Univ.-Prof. Dr. Ulrike Sailer (Leiterin des Lehrstuhls Kultur- und Regionalgeographie bis 31.3.20)

Universität Trier
Fachbereich VI (Raum- und Umweltwissenschaften)
Fach Kultur- und Regionalgeographie
54286 Trier

Telefon: +49 651 201-4540
Sekretariat: +49 651 201-4537
Fax: +49 651 201-3980
E-Mail: sailer[at]uni-trier.de

Raum F 140
Sprechstunde: nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung per E-Mail mit Frau Zwartenkot

 

 

Kurzbiografie      Aktuelle Forschungsprojekte         Sonstige Tätigkeiten          Forschungsschwerpunkte        Publikationen

Kurzbiografie

* 1956 
1974-1979Studium Geographie, Geologie, Germanistik Universität Heidelberg, Diplomprüfung (M.A.)
1980-1991Wissenschaftliche Angestellte, unbefristete Funktionsstelle, Geographisches Institut, Universität Heidelberg
1983Promotion, Dissertation: Untersuchungen zur Bedeutung der Flurbereinigung für agrarstrukturelle Veränderungen dargestellt am Beispiel des Kraichgaus (= Heidelberger Geographische Arbeiten 77, 1984)
1989Habilitation, Habilitationsschrift: Der Wohnungsmarkt der Sozialmietwohnungen. Angebots- und Nutzerstrukturen dargestellt an Beispielen aus Nordrhein-Westfalen (=Erdkundliches Wissen 104, 1991), Förderung: Habilitandenstipendium der DFG
1991-1992Vertretung Lehrstuhl für Angewandte Geographie, Geographisches Institut, Universität Tübingen
1993Hochschuldozentin Geographisches Institut, Universität Heidelberg
1993-2001Universitätsprofessorin für Kulturgeographie, Universität Marburg
seit 2001Universitätsprofessorin für Kultur- und Regionalgeographie, Universität Trier
2005Ruf auf die Professur für Anthropogeographie, Universität Leipzig (abgelehnt)

 

zurück

Aktuelle Forschungsprojekte

Drittmittelprojekt: Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation der Zukunftsinitiative "Starke Kommunen - Starkes Land"

Hintergrund

Das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz (MdI) führt in den Jahren 2018 bis 2021 bereits zum zweiten Mal die Zukunftsinitiative "Starke Kommunen - Starkes Land" (SKSL²) durch. Mit der Zukunftsinitiative werden seit Januar 2018 in zwei ausgewählten Modellräumen, einem Städtenetz und einer Stadt-Umland-Kooperation, der Aufbau und die Entwicklung interkommunaler Strukturen der Zusammenarbeit unterstützt. Durch die Stärkung der interkommunalen Kooperation, die Entwicklung gemeinsamer Projekte, mit dem Ziel der Verstetigung, sollen in beiden Modellräumen zukunftsfähige Strukturen geschaffen werden. Das Land fördert das "Städtenetz" mit 855.000 EURO und die "Stadt-Umland-Kooperation" mit 450.000 EURO. Der Fördersatz liegt bei jeweils 90%.

Auftrag

Für den Zeitraum von April 2018 bis Dezember 2021 wurde Frau Univ.-Prof. Dr. Ulrike Sailer, Lehrstuhl für Kultur- und Regionalgeographie, Universität Trier, mit der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation der Zukunftsinitiative durch das MdI beauftragt. Ziel der Evaluation ist es, die Entwicklung und den Fortschritt der Zukunftsinitiative zu dokumentieren, Potenziale und Katalysatoren sowie Hemmnisse zu erkennen und mit den gewonnenen Erkenntnissen einen Mehrwert für die weiteren Projektphasen zu erzielen. Darüber hinaus soll das Transferpotenzial für weitere Projekte in Rheinland-Pfalz und für die Wissenschaft herausgearbeitet werden. Die projektbegleitende Evaluation stützt sich auf regelmäßige Befragungen, Interviews, Beobachtungen, Teilnahme an Ortsterminen und Sitzungen, Daten- und Schriftstückanalysen. Daneben erfolgt eine Beobachtung der laufenden wissenschaftlichen Diskussion. Der Auftraggeber wird mittels unterschiedlicher Berichtformate regelmäßig über die wichtigsten Erkenntnisse der Evaluation informiert.

