DFS-basierter Zugang zu Netzwerklaufwerken auf den File-Servern des ZIMK

 
Das ZIMK bietet auf seinen File-Servern diverse Netzlaufwerke an, auf denen Sie als Nutzer Dateien speichern können oder wir Software zur Installation oder zum Download anbieten.

Die wichtigsten Laufwerke sind:

  • Homedirectory: Persönliches Laufwerk, auf das nur ein Nutzer zugreifen kann. Nach Anmeldung an der Domäne URT steht Ihnen dieses Laufwerk unter U: zur Verfügung.

  • Gruppenlaufwerke: Zur Speicherung von Dokumenten und der Bearbeitung durch mehrere Nutzer stehen so genannte Gruppenlaufwerke zur Verfügung. Diese werden nach Anmeldung an der Domäne automatisch als V-Laufwerk zur Verfügung gestellt. Entsprechend Ihrer Berechtigung, finden Sie Unterverzeichnisse, die Ihnen den Zugang zu den Informationen gewähren.
    Wichtig: Zugriff auf die hier gespeicherten Informationen haben nur Mitglieder einer Gruppe!

  • Backup-Filer: Alle Daten der Home- und Gruppenlaufwerke werden regelmäßig auf einer weiteren Maschine gesichert. Hierüber sind – in Ergänzung zu den Snapshots – ältere Versionen Ihrer Daten verfügbar.

  • Softwarelaufwerk: Das ZIMK hält eine ganze Palette von Softwareprodukten zur automatischen Installation auf den Arbeitsplatzrechnern vor, die alle auf dem Laufwerk P: zur Verfügung stehen. Eine Nutzung einiger Produkte setzt gültige Lizenzschlüssel voraus.

  • Public-Ordner: Unter diesem Ordner sind die Freigaben aller Nutzer zusammengefasst.

  • Woche: Hierüber bieten wir allen Nutzern die Möglichkeit, kurzfristig Speicherplatz zu realisieren. Die Daten in diesem Bereich werden regelmäßig am Sonntag gelöscht und sind für alle Nutzer zugänglich.
    Alle Netzlaufwerke werden über das Distributed File System (DFS) zur Verfügung gestellt. Hierüber können wir den Zugang zu den Daten unabhängig vom konkreten Speicherort realisieren und physikalisch verteilte Daten zusammenfassen.

Derzeit gibt es, insbesondere bei Gruppenlaufwerken, die vor längerer Zeit eingerichtet wurden, noch einige Benutzer/Gruppen bei denen unter dem Laufwerk V: nur ein Gruppenlaufwerk angezeigt wird. Wir empfehlen, eine Umstellung auf das neue DFS basierte Verfahren vornehmen zu lassen. Hierzu ist eine kurze, formlose Mitteilung des Administrators des Gruppenlaufwerks an das ZIMK (zimk@uni-trier.de) notwendig.

Zugang zu den Netzwerklaufwerken

Der Zugang zu diesen Netzwerklaufwerken hängt davon ab, von wo und von welchem System Sie das Netzlaufwerk verbinden.

Nach Anmeldung an der Domäne URT (z.B. am Bürorechner)

Für Benutzer, die sich mit ihrem Computer am Campusnetz der Universität an der Windows Domäne (Active Directory) anmelden, stellt das Rechenzentrum die Verbindung zu den Laufwerken P:, U: und V: automatisch her. Sie finden diese über den Arbeitsplatz/Explorer (Start > Computer):

Ohne Anmeldung an der Domäne URT

Wenn Sie aus dem FunkLan oder den Wohnheimen am Campusnetz oder über das Internet etwa von zu Hause auf die Netzwerklaufwerke zugreifen, müssen Sie wie folgt vorgehen:

1. Stellen Sie eine Verbindung über den VPN-Client her.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Arbeitsplatz" (bei Windows XP oder älter) oder auf
    "Computer" (bei Windows Vista/Windows 7) und dann auf "Netzlaufwerk verbinden...".
    Folgendes Fenster erscheint: 


3. Klicken Sie unter "Laufwerk" auf einen Buchstaben Ihrer Wahl.
4. Als Ordner geben Sie:
    \\uni-trier.de\dfs ein.
5. Wenn das Laufwerk bei bestehender VPN-Verbindung automatisch verbunden werden soