Unipräsident und Teamkapitän Prof. Dr. Michael Jäckel freut sich über die Teamleistung der Uni Trier in der Aktion Stadtradeln – Ein gutes Signal zum Klimaschutz, auch in der Corona-Pandemie.

Von Trier bis nach Kapstadt für den Klimaschutz

13.234 Kilometer ist das Team Uni Trier geradelt und belegt damit in Trier den vierten Platz bei der Aktion Stadtradeln.

So viele Uni-Angehörige wie nie haben so viele Kilometer wie nie bei der Aktion Stadtradeln gesammelt. 111 Studierende und Mitarbeitende hatten sich registriert. Drei Wochen lang versuchten sie, so viele Strecken wie möglich mit dem Fahrrad zu fahren. Das Team brachte insgesamt 13.234 Kilometer auf den Tacho. Das ist die Strecke von Trier bis nach Kapstadt. Damit schafft es die Uni Trier auf Platz 4 von insgesamt 124 teilnehmenden Teams in Trier.

Im neunten Jahr der Aktion war die Konkurrenz besonders stark. Die Stadt Trier hatte wie die Uni Trier auch einen neuen Anmelderekord verzeichnet – trotz der Corona-Pandemie. Dem Aufruf der Kommune zum Stadtradeln unter dem Motto „Vom Freizeitradler zum Alltagsradler“ hatten sich über 1.600 Begeisterte angeschlossen und 388.000 Kilometer über die Ziellinie gebracht. In guter Tradition beteiligte sich die Uni Trier wieder und stellte das zweitgrößte Team. Sie setzte damit auch ein Zeichen für den Klimaschutz und eine bessere Radverkehrsförderung.

Herausragende Leistungen im Uni-Team

Alle Teammitglieder des Uni-Teams haben zu dem neuen Kilometerrekord der Uni Trier beigetragen. Einige sind dabei besonders hervorgestochen. Deswegen ehrte der Unipräsident dieses Jahr die besten drei Fahrer mit einer Ehrenurkunde. Die meisten Kilometer hat Alessandro Soldo mit 1056,8 Kilometern eingefahren, fast doppelt so viele Kilometer, wie der ihm folgende Zweitplatzierte mit dem Kürzel J.D. mit 531,0 Kilometern. Aziz Yüksek erkämpfte mit 495,8 Kilometern Platz drei.  Alle anderen Mitglieder des Teams Uni Trier erhielten eine Teilnahmeurkunde.

Unipräsident und Teamkapitän Prof. Dr. Michael Jäckel freut sich über den erneuten Zuwachs im Uni-Team: „Ein Blick auf das Gesamtergebnis zeigt, dass mit uns zu rechnen ist: eine gesunde Sache, eine gute Sache, ein gutes Signal an unsere Umwelt. Im nächsten Jahr wird die Universität Trier wieder dabei sein.“

Abschlussveranstaltung der Stadt Trier

Die Aktion Stadtradeln findet deutschlandweit zu unterschiedlichen Termin statt. In Trier macht die Stadt Trier traditionell eine Abschlussveranstaltung für die Aktion Stadtradeln in der Innenstadt. Dieses Jahr ist der Termin aufgrund der Corona-Pandemie noch nicht bekannt. Stattfinden soll die Veranstaltung voraussichtlich im September.