Projektzeitraum: April 2018 - Dezember 2021

Projektleitung: Frau Univ.-Prof. Dr. Ulrike Sailer

Projektbearbeitung: Frau Franziska Kulicke, M. A.

Projektfinanzierung: Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz

 

zurück

 

sonstige Tätigkeiten

Ehrenamtliche Tätigkeiten/Mitgliedschaften in Organisationen (in Auswahl):

  • Federführende Herausgeberin Geographische Zeitschrift (seit 2009), Editorial Board Jahrbuch für Regionalwissenschaften, Wissenschaftlicher Beirat Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung 2003-2006, Wissenschaftlicher Beirat Verband der Geographen an Deutschen Hochschulen 2003-2007, Ordentliches Mitglied Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) seit 1999, Lenkungsgruppe Landesarbeitsgemeinschaft Hessen-Rheinland-Pfalz-Saarland der ARL 1998-2002 sowie seit 2007, Leitung der Lenkungsgruppe seit 2009, Vorstand und Verantwortliche für Programm Humangeographie und Finanzen des 55. Deutschen Geographentages Trier 2005, Technologiebeirat Rheinland-Pfalz 2002-2004, Gutachterin für Fachzeitschriften und Forschungsförderinstitutionen

Akademische Selbstverwaltung (in Auswahl)

  • Universität Marburg: Dekanin, Pro- und Prädekanin Fachbereich Geographie, Fachbereichsrat FB Geographie 1993-2001, Leitung/Mitglied verschiedener Ausschüsse und Kommissionen auf Fachbereichs- und Universitätsebene
  • Universität Trier: Fachbereichsrat 2003-2007, verschiedene Kommissionen des FB VI

 zurück

Forschungsschwerpunkte

Thematische Arbeitsbereiche:

Stadt- und Wirtschaftsgeographie, Geographische Wohnungsmarktforschung, Geographie des Ländlichen Raumes, Geographische Handelsforschung,

Regionale Arbeitsgebiete:

Deutschland, Ostmitteleuropa

zurück

Publikationen

 

Sailer, U./Papenheim, D. (2009): Kreative Unternehmen, Clusterinitiativen und Wirtschaftsentwicklung. Theoretische Diskurse und empirische Befunde aus Offenbach am Main.  – Geographische Zeitschrift (zur Veröffentlichung angenommen).

Sailer, U. (2008): Geographie des Ländlichen Raumes. Grundriss Allgemeine Geographie. 440 S. Paderborn (in Druckvorbereitung)

Sailer U./Fischer C./Papenheim D./Matatko, A. (2007): Kreativwirtschaft in Offenbach. –Trierer Arbeitsberichte zur Stadt- und Wirtschaftsgeographie 1. 112 S. Trier.

Sailer, U. 2006: Immobilien- und Wohnungswirtschaft. – Gebhardt, H. et al. (eds.): Geographie - Physische Geographie und Humangeographie; S. 638-640. München.

Kraas, F./Sailer U. 2006: Schrumpfung und Entgrenzung in der Stadtentwicklung. Einleitung Sitzung 1, Leitthema B. – Kulke E. et al. (eds.) GrenzWerte: Tagungsbericht und wissenschaftliche Abhandlungen 55. Deutscher Geographentag Trier; pp 237-238. Berlin, Dt. Ges. f. Geographie.

Sailer, U. (2002): Der westdeutsche Wohnungsmarkt: Grundzüge und aktuelle Entwicklungen. – Wirtschaftsgeographie und Raumplanung 32, S. 5-38.

