht zwischen drei Kulturen. In: Frings, Michael; Paffenholz, Sabine E.; Sundermann, Klaus (edd.): Vernetzter Sprachunterricht. Die Schulfremdsprachen Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Latein, Russisch und Spanisch im Dialog. Akten einer Fortbildungsreihe des Bildungsministeriums und des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz. ibidem Verlag. Stuttgart 2017, S. 115-125.
  • Немецко-русский онлайновый словарь филологических терминов ФилоСлов. In: Русская лексикография XXI века: проблемы и способы их решения. Материалы докладов и сообщений муждународной научной конференции 12-14 декабря 2016 года. Москва 2016, S. 22-23.
  • Nezvanyj gost‘ chuže tatarina – Ein ungebetener Gast ist schlimmer als ein Tatar. Vom Wesen und Nutzen sprichwörtlicher Redensarten im sprachbezogenen Landes­kunde­unterricht. In: Lojová, Gabriela; Kostelníková, Mária (eds.): Studies in Foreign Language Education, Volume 3, S. 94-110.
  • Die Erweckung von den Toten? Zur kulturhistorischen Bedeutung des (Alt)Kirchenslavi­schen für das heutige Russische. In: Anzeiger für Slavische Philologie. Band XXXIX (2011), S. 9-37.
  • Anmerkungen zum historischen Verhältnis des Bulgarischen und des Mazedonischen (vom 9. bis zum 21. Jahrhundert). In: Anzeiger für Slavische Philologie. Band XXXVIII (2010), S. 11–32.
  • Что нас ждет на компьютерном экране, когда мы бродим по Интернету. In: Lebende Sprachen, 54. Jg., Heft 4/2009, S. 188-189.
  • Govorimo hrvatski / srpski / bosanski na nastavi – Redewendungen für die kroatische / ser­bische / bosnische Unterrichtssprache. In: Moderne Sprachen (MSp) 53/1 (2009). S. 81-98.
  • Aus des Meeres Tiefe klagen wir... Das Erbe versunkener Städte. http://www.uni-trier.de/index.php?id=13885#c60147
  • Что нового в Интернете? – Russische Internet-Neologismen. In: Lebende Sprachen, 54. Jg., Heft 1/2009, S. 38-44.
  • Russ. сосать = engl. suck = franz. sucer = dt. saugen? oder: Von der linguistischen Wer­tig­keit eines Staubsaugers. In: Lebende Sprachen, 54. Jg., Heft 1/2009, S. 7-11.
  • Cetinje – eine Stadt zwischen Hütten und Palästen. Eine Betrachtung anhand zeitgenössi­scher Text- und Bilddokumente. In: Bruns, Thomas / Ressel, Gerhard (Hrsg.): Metropole – Provinz: Urbanität und Ruralität in den slavischen Sprachen; Literaturen und Kulturen. Pe­ter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2008, S. 23-36.
  • Das Adjektiv national und seine lexikalischen Nachbarn im zwischensprachlichen Ver­gleich deutsch – russisch – serbisch/kroatisch. In: Zeitschrift für Slawistik 51 (2006) 3, S. 321-332.
  • Das funktional-semantische Feld der Temporalität im Serbischen und Kroatischen. In: Zeit­schrift für Slawistik 51 (2006) 1, S. 94-101.
  • Nikola I – ein vergessener König? In: Bruns, Thomas / Stahl, Henrieke (Hgg.): Sprache – Li­teratur – Kultur: Studien zur slavischen Philologie und Geistesgeschichte. Festschrift für Ger­hard Ressel zum 60. Geburtstag. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2005, S. 107-126.
  • Das Italienbild in Nachschlagewerken des ausgehenden 19. Jahrhunderts (am Beispiel des Brockhaus und des Brockhaus-Efron). In: Gerhard Ressel (Hrsg.): Deutschland, Italien und die slavische Kultur der Jahrhundertwende. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2005, S. 57-92.
  • Anmerkungen zur kroatischen und serbischen Internetterminologie. In: Zeitschrift für Sla­wistik 50 (2005) 4, S. 408-416.
  • Kroatische Angebote im Internet. In: Südosteuropa Mitteilungen, 43. Jg., Heft 04-05/2003, S. 128-140.
  • Im Osten viel Neues (RU-DE). In: Lebende Sprachen, 48. Jg., Heft 4/2003, S. 184-189.
  • Russische Computerfachsprache – Desiderat oder Realität? In: Bruns, Thomas (Hg.): Slavistik – Computer – Internet. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2002, S. 3-34.
  • Französische Internet-Terminologie (DE-FR) (Teil 2). In: Lebende Sprachen, 46. Jg., Heft 2/2001, S. 72-83.
  • Französische Internet-Terminologie (DE-FR). In: Lebende Sprachen, 46. Jg., Heft 1/2001, S. 24-31.
  • Nochmals zum Thema Internet: Glossar DE-RU. In: Lebende Sprachen, 45. Jg. Heft 2/2000, S. 79-90.
  • Rund ums Internet: Glossar DE-RU (2. Teil). In: Lebende Sprachen, 44. Jg., Heft 4/1999, S. 180-187.
  • Rund ums Internet: Glossar DE-RU. In: Lebende Sprachen, 44. Jg., Heft 3/1999, S. 130-136.

