Interdisziplinäres Kolloquium für (Post-)DoktorandInnen und fortgeschrittene Studierende

Vom 15. bis zum 17. Mai veranstaltet das CePoG wie jedes Jahr ein Kolloquium für NachwuchswissenschaftlerInnen.

Dieses Jahr findet das Kolloquium als Trier internes Kolloquium statt. Ziel ist es, (Post-)DoktorandInnen und Studierenden in der Abschlussphase ihres Master- oder Magisterstudiums an der Universität Trier, die in den beiden Feldern Postcolonial und Gender Studies arbeiten, eine Plattform des inhaltlichen Austauschs und der interdisziplinären Vernetzung zu bieten.

Das Programm können Sie hier abrufen.

Prof. Dr. Andrea Geier und Dr. Elisa Müller-Adams laden alle Interessierten herzlich ein.