15.11.2017 - 10:01

Trierer Psychologe unter den Professoren des Jahres

Foto: Sheila Dolman

Prof. Dr. Thomas Ellwart von der Universität Trier ist beim bundesweiten Wettbewerb „Professor des Jahres“ der UNICUM Stiftung in der Kategorie Medizin/Naturwissenschaften auf dem zweiten Platz gelandet. Nominiert waren mehr als 2.000 Dozentinnen und Dozenten von 250 Hochschulen.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesforschungs- und Bundeswirtschaftsministerium hatte UNICUM deutschlandweit nach Professorinnen und Professoren gesucht, die Studierende am besten auf das Berufsleben vorbereiten. Von der Universität Trier waren etwa 20 Dozentinnen und Dozenten nominiert. Von ihnen schaffte es Prof. Dr. Thomas Ellwart in die engere Wahl. Der Wirtschaftspsychologe freut sich über den zweiten Platz in der Kategorie Medizin/Naturwissenschaften und wertet die Auszeichnung als Beleg für sein Engagement in der Lehre: „Ich möchte den Studierenden zeigen, dass unsere wissenschaftlichen Konzepte, die sie im Studium lernen, Kompetenzen beinhalten, die sie in der Praxis bei ihren beruflichen Aufgaben anwenden können. Dieses Zusammenspiel ist etwas, was wir in vielen Seminaren umsetzen und so die Studierenden auf dem Weg in die Karriere begleiten.“

Nach Ansicht seiner Studierenden hat Prof. Dr. Thomas Ellwart die Auszeichnung absolut verdient, wie zwei Stimmen belegen: „Er hat uns von Anfang an vermittelt, dass es ihm sehr wichtig ist, dass wir sehr viel ausprobieren, sehr viel anwenden. Das Wissen, was er weitergibt, ist sehr fundiert, aber auch sehr anwendungsbezogen", meint Masterstudentin Judith Wallis. Masterstudent Benedikt Graf ergänzt: „Herr Ellwart ist sehr nah dran an uns Studierenden. Er kommuniziert viel mit dem Team oder der Fachschaft, und er geht auch individuell auf uns zu und gibt am Ende, etwa bei Abschlussarbeiten noch mal den letzten kreativen Push, den man noch braucht oder um noch mal den einen oder anderen Gedanken anzuregen. Und das macht er sehr, sehr gut.“

Zum Video mit Aussagen von Prof. Ellwart und seinen Studierenden

Erst vor einem Jahr hatte Prof. Dr. Thomas Ellwart beim Dies academicus den Lehrpreis der Universität Trier verliehen bekommen. In seinen Lehrprojekten kooperiert Prof. Dr. Thomas Ellwart häufig mit Unternehmen und Organisationen der Großregion. In der Forschung beschäftigt er sich vor allem mit den Herausforderungen der künftigen Arbeitswelt und hier insbesondere mit der Visualisierung von Bedarfen und Potenzial in organisationalen Veränderungsprozessen, Teamarbeit, Mitarbeiterführung und Personaldiagnostik.

Beim bundesweiten Wettbewerb „Professor des Jahres“ vergaben Studierende, Alumni, Unternehmensvertreter sowie Beschäftigte der Hochschulen knapp 10.000 Stimmen für die Kandidatinnen und Kandidaten. In vier Wettbewerbskategorien entschied eine hochkarätig besetzte Jury auf Basis von Fragebögen, erzielten Nominierungen, Referenzen und eigener Recherche über Sieger und Platzierte. Jury-Vorsitzender Professor Winfried Schulze freut sich besonders über den steilen Anstieg der Teilnehmerzahlen. „Das zeigt, wie etabliert der Wettbewerb inzwischen ist. Unsere Preisträger setzen sich mit außerordentlichem Engagement für eine praxisnahe Ausbildung ihrer Studierenden ein. Sie vereinen hohe fachliche Kompetenz mit klarem Praxisbezug. Das nutzt allen: Gesellschaft, Unternehmen, Studierenden und nicht zuletzt den Hochschulen selbst.“

Weitere Informationen:

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Ellwart
Wirtschaftspsychologie
0651 201-2051
ellwartuni-trierde

www.ellwart.uni-trier.de