 

Vorträge:

  • „Wenn der parikmacher in zejtnot gerät … Wörter wandern zwischen Ost und West“. City Campus trifft Illuminale. Trier 29.09.2017.
  • „Немецко-русский онлайновый словарь Филологических терминов ФилоСлов“. Международная научная конференция „Русская лексикография XXI века: проблемы и способы их решения“. Moskau 11.-14.12.2016.
  • „О концепции учебного пособия «Введение в русское языкознание»“. Ščelykovo 18.03.2016.
  • „Сколько властей существует в государстве? О развитии одного фразеологизма в русском и немецком языках“. XLV Международная филологическая научная конференция. Sankt-Petersburg 14.-21.03.2016.
  • „О заимствовании новейших англоязычных названий лиц в русском и немецком языках (некоторые замечания)“. XLIV Международная филологическая научная конференция. Sankt-Petersburg 10.-15.03.2015.
  •  „Хорватские и сербские фразеологизмы с компонентами-числительными (некоторые типологические замечания на основе Фразеологического словаря хорватского или сербского языка Й. Матешича)“. Международная конференция „Славянская фразеология и языковые контакты“. Trier 16.-18.10.2014.
  • „Interkulturelles Lernen im modernen Russischunterricht“. Fremdsprachentag 2014 „Interkulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht“. Mainz 09.10.2014.
  • „’Fettnäpfchen‘ als interkulturelle Konstante“. Fortbildungsreihe „Ansätze eines vernetzten Sprachunterrichts am Gymnasium: Andere Länder – andere Sitten?! Sprachen erschließen, Kulturen verbinden“. Boppard 25./26.11.2013.
  • Секретарь, секретарша, секретутка – (k)eine Frage der политкорректность?“ 11. Deutscher Slavistentag. Dresden 03.-06.10.2012.
  • „Von ‚Nathalie’ bis ‚Okno v Pariž’ – Fremdsprachenunterricht zwischen drei Kulturen“. Fortbildungsreihe „Ansätze eines vernetzten Sprachunterrichts am Gymnasium: Sprachen vernetzen – Synergien nutzen“. Boppard 25./26.10.2012.
  • „Die russische Netzsprache – ein neuer Substandard?“. Innsbruck 13.06.2012.
  • „Das deutsch-russische philologische Wörterbuch FiloSlov – ein Werkstattbericht“. Innsbruck 12.06.2012.
  • „Sprachliche Landeskunde Russisch“. Köln 08.12.2011.
  • „Russisch als Erbe des Altkirchenslavischen oder: Wie tot ist das Altkirchenslavische wirklich?“. Trier, 15.11.2010.
  • „Vom Staatszerfall zur Staatengründung. Südslawien in den 1990er Jahren“. Trier 25.06.2009.
  • „Europa und die Slaven“. Multimediavortrag Trier 17.11.2008.
  • „Slavistik im Computerzeitalter“. Multimediavortrag Trier 11.06.2007. (aktualisierte u. erweiterte Fassung des Vortrags von 2004)
  • „New curricula and ECTS – Chances and risks“. ECTS-Seminar Budva / Montenegro 06.-09.06.2006.
  • „New curricula and ECTS – Starting from scratch?“ ECTS-Seminar Sarajevo / Bosnien-Hercegovina 21.-23.09.2005.
  • „ECTS in progress – objectives and results“. ECTS-Seminar Budva / Montenegro 14.-17.06.2005.
  • „Slavistik im Computerzeitalter“. Multimediavortrag Trier 23.09.2004.
  • „Das Italienbild in Nachschlagewerken des ausgehenden 19. Jahrhunderts“. Symposium Deutsch­land, Italien und die slavische Kultur der Jahrhundertwende. Trier 11.-13.06.2003.
  • „Russische Computerfachsprache – Desiderat oder Realität?“ 8. Deutscher Slavistentag, Pots­dam 30.09.-03.10.2001.

