Europäische Hexenforschung und Landesgeschichte. Methoden, Regionen, Vergleiche

Internationale Tagung vom 14. bis 16. September 2007

Veranstaltet vom Forschungsschwerpunkt "Frühneuzeitliche Hexenforschungen" an der Universität Trier (Dr. Rita Voltmer), der Katholischen Akademie Trier (Günter Gehl) und der Arbeitsgemeinschaft "Hexenprozesse im Trierer Land und in Luxemburg" sowie im Programm "Kulturhauptstadt Luxemburg und Großregion". Weitere Infos: guenter.gehlbgv-trierde