12.06.2017 - 13:55

Umfrage zur Sicherheit in Trier

In Zusammenarbeit mit der Polizei Trier haben die Professoren Rüdiger Jacob und Johannes Kopp von der Universität Trier eine Umfrage erstellt, in der 2.500 zufällig ausgewählte Personen zu ihrem Sicherheitsgefühl und der Lebensqualität in Trier befragt werden.

Foto: Fotobeam www.fotolia.com

Sicherheit ist eines der wichtigsten politischen, aber auch privaten Themen der letzten Zeit. Gerade im privaten Wohn-, Arbeits- und Lebensumfeld ist den Menschen Sicherheit ein zentrales Bedürfnis. Deswegen wollen der Soziologe Jacob und die Polizei Trier herausfinden, welche Erfahrungen und Erwartungen die Bürger an die Sicherheit in Trier stellen. In einer Meinungsumfrage erfragen sie, wie die Bürger den Stadtteil, in dem sie leben, bewerten und wie sie die Sicherheit in der Stadt Trier insgesamt einschätzen.

Die Soziologen Jacob und Kopp sowie die Polizei Trier haben dazu einen Fragebogen entwickelt. Er wird postalisch am Mittwochnachmittag, den 14. Juni, an 2.500 zufällige ausgewählte Einzelpersonen versandt. Um möglichst umfassende und aussagekräftige Ergebnisse zu bekommen, bitten Professor  Jacob und die Polizei Trier um eine möglichst hohe und schnelle Beteiligung an der Umfrage.

Die Fragebögen werden ausschließlich von Mitarbeitern der Universität gesichtet und erfasst, die Daten anonym aufbereitet und analysiert. Der Rückversand ist für die Umfrageteilnehmer kostenfrei, ein adressierter Freiumschlag liegt dem Fragebogen bei. Über die Ergebnisse wird die Öffentlichkeit auf einem Bürgerforum in Trier zum Thema Sicherheit informiert, welches voraussichtlich im Dezember 2017 stattfindet.

Kontakt
Prof. Dr. Rüdiger Jacob
Empirische Sozialforschung
Tel.: +49 (651) 201-2658
Email: Jacobuni-trierde 




Kontakt Pressestelle

Kontakt Pressestelle

Besucheradresse

Universitätsring 15
54296 Trier | Raum V2

Tel.: 0049 (0)651 / 201 - 4239
Fax: 0049 (0)651 / 201 - 4247

presseuni-trierde
www.pressestelle.uni-trier.de 

Veranstaltungstipp

Veranstaltungstipp

Indien-Ausstellung bis 13. August verlängert

Menschen, Masken und Götter – Das alte Indien in historischen Bilddokumenten

Universität Trier folgen

Universität Trier folgen