Wie bewirbt man sich um einen Studienplatz?

Da es für die Studiengänge der Computerlinguistik und Digital Humanities in Trier keine Zulassungsbeschränkungen gibt, erfolgt die Bewerbung nicht über die ZVS, sondern direkt über die Universität. Bewerbungsunterlagen können beim Studentensekretariat der Universität angefordert werden. Das gesamte Einschreibungsverfahren kann per Post oder online erledigt werden.

Für den Bachelorstudiengang „Sprache, Technologie, Medien“ gibt es neben dem Nachweis der allgemeinen Hochschulreife keine besonderen fachspezifischen Voraussetzungen.

Für die Einschreibung in den Master-Studiengang Computerlinguistik ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in Sprache, Technologie, Medien bzw. Computerlinguistik oder einem anderen Fach, das eine deutliche linguistische oder informatische Orientierung aufweist, erforderlich. In Frage kommen also auch Abschlüsse in z.B. Linguistik, Informatik, Mathematik und Kommunikationswissenschaft. Bei Fragen zu diesem Punkt wenden Sie sich bitte an den Fachstudienberater Dr. Sven Naumann.

Für die Einschreibung in den Master-Studiengang Digital Humanities ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem geisteswissenschaftlichen Fach, in Computerlinguistik oder Informatikwissenschaften, der Bachelor Sprache, Technologie, Medien oder ein vergleichbarer anderer Studienabschluss erforderlich. Bei Fragen zu diesem Punkt wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Christof Schöch.

Es wird empfohlen, sich zum Wintersemester zu bewerben, da die Lehrveranstaltungen auf einen Jahresrhythmus hin angelegt sind – auch wenn für alle Studiengänge eine Einschreibung zum Sommersemester ebenfalls möglich ist. Bewerbungsunterlagen für das Wintersemester werden auf Anfrage ab Anfang Mai zugeschickt, für das Sommersemester ab Anfang Dezember.

Postanschrift der Universität Trier:
Universität Trier, D-54286 Trier

Studentensekretariat
Raum V 22-27
Sprechzeiten:

Dienstag bis Freitag, 10:00 bis 12:00 Uhr

Weitere Anlaufstellen:

Zentrale Studienberatung
V-Gebäude, Erdgeschoss
Räume V34, 34a-c, 36
Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag, 9:00 bis 16:00 Uhr;

Freitags 9:00 bis 13:00 Uhr

persönliche Beratungstermine nach vorheriger Anmeldung: (0651) 201-2805