 

Rezensionen (Auswahl):

    • Heinz, Christof; Kuße, Holger: Slawischer Sprachvergleich für die Praxis. Lern- und Erschließungsstrategien, Floskeln für den Alltag, Grammatik, Wörterverzeichnis, Hörmaterialien. Biblion Media. München u.a. 2015. In: Kritikon Litterarum, 2017, Band 44, Heft 1/2, S. 90-93.
    • Kunzmann-Müller, Barbara: Die kroatische Sprache der Gegenwart. Beschreibung der Hauptwortarten nach grammatischen Kategorien. Helmut Buske Verlag. Hamburg 2016. In: Kritikon Litterarum, 2016, Band 43, Heft 3/4, S. 246-247.
    • Bendixen, Bernd; Bibiko, Hans-Jörg; Hesse, Galina; Krüger, Kersten; Rothe, Horst; Voigt, Wolfgang; Yurchenko, Dmitry: Russisch aktuell – erklärt, geübt, beherrscht (Komplettpaket), Version 8. Harrassowitz Verlag. Wiesbaden 2014. In: Kritikon Litterarum, 2015, Band 42, Heft 3/4, S. 230-235.
    • Djordjević, Miloje; Engel, Ulrich: Srpsko-nemački rečnik valentnosti glagola. Wörterbuch zur Verbvalenz Serbisch-Deutsch. Verlag Otto Sagner. München, Berlin, Washington D.C. 2013. In: Kritikon Litterarum, 2015, Band 42, Heft 1/2, S. 75-79.
    • Hruškar, Đurđica; Molan, Harald: Grund- und Aufbauwortschatz Kroatisch. Helmut Buske Verlag. Hamburg 2014. In: Zeitschrift für Slawistik 60 (2015) 1. S. 154–156.
    • Stadler, Wolfgang: Pragmatik des Schweigens. Schweigeakte, Schweigephasen und hand­lungsbegleitendes Schweigen im Russischen. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2010 (Berliner Slawistische Arbeiten Band 37). In: Zeitschrift für Slawistik 58 (2013) 4. S. 495-500.
    • Sapper, Manfred; Weichsel, Volker; Eichwede, Wolfgang (Hg.): Blick zurück nach vorn. Samizdat, Internet und die Freiheit des Wortes (= Osteuropa 11/2010). Berliner Wis­sen­schafts-Verlag. Berlin 2010. In: Digital Icons: Studies in Russian, Eurasian and Central Eu­ro­pean New Media. Issue 9. Russian Protest Movement (R)e-Visited. http://www. digitalicons.org/issue09/files/2013/06/DI_9_8.3_%20Bruns.pdf.
    • Зверева, Вера: Сетевые разговоры. Культурные коммуникации в Рунете. Dept. of Foreign Languages. University of Bergen. Bergen 2012. In: Anzeiger für Slavische Phi­lo­logie. BandXL (2012), S. 169-180.
    • Haag, Elke: Fachwörterbuch Buchhandel, Druck und Verlag. Französisch-Deutsch. Hel­mut Buske Verlag. Hamburg 2010. In: Lebende Sprachen, Band 57, Heft 1 (Jun 2012), S. 221-223.
    • Hinrichs, Uwe (Hrsg.): Handbuch der Eurolinguistik. Harrassowitz Verlag. Wiesbaden 2010. In: Südosteuropa Mitteilungen, 51. Jg., Heft 05-06/2011, S. 171-172.
    • Riehl, Claudia Maria: Sprachkontaktforschung. Eine Einführung. Gunter Narr Verlag. Tübingen 2009. In: Zeitschrift für Slawistik 56 (2011) 4. S. 492-494.
    • Sperl, Katharina: Der Werbetext im Russischen. Eine kontrastiv-pragmatische Analyse. Verlag Dr. Kovač. Hamburg 2008. In: Zeitschrift für Slawistik 56 (2011) 4. S. 494-496.
    • Rothstein, Björn: Wissenschaftliches Arbeiten für Linguisten. Gunter Narr Verlag. Tübingen 2011. In: Zeitschrift für Slawistik 56 (2011) 3. S. 367-369.
    • Кудрявцева Е.Л. (при участии А.Ю. Летовт-Ворбек, Е.Я. Шмелевой, О.Ю. Ивано­вой): Имя существительное за десять уроков. Сборник правил, упражнений и игр для учеников 4-6 класса воскресной школы. Русский язык как второй родной. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2009. In: Praxis Fremdsprachenunterricht. Heft 05/11. S. 15.
    • Löwe, Barbara: Kulturschock Russland. Reise Know-How Verlag Peter Rump. Bielefeld 2009. In:  Praxis Fremdsprachenunterricht. Heft 04/11. S. 15.
    • Fetthauer, Bernd: Südosteuropa kennen lernen. Band 1. Mit Landesinformationen und Bildern zu folgenden Ländern: Slowenien, Kroatien, Serbien, Kosovo. Shaker Media. Aachen 2009. In: Südosteuropa Mitteilungen, 51. Jg., Heft 02/2011, S. 124-125.
