SOA in Großunternehmen

Allgemeine Hinweise

Abstract:
Wen interessiert die innere Struktur einer gekauften Anwendung wenn doch nur Funktionsumfang und Preis über den Kauf entscheiden? Großunternehmen interessiert dies neuerdings sehr! Was steckt hinter SOA dass traditionelle Software-hersteller ihre bewährten Produkte verändern und offen legen?

Die Vorlesung versetzt hierzu die Teilnehmer in die Architekturabteilung eines Großunternehmens und erforscht mittels praxisnaher Beispiele Wirkung und Struktur von 'SOA in Großunternehmen'.

Dozentenbeschreibung:
Dieter Dratwa ist ein Berater und Spezialist für ‘IT Architektur’ in McKinsey & Company. Basiert im Züricher Büro arbeitet er seit 2004 schwerpunktmäßig in den Sektoren Banken, Telekommunikation, Transport  und öffentlicher Sektor. Zuvor arbeitete er 3 Jahre als IT Berater and Architekt bei Accenture. Die Grundlagen zur Dozententätigkeit bilden Informatikdiplom der Universität Trier, Microsoft Trainer Zertifikat sowie HWK Trier Trainer für Wirtschaftsinformatiker.

  • Dozent: Dipl.-Inform. Dieter Dratwa, Mc Kinsey & Company, Zürich
  • Ort und Zeit: samstags, 12.01.08, 26.01.08, 08.03.08 + Prüfungstermin, jeweils 10 - 12, 13 - 16 Uhr, Raum H 6
  • Prüfung: Samstag, 29.03.08 in Raum H 6.
    Eine Anmeldung beim HPA ist erforderlich. Informatiker wenden sich  bzgl. prüfungsrelevanter Fragen bitte an Prof. Sturm.
    Den Zeitplan für den Prüfungsablauf finden Sie unter stud-ip.

  • Für Studierende  des Diplomstudiengangs Wirtschaftsinformatik
    Die Lehrveranstaltung wird anerkannt als allgemeine Wirtschaftsinformatik (AWI 5)

  • Für Studierende des Diplomstudiengangs Informatik
    Im Diplomstudiengang Informatik ist die Veranstaltung im Schwerpunkt "Systemsoftware und verteilte Systeme" prüfbar bzw. als Alternative zu "Software Reuse" von Prof. Sturm belegbar.


 

Inhaltsverzeichnis

  • 1. Samstag = 4 Einheiten >> FOLIEN 12.01.2008
    SOA im IT Kontext

    - Eine typische Unternehmensstruktur (Geschäftsbereiche, IT Abteilung, Dienstleister)
    - Die IT Abteilung (Silos, Legacy, Integrationsproblematik)
    - SOA Grundlagen
    - SOA Laufzeitumgebung (addressiert Legacy)
    - SOA Infrastruktur (addressiert Integration)
    - SOA management (addressiert Silos)
    - SOA marktübersicht (Services und Produkte)

- Grenzen von IT-SOA und holistic SOA (Business IT alignment)

  • 2. Samstag = 4 Einheiten
    SOA im Gesamtkontext (1/2)

- Unternehmenskomplexität und Bedarf für holistische 'Landschafts'-Architektur
- Eigenschaften eines Architekten und die Architekturabteilung
- Ableitung von der Business Strategie
- Wirkung von Architektur (KPIs zur Effektivität und Effizienz)
- Architektur-Effektivität
- Prinzipien der IT Archtitektur
- Frameworks (Zachman, McK)
- Domänen und Service-Granularität
- Sektorspezifische und generische Architekturen

  • 3. Samstag = 4 Einheiten
    SOA im Gesamtkontext (2/2)

- Architektur-Effizienz
- Formen der Realisierung (Managed Evolution)
- Grundlagen des Veränderungsmanagement
- Organisation & Governance
- Architektur Prozess (EAM process)
- Anpassung der Softwarehersteller
- Zusammenfassung

 

weitere Informationen und Materialien sind über stud-ip erhältlich