28.09.2017 - 08:46

Jiddisch gelernt und Neujahrstag erlebt

Die Teilnehmer des diesjährigen Intensivkurses Jiddisch I an der Universität Trier. Foto: Maria Backes

Der Intensivkurs Jiddisch der Jiddistik an der Universität Trier zog wieder Trierer Studierende an, aber auch Interessenten aus ganz Deutschland. Sie sind im Studium, Beruf oder auch im privaten Bereich mit dem Jiddischen in Berührung gekommen und nutzten diese Möglichkeit eines systematischeren Einstiegs in die Sprachverhältnisse. Neben der Einführung in Sprache und Schrift kamen, wie jedes Jahr, Themen aus aschkenasischer Kultur und Tradition zur Sprache – entsprechend den Bedürfnissen oder Hauptinteressen der Teilnehmer. Da das jüdische Jahr während des Kurses wechselte, wurde der Neujahrstag Rosch ha-Schana aus diversen Perspektiven beleuchtet.