    • Boeck, Katrin: Serbien – Montenegro. Geschichte und Gegenwart. Verlag Friedrich Pustet. Regensburg 2009. In: Zeitschrift für Slawistik 56 (2011) 1. S. 123-124.
    • Belentschikow, Renate (Hrsg.): Russisch-Deutsches Wörterbuch (RDW). Im Auftrag der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Harrassowitz Verlag. Wiesbaden 2003ff. In: Zeitschrift für Slawistik 55 (2010) 4. S. 488-490.
    • Tošović, Branko (Hrsg.): Slawische Sprachkorrelationen, Bd. 2: Die Unterschiede zwi­schen dem Bosnischen/Bosniakischen, Kroatischen und Serbischen. Lexik – Wortbildung – Phraseologie // Razlike između bosanskog/bošnjačkog, hrvatskog i srpskog jezika. Lek­si­k(a) – Tvorba r(ij)eči – Frazeologija. LIT Verlag.Wien, Berlin 2009. In: Zeitschrift für Slawistik 55 (2010) 4. S. 490-491.
    • Hansen-Kokoruš, R.; Matešić, J.; Pečur-Medinger, Z.; Znika, M.: Deutsch-kroatisches Uni­versalwörterbuch. Zagreb 2005. In: Zeitschrift für Slawistik 55 (2010) 2. S. 243-246.
    • Bohn, Thomas M.; Neutatz, Dietmar (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 2: Geschichte des Russischen Reiches und der Sowjetunion. 2., überarbeitete und aktualisier­te Auflage. Böhlau Verlag. Köln, Weimar, Wien 2009. In: Südosteuropa Mitteilungen, 50. Jg., Heft 02/2010, S. 107-108.
    • Odintsova, Irina V.; Herrmann, Bettina; Barkhudarova, Elena L.: Russische Zahlwörter. Ein Übungsbuch mit Kommentaren. (Russisch als Fremdsprache. Materialien zum Rus­sisch­unterricht Bd. 9) Helmut Buske Verlag. Hamburg 2009. In: Praxis Fremdsprachen­unterricht. Heft 01/10. S. 13.
    • Roth, Harald (Hrsg.): Studienhandbuch Östliches Europa. Band 1: Geschichte Ostmittel- und Südosteuropas. Böhlau Verlag. 2., überarb. und aktual. Aufl. Böhlau Verlag. Köln, Weimar, Wien 2009. In: Südosteuropa Mitteilungen, 50. Jg., Heft 01/2010, S. 123-124.
    • Кудрявцева, Львовна Екатерина (сост.): Русский язык как второй родной и методика его преподавания в диаспоре. Сборник научных статей. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2008. In: Praxis Fremdsprachenunterricht. Heft 01/10. S. 13.
    • Tafel, Karin et al.: Slavische Interkomprehension. Eine Einführung. Gunter Narr Verlag. Tübingen 2009. In: Anzeiger für Slavische Philologie. Band XXXVI (2008). S. 217-221.
    • Langenscheidt Premium Schulwörterbuch Französisch. Französisch-Deutsch / Deutsch-Französisch. Rund 130.000 Stichwörter und Wendungen. Völlige Neuentwicklung. Berlin und München 2009. In: Praxis Fremdsprachenunterricht. Heft 06/09. S. 70.
    • Knauf, Holger: Russisch Slang – das andere Russisch. Kauderwelsch Band 213. Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH. Bielefeld 2007. In: Praxis Fremdsprachen­unterricht. Heft 06/09. S. 70.
    • Langenscheidt Handwörterbuch Russisch. Russisch-Deutsch, Deutsch-Russisch. Völlige Neu­bearbeitung. Herausgegeben von der Langenscheidt-Redaktion. Begründet von Ed­mund Daum und Werner Schenk. Berlin und München 2009. In: Praxis Fremdsprachenun­ter­richt. Heft 05/09. S. 71.
    • Soltani, Khaty; Kleffel, Angelika: Französisch für Besserwisser. … oft ist es nur der klei­ne Unterschied. Schmetterling Verlag. 2., durchgesehene Auflage Stuttgart 2006. In: Pra­xis Fremdsprachenunterricht. Heft 05/09. S. 70-71.
    • Berthelmann, Rainer H.: Russisch für Besserwisser Bd. 2. Krimis, Kalender und ein Kro­ko­dil. Eine Lesereise durch Russland. Schmetterling Verlag. Stuttgart 2008. In: Praxis Fremd­sprachenunterricht. Heft 03/09. S. 71.
    • Berthelmann, Rainer H.: Russisch für Besserwisser. Von Metros, McDonald’s und einer Kuh im Propeller. Schmetterling Verlag. Stuttgart 2005. http://www.uni-trier.de/index.php?id= 13885#c60147

