Über neue Jura-Bücher freut sich der Vorstand des Fördervereins (v. l.: Eberhard Bachem, Leon Breiden, Arno Schönberger und Mareike Neumann) zusammen mit dem Fachreferenten für Rechtswissenschaften in der Bibliothek, Carlheinz Rolf Straub.

Party-Erlös in Bücher umgesetzt

Förderverein "Saufen für die Bib" spendet der Bibliothek der Uni Trier auch dieses Jahr wieder aktuelle Jura-Literatur.

Auch die achtzehnte Party war wieder ein voller Erfolg – so die Bilanz der Organisatoren: Unter dem Motto „Saufen für die Bib“ feierten Studierende und Lehrende der Uni Trier im vergangenen Wintersemester bis in die Morgenstunden im Trierer „Metro“ – und sorgten so dafür, dass der gleichnamige Förderverein, angesiedelt im Fachbereich Rechtswissenschaften, den enormen Erlös des Festes anschließend in den Erwerb neuer Bücher investieren konnte. Nun war es dann endlich soweit: Ein randvoll mit juristischer Literatur gefüllter Bücherwagen wurde vom Vorstand des Vereins an die Bibliothek übergeben.

5.200 Euro für Jura-Bücher

Die Party kann dabei auf eine lange Tradition zurückblicken: Seit 18 Jahren wird sie vom Förderverein, bestehend aus wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereichs V, organisiert. Inzwischen hat sie sich laut der Organisatoren als eine der erfolgreichsten Studierendenpartys in Trier etabliert. Auch in diesem Jahr konnte an die Erfolge der letzten Jahre angeknüpft werden: Insgesamt wurde ein Betrag von mehr als 5.200 Euro für die Beschaffung aktueller und relevanter Bücher eingenommen und mit Hilfe von Vorschlägen der Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der Studierenden Literatur für jeden Level angeschafft, von Grundlagenwerken über Schwerpunkts- bis hin zu Referendarliteratur.

Der Fachreferent für Rechtswissenschaften in der Bibliothek, Carlheinz Rolf Straub, nahm die Spende dankend entgegen und zeigte sich hocherfreut über die Gesamtbilanz aller bisherigen Bücherbeschaffungspartys – danach wurden bis jetzt bereits über 70.000 Euro für Bücherspenden eingenommen.

Der gesamte „Saufen für die Bib e.V.“ bedankt sich ausdrücklich bei allen Unterstützern und hofft, den Erlös der diesjährigen Feier im Jahre 2020 noch einmal übertreffen zu können, um weiterhin den Ausbau des juristischen Bestandes in der Bibliothek zu unterstützen.

► Zur Website des Vereins "Saufen für die Bib"