Sailer, U. (2002): Wohnimmobilienmärkte in Deutschland. – Nationalatlas der Bundesrepublik Deutschland, Band 5 Dörfer und Städte, S. 44-45. Leipzig.

Sailer, U. (2002): Wohnungsbestand in Deutschland. – Nationalatlas der Bundesrepublik Deutschland, Band 5 Dörfer und Städte, S. 46-47. Leipzig.

Sailer, U. (2002): Hochschulstädte in Deutschland. – Nationalatlas der Bundesrepublik Deutschland, Band 5 Dörfer und Städte, S. 92-93. Leipzig.

Sailer, U. (2001): Gewerbestrukturuntersuchung Östliche Innenstadt Offenbach. – Gutachten-Bericht im Auftrag des Magistrats der Stadt Offenbach/Main, 99 S. Offenbach.

Sailer, U. (2001): Die ungarische Landwirtschaft: Vom sozialistischen Erfolgsmodell über die Transformationskrise zur EU-Mitgliedschaft? – Geographische Rundschau 53, 11, S. 36-41.

Sailer, U. (2001): Ausländische Direktinvestitionen in Ungarn: Katalysatoren der wirtschaftlichen Transformation? – Geographische Rundschau 53, 7-8, S. 38-43.

Sailer, U. (2001): Residential mobility during transformation: Hungarian cities in the 1990s. – Meusburger, P./Jöns, H. (Hrsg.): Transformations in Hungary: Essays in Economy and Society, S. 329-354. Heidelberg.

Sailer-Fliege, U. (1999): Regionen der Zukunft - ein neuer Wettbewerb des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung. – Gesellschaft für Regionalforschung, Seminarbericht 41, S. 223-232.

Sailer-Fliege, U. (1999): Transformation von Wohnungsmärkten in Ostmitteleuropa. – Praxis Geographie 29, S. 10-15.

Sailer-Fliege, U. (1999): Characteristics of post-socialist urban transformation in East Central Europe. – GeoJournal 49, S. 7-16.

Sailer-Fliege, U. (1999): Wohnungsmärkte in der Transformation: Das Beispiel Ostmitteleuropa. – Mainzer Kontaktstudium Geographie 5, S. 69-83. Mainz.

Sailer-Fliege, U. (1998): Vom sozialistischen zum kapitalistischen Wohnungsmarkt: Prozesse und Probleme in Ostmitteleuropa. – Europa in einer Welt im Wandel: Tagungsbericht und wissenschaftliche Abhandlungen, 51. Deutscher Geographentag Bonn, 1997, Bd. 1, S. 138-146. Stuttgart.

Sailer-Fliege, U. (1998): Die Suburbanisierung der Bevölkerung als Element raumstruktureller Differenzierung in Mittelthüringen: Das Beispiel Erfurt. – Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 42, S. 97-116.

Sailer-Fliege, U. (1998): Der Arbeitskreis "Wohnungsmarktforschung". – Karrasch, H. (Hrsg.): Geographie: Tradition und Fortschritt. Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Heidelberger Geographischen Gesellschaft. HGG-Journal 12, S. 308-313. Heidelberg.

Wucherpfennig, C./Sailer-Fliege, U. (1998): Angsträume von Frauen in Stadt und Universität. – Bericht für die Philipps-Universität Marburg, 73 S. Marburg.

Sailer-Fliege, U. (1997): Natur- und Wirtschaftsraum. – Schweickert, A. (Hrsg.): Kurpfalz. Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs 25, S. 120-140. Stuttgart.

Sailer-Fliege, U. (1997): Transformation of housing markets in East Central Europe. – Kovács, Z./Wießner, R. (Hrsg.): Prozesse und Perspektiven der Stadtentwicklung in Ostmitteleuropa. Münchener Geographische Hefte 76, S. 33-47. Passau.