       

      Herausgeberschaft:

        • Kroatien – das neue Mitglied der Europäischen Union. Begleitheft zur Ausstellung in der Universitätsbibliothek Trier 16.06.-31.08.2014. Ausstellungskataloge Trierer Bibliotheken Bd. 45. Herausgeg. von der Universitätsbibliothek Trier und der Stadtbibliothek Trier. Trier 2014. (mit Alexander Bierich)
        • Metropole – Provinz: Urbani­tät und Ruralität in den slavischen Sprachen; Literaturen und Kulturen. Pe­ter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2008. (mit Gerhard Ressel)
        • Sprache – Literatur – Kultur: Studien zur slavischen Philologie und Geistesgeschichte. Fest­schrift für Gerhard Ressel zum 60. Geburtstag. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2005. (mit Henrieke Stahl)
        • Slavistik – Computer – Internet. Rechneranwendungen in einer Geisteswissenschaft. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2002.

           

          Kongress- und Institutsberichte:

          • Sprache, Kultur und Leckereien. Erfolgreiche Premiere des Studientags Russisch für Gymnasien. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 39/2013, Heft 2, S. 12.
          • Minoritäten in Europa. Internationaler Workshop zur russinischen Sprache. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 36/2010, Heft 1, S. 42.
          • Ehrendoktor der Trierer Slavistik. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 35/2009, Heft 2, S. 53.
          • Internationales Slavistisches Symposium 2007: Kriegsverarbeitung und Friedenssuche auf dem Balkan. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 35/2009, Heft 1, S. 54.
          • Ein Beitrag zur Internationalisierung der Lehre. Russischer Sprachwissenschaftler zu Gast bei der Trierer Slavistik. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 32/2006, Heft 2, S. 48.
          • Deutsch-italienische Slavistentagung an der Universität Trier. In: Unijournal. Zeitschrift der Universität Trier. Jg. 30/2004, Heft 2, S. 21.

