Adrian Chadi nimmt Ruf auf Juniorprofessur an

Nach fünf Jahren als Postdoktorand am Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) wird Dr. Adrian Chadi zum 01.10.2017 an die Universität Konstanz auf die W1-Juniorprofessur für Personalökonomik und Personalwirtschaft wechseln. Das IAAEU gratuliert Adrian Chadi zu dem ehrenvollen Ruf, dankt ihm für die geleistete Arbeit und wünscht alles Gute für den nächsten akademischen Karriereschritt. Thematisch wird Adrian Chadi nach dem Wechsel an die Exzellenzuniversität Konstanz weiterhin im Bereich der Personalökonomik tätig sein und somit Fragen untersuchen, denen er sich bereits in zahlreichen in der Zeit am IAAEU entstandenen und hochrangig veröffentlichten Studien gewidmet hat (siehe hier, hier und hier). Zukünftig werden noch stärker verhaltensökonomische Aspekte im Mittelpunkt seiner Forschung stehen, zumal die Voraussetzungen sowohl personell als auch organisatorisch an der Universität Konstanz im besonderen Maße gegeben sind. Auch dem IAAEU in Trier wird Adrian Chadi verbunden bleiben, nicht zuletzt aufgrund verschiedener, gemeinsamer Forschungsprojekte, sei es in der Bildungsökonomik oder im Bereich Arbeitsmarkt.