Sailer-Fliege, U. (1997): Emotionalisierung oder Rationalität, Verkehrsberuhigung oder Existenzgefährdung des Einzelhandels? Anmerkungen zum Marburger Bürgerbegehren. – Monheim, R. (Hrsg.): "Autofreie" Innenstädte - Gefahr oder Chance für den Handel? Arbeitsmaterialien zur Raumordnung und Raumplanung 134, S. 161-167. Bayreuth.

Sailer-Fliege, U. (1996): Konkurrenz oder raumfunktionale Arbeitsteilung: Entwicklungen und Bewertungen des Marburger Einzelhandels. – Berichte z. dt. Landeskunde 70, S. 523-543.

Sailer-Fliege, U. (1996): A debreceni lakáspiac és a társadalom térszerkezetének változásai [Transformationen im Wohnungsmarkt und in der Sozialraumstruktur in Debrecen]. – Süli-Zakar, I. (ed.): Tanulmányok Debrecen Városföldraijzából II. S. 5-24, Debrecen.

Sailer-Fliege, U. (1996): Transformationsprozesse im Wohnungswesen in Ungarn.  Gesellschaft für Regionalforschung: Seminarbericht 37, S. 191-213.

Sailer-Fliege, U. (1996): Die Dezentralisierung der Zentralität: der Marburger Einzelhandel im Spiegel seiner Kunden. – Marburger Geographische Gesellschaft: Jahrbuch 1995, S. 154-161, Marburg.

Sailer-Fliege, U. (1996): Ungarn: Kulturlandschaft zwischen Tradition und Transformation. – Marburger Geographische Gesellschaft: Jahrbuch 1995, S. 22-26, Marburg.

Sailer-Fliege, U. (1995): Housing Privatization and What Next: The Case of Hungary. – Hecht, A. & H. Bauder (eds.): Dynamisism in Europe. Viessmann Discussion Paper Series on Europe 7, S. 175-185, Wilfrid Laurier University, Waterloo, Canada.

Kraas, F./Sailer-Fliege, U. (1995): Alleinerziehende in Deutschland. – Geographische Rundschau 47, S. 222-226.

Sailer-Fliege, U. (1995): Jüngere Veränderungen im Einzelhandel in der Heidelberger Hauptstraße. – Fricke, W./Sailer-Fliege, U. (Hrsg.): Untersuchungen zum Einzelhandel in Heidelberg. Heidelberger Geographische Arbeiten 97, S. 49-82. Heidelberg.

Sailer-Fliege, U. (1995): Kundeneinzugsbereiche des Einzelhandels im Heidelberger Hauptgeschäftszentrum. – Fricke, W./Sailer-Fliege, U. (Hrsg.): Untersuchungen zum Einzelhandel in Heidelberg. Heidelberger Geographische Arbeiten 97, S. 27-47. Heidelberg.

Fricke, W./Sailer-Fliege, U. (1995)(Hrsg.): Untersuchungen zum Einzelhandel in Heidelberg. – Heidelberger Geographische Arbeiten 97, 139 S. Heidelberg.

Sailer-Fliege, U. (1995): Umfrage zu Bio-Wein: Wie ist die Kaufbereitschaft einzuschätzen?. – Rheinland-Pfalz, Bildungsseminar für die Agrarverwaltung 7/95, S. 27-30. Mainz.

Sailer-Fliege, U. (1995): Absatzchancen für Wein aus umweltschonendem Anbau? Ergebnisse von Kundenbefragungen in Südbaden. – Marburger Geographische Gesellschaft: Jahrbuch 1994, S. 263-269. Marburg.

Sailer-Fliege, U. (1994): Wein aus umweltschonendem Anbau: Kein Selbstläufer. – Teil 1: Das Deutsche Weinmagazin 30, S. 19-22. Teil 2: Das Deutsche Weinmagazin 33, S. 12-15.