           

          Redaktionelle Tätigkeit:

          • Bruns, Thomas / Ressel, Gerhard (Hrsg.): Metropole – Provinz: Urbanität und Ruralität in den slavischen Sprachen; Literaturen und Kulturen. Pe­ter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2008.
          • Bruns, Thomas / Stahl, Henrieke (Hgg.): Sprache – Literatur – Kultur: Studien zur slavi­schen Philologie und Geistesgeschichte. Festschrift für Gerhard Ressel zum 60. Geburtstag. Pe­ter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2005.
          • Gerhard Ressel (Hrsg.): Deutschland, Italien und die slavische Kultur der Jahrhundertwen­de. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2005.
          • Urs Heftrich / Gerhard Ressel (Hrsg.): Vladimir Solov’ev und Friedrich Nietzsche: eine deutsch-russische kulturelle Jahrhundertbilanz. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2003.
          • Gerhard Ressel (Hrsg.): A. S. Puškin und die kulturelle Identität Russlands. Peter Lang Ver­lag. Frankfurt am Main 2001.

           

          Institutsinterne Veröffentlichungen:

          • Kleiner Reader zum Altkirchenslavischen. Собрание текстов по старославянскому язы­ку. Februar 2008.
          • Kleiner Reader zur kroatischen/serbischen/bosnischen/montenegrinischen Sprache. Okto­ber 2007.
          • Reader Präsentationstechniken. Oktober 2007.
          • Kleiner Reader zur Textlinguistik, März 2003.
          • Skript zur Einführung in die Sprachwissenschaft. Seit WS 1996/97 jährlich aktualisiert. (ein­geflossen in die „Einführung in die russische Sprachwissenschaft“)
          • Skript zur Einführung in das Altkirchenslavische. Seit WS 2003/04 jährlich aktualisiert. (ein­geflossen in die „Einführung in die russische Sprachwissenschaft“)

           

          Sonstiges:

          • Seit Anfang 2010 Mitarbeit an der Rubrik „Buchtipps“ in der Zeitschrift „Praxis Fremdsprachenunterricht Russisch“. Oldenbourg Schulbuchverlag München.

            

          Aktuelle Forschungsprojekte

          • Deutsch-russisch-deutsches philologisches Wörterbuch
            Dieses Online-Wörterbuch ist auf einen Gesamtbestand von ca. 25.000 Wortstellen je Sprachrichtung angelegt. Es wird Termini aus den Bereichen Sprach- und Literaturwissenschaft, Medienwissenschaften (v.a. Theater und Film), Bibliothekswesen, Fremdsprachendidaktik und Organisationsstrukturen der Bildung enthalten.
            Für den Zeitraum von August 2011 bis Juli 2012 wurde das Projekt aus Mitteln des Forschungsfonds der Universität Trier finanziell unterstützt.
            Zum Wörterbuch kommen Siehier.

          • Russistik digital (in Vorbereitung)
          • Deutsch-bosnisch/kroatisch/serbisches Wörterbuch zur linguistischen Terminologie (ca. 5000 Wortstellen; in Vorbereitung)

            

          Betreute Abschlussarbeiten (als Erstprüfer)

          • Problematik der Sprachveränderung bei den russischen Migranten der vierten Welle anhand der einzelnen Sprachbiographien (Mag., WS 2012/13, D. Kalugina)
          • Sprachliche Hybridität. Veränderungen des Russischen bei russischsprachigen Erwachsenen in Deutschland (BA, WS 2012/13, N. Anyskevych)
          • Phraseologische Einheiten mit der Bedeutung "mnogo/malo" im Russischen und Bulgarischen (LA, SS 2012, D. Schmid)
          • Kontrastive Analyse der Semantik von Phraseologismen im Russischen und Deutschen unter dem Aspekt der Übersetzungsproblematik (BA, SS 2012, O. Pidanova)
          • Anglizismen und Russischen und im Serbischen/Kroatischen. Empirische Untersuchung anhand der Tages- und Wochenpresse (Mag., SS 2012, E. Lindt-Krieg)
          • Das gesprochene Russisch. Charakteristik, Relation und Relevanz mündlich realisierter Varietäten im Kontext des russischen Varietätenraums (LA, WS 2011/12, P. König)
          • Puškin und die Herausbildung der modernen russischen Literatursprache im 19. Jahrhundert (Mag., WS 2011/12, B. E. Blum)
          • Entlehnungen aus den germanischen Sprachen im Russischen(BEd, WS 2011/12, V. Keib)
          • Der Einfluss der romanischen Sprachen auf das Russische (BEd, WS 2011/12, Chr. Mamajew)

            

          Online-Dokumente