Bei einer vergangenen Veranstaltung der Kinder-Uni konnten junge Forscher etwas über die Entstehung von Stürmen lernen. In diesem Sommersemester müssen leider sowohl die Bildungsangebote für Kinder als auch für Gasthörer entfallen.

Universität Trier sagt Kinder-Uni und Campus der Generationen ab

Aufgrund der aktuellen Lage müssen im Sommersemester 2020 die Bildungsangebote für Kinder und Gasthörer entfallen.

Die Universität Trier bedauert die Absage, die vor dem Hintergrund getroffen wurde, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Da unklar ist, wie sich die momentane Situation weiterentwickelt, werden die Bildungsangebote für Bürger jeden Alters für das gesamte Sommersemester 2020 abgesagt. Aktuell ist der Beginn der Lehrveranstaltungen an der Universität Trier vorerst für den 20. April geplant – eine weitere Verschiebung kann nicht ausgeschlossen werden.

Ob und wann die mehr als 20 Veranstaltungen der Kinder-Uni nachgeholt werden, steht noch nicht fest. Das Team der Kinder-Uni wird darüber auf seiner Website www.kinderuni.uni-trier.de informieren. Geplant waren im Sommersemester für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren unter anderem Mitmach- und Lernangebote zum Klimaschutz oder zu Mathematik.

Auch alle Bildungsangebote unter dem gemeinsamen Titel „Campus der Generationen“ werden im Sommersemester ausgesetzt. Dazu gehören die Seminare der wissenschaftlichen Weiterbildung, die Montagsvorträge und das Gasthörerstudium. Alle bereits eingeschriebenen Gasthörer erhalten ihre gezahlten Beiträge zurück. Die montags stattfindenden, für alle Interessierten offenen Vorträge sind verschoben. Im Wintersemester 2020/21 sollen die Vorträge, die sich beispielsweise mit Entwicklungspolitik und Finanzmärkten beschäftigen, nachgeholt werden.

► Mehr Informationen zur Kinder-Uni

► Mehr Informationen zum Campus der Generationen

Kontakt

Kinder-Uni
Mail: kinderuniuni-trierde
Tel. +49 651 201-2798 oder -2805

Campus der Generationen
Mail: campusdergenerationenuni-trierde