Sailer-Fliege, U. (1994): Pilotprojekt umweltschonender Weinbau: Ermittlung der Kundenakzeptanz. – Projektbericht für das Regierungspräsidium Freiburg. 47 S. Marburg.

Sailer-Fliege, U. (1993): Die Flächenstillegung in Baden-Württemberg. – Gesellschaft für Regionalforschung: Seminarbericht 33, S. 96-111.

Sailer-Fliege, U. (1993): Auswirkungen der EG-Agrarreform auf die Landwirtschaft im Kraichgau: Flächenstillegung und Extensivierung. - Kraichgau 13, S. 41-55.

Sailer-Fliege, U. (1992): Kundeneinzugsbereiche des Einzelhandels in Heidelberg. - Projektbericht für die Stadtverwaltung Heidelberg. 75 S.. Heidelberg.

Sailer-Fliege, U. (1992): Das Passantenaufkommen in der Heidelberger Hauptstraße. - Projektbericht für die Stadtverwaltung Heidelberg. 70 S.. Heidelberg.

Sailer-Fliege, U. (1991): Die Agrarstruktur der Bundesrepublik Deutschland - eine Bestandsaufnahme im Ländervergleich. - Berichte z. dt. Landeskunde 65, S. 37-63.

Sailer-Fliege, U. (1991): Die Landwirtschaft in Kirchardt, Berwangen und Bockschaft. - Kirchardt Berwangen Bockschaft: Ein Heimatbuch, S. 528-547. Kirchardt.

Sailer-Fliege, U. (1991): Demographisch-sozioökonomische Grundmuster von Haushalten in Sozialmietwohnungen. - Gesellschaft für Regionalforschung: Seminarbericht 29, S. 227-251.

Sailer-Fliege, U. (1991): Der Wohnungsmarkt der Sozialmietwohnungen. Angebots- und Nutzerstrukturen dargestellt an Beispielen aus Nordrhein-Westfalen. - Erdkundliches Wissen 104, 287 S. Stuttgart.

Paul, P., Fezer, F., Sailer-Fliege, U. & Bauknecht, N. (1990): Die Höhengradienten der Temperatur in Baden-Württemberg und einige Folgewirkungen. - Berichte z. dt. Landeskunde 64, S. 279-298.

Sailer-Fliege, U. (1990): Die Landwirtschaft in Baden-Württemberg - gegenwärtige Strukturen und Entwicklungstendenzen. - Geographische Zeitschrift 78, S. 227-242.

Sailer, U. (1987): Die Landwirtschaft des Kraichgaus im agrarstrukturellen Anpassungsprozeß. - Kraichgau 10, S. 25-41.

Sailer, U. (1987): Flurbereinigung und Agrarstruktur - vergleichende Wirkungsanalysen am Beispiel des Kraichgaus. - Zeitschrift für Kulturtechnik und Flurbereinigung 28, S. 8-16.

Fricke, W./Sailer, U. (1987): Wandlungsprozesse im Sonderkulturanbau an Beispielen des Weinbaus im Kraichgau und des Spargelanbaus in der Rheinebene. - Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Arbeitsmaterial 110, S. 83-110. Hannover.

Fricke, W./Sailer, U. (1987): Vergleichende Untersuchungen zur Bedeutung der Flurbereinigung für agrarstrukturelle Veränderungen am Beispiel des Kraichgaus. - Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Arbeitsmaterial 110, S. 59-81. Hannover.

Sailer, U. (1986): Agrarstruktur im Umbruch - das Beispiel Kürnbach. - Karlsruher Geowissenschaftliche Schriften A2/B2, S. 533-549. Karlsruhe.

Sailer, U. (1984): Untersuchungen zur Bedeutung der Flurbereinigung für agrarstrukturelle Veränderungen dargestellt am Beispiel des Kraichgaus. - Heidelberger Geographische Arbeiten 77, 308 S. Heidelberg.

zurück