Informationen für Studieninteressierte

Die automatische Verarbeitung von Informationen in sprachlicher Form (Textdokumente) wird angesichts der stetig wachsenden Informationsflut und der immer größeren Mengen an textuell dokumentiertem Wissen in Archiven, Datenbanken, dem Internet und zahlreichen anderen elektronischen Medien unverzichtbar (Stichwort: Informationsgesellschaft). Zu den damit verbundenen Aufgaben zählen sowohl die von Nutzerseite sichtbaren Bereiche des (Wieder-)Findens von Informationen (Information Retrieval, Data Mining bzw. Text Mining, Suchmaschinen etc.) als auch die zahlreichen nicht jedermann ersichtlichen Tätigkeiten wie das Erstellen, Aufbereiten, Annotieren, Strukturieren und Speichern von Informationen durch Institutionen aller Art. Diese Aufgaben sind schon seit längerer Zeit nicht mehr ohne die Sprachverarbeitung durch Computer denkbar (weitere Stichworte: Wissensmanagement, Informationslogistik).

Ähnlich wie die Erfindung und Schaffung von Maschinen in früheren Zeiten den Menschen körperlich schwere Arbeit (teilweise) abnahm, wird heute der Computer mit Hilfe der Informatik und der Computerlinguistik (in Trier früher Linguistische Datenverarbeitung genannt) zu einer Maschine, die Teile der anders nicht zu bewältigenden Aufgaben im Bereich Information/Kommunikation übernehmen kann.

Für Abiturientinnen und Abiturienten, die an solchen Fragestellungen interessiert sind, bietet das Fach Computerlinguistik und Digital Humanities an der Universität Trier die BA- und MA-Studiengänge Computerlinguistik an. Ab dem Wintersemester 2014/15 wird zudem der Kernfach-Masterstudiengang Digital Humanities angeboten, der sich an Absolventen mit einem Bachelorabschluss in einem geistes- oder informatikwissenschaftlichen Fach wendet. Da die Inhalte dieser Studiengänge, anders als bei Fächern wie Biologie oder Germanistik, nicht schon aus der Schule bekannt sind, sollen auf den folgenden Informationsseiten das Gebiet der Computerlinguistik allgemein und insbesondere die Studiengänge Computerlinguistik an der Universität Trier bzw. das Studium der Digital Humanities in Trier vorgestellt werden. Einen ersten Überblick über Gegenstände, Themen, Projekte und Debatten finden Sie auch im Virtuellen Museum Digital Humanities.


Flyer zu den Studiengängen Computerlinguistik