Online Workshop - Projektmanagement der eigenen Doktorarbeit

Montag, 25. Mai 2020 bis Freitag, 29. Mai 2020 | ONLINE | StudIP

Veranstaltungsbeschreibung
Jedes Promotionsvorhaben stellt ein mehrjähriges, herausforderndes Projekt dar, das einer professionellen Planung und Umsetzung bedarf. Für das erfolgreiche Meistern eines Promotionsprojekts können verschiedene Instrumente und Methoden herangezogen werden, die zum Teil mit der Theorie und Praxis des klassischen Projektmanagements in Verbindung stehen. Diese lernen Promotionsinteressierte und Promovierende kennen, so dass sie sie anschließend als Projektmanager bzw. -managerin des eigenen Forschungsprojekts zum Einsatz bringen können.

Durch die Bearbeitung folgender Themen wird eine möglichst professionelle, zielführende und effiziente Planung, Durchführung und Beendigung der Doktorarbeit unterstützt:

  • Definition des Promotionsprojekts (Betreuungsverhältnis, Kurzüberblick zu Formalitäten und Regelungen, Forschungsthema und Anlass sowie Ziel des Promotionsprojekts, Projektorganisation und Umfeld des Forschungsvorhabens)
  • Planung des Promotionsprojekts (Exposé bzw. Forschungskonzept, Arbeits- und Zeitplan bzw. Projektstrukturplanung, Ressourcenplanung, Risikoanalyse, Einschätzung des eigenen „Arbeitstyps“ und individuelle Rahmenbedingungen)
  • Umsetzung des Promotionsprojekts (Projektsteuerung, Monitoring und Fortschrittsberichte, Forschungstagebuch, Publikationen, Umgang mit Änderungen oder Konflikten, Aktivitäten neben der eigentlichen Forschung)
  • Abschluss des Promotionsprojekts (letzte Qualitätskontrolle, Verfassen der Dissertation, Verteidigung, Übergang in die nächste Karrierephase)

Über den theoretischen Input hinaus werden im Workshop die vermittelten Instrumente und Methoden in Übungsphasen direkt eingesetzt (insbes. Steckbrief zum Promotionsprojekt, Projektstrukturplanung, Tools zur Umsetzung des Promotionsprojekts) und es entsteht hierdurch ein Teil eines Portfolios für die eigene Doktorarbeit.

Der mehrphasige Online-Workshop des GUT ist eine – den aktuellen Umständen geschuldete – virtuell stattfindende Veranstaltung, für Promovierende und Promotionsinteressierte der Universität Trier um sich zu diesem Themengebiet weiterzubilden und bei der Entwicklung eines Projektplans zur eigenen Promotion unterstützt zu werden.

Im StudIP-System der Uni Trier arbeiten die Teilnehmer*innen von zuhause und können sich im Portal virtuell informieren, Fragen stellen und mit anderen Teilnehmer*innen vernetzen.

Teilnehmerzahl und Teilnahmevoraussetzungen
Maximal 16 Teilnehmer*innen

Anmeldung
Per Mail an gutuni-trierde unter Angabe von Vor- und Nachname sowie Promotionsfach

Veranstaltung im Rahmen einer Reihe
Einzelveranstaltung

Veranstaltungsformat
Online Workshop

Veranstaltungssprache
Deutsch

Karrierephase
Alle Promotionsinteressierten sowie Promovierenden

Kompetenzfeld
Projektmanagement und Führung

Bemerkung
Keine