www.colourbox.de
Auf dem Sprung an die Weltspitze – von Samstag, 6. Februar, bis Freitag, 12. Februar, täglich in ARD-alpha. Zahlreiche Sendungen stehen nach Ausstrahlung in der BR Mediathek zur Verfügung. Foto: www.colourbox.de

Expertinnen äußern sich zur chinesischen Politik

Prof. Dr. Kristin Shi-Kupfer und Prof. Dr. Xenia Matschke sind Interviewpartnerinnen in der ARD-alpha-Themenwoche.

Noch bis zum 12. Februar gibt der Fernsehsender ARD-alpha in der „Themenwoche China“ Einblicke in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der aufstrebenden Supermacht. Mit Prof. Dr. Kristin Shi-Kupfer und Prof. Dr. Xenia Matschke sind zwei Wissenschaftlerinnen der Universität Trier beteiligt. Sie nehmen im Rahmen des Sendeformats "alpha-demokratie" Stellung zu Aspekten der chinesischen Politik.

Die Sinologin Kristin Shi-Kupfer äußerte sich in einem am 9. Februar ausgestrahlten 30-minütigen Beitrag zu der Frage „Ist China eine Nation?“. Der Beitrag ist in der Mediathek zu finden: https://www.br.de/mediathek/video/alpha-demokratie-09022021-ist-china-eine-nation-av:6022e3fc592897001318bba7

Die Wirtschaftswissenschaftlerin Xenia Matschke war am 10. Februar zu Gast, um über „Chinas Wirtschaftsimperialismus“ zu reden. Die Sendung ist in der Mediathek abrufbar: https://www.br.de/mediathek/video/alpha-demokratie-10022021-chinas-wirtschaftsimperialismus-av:5fdb4b5c2761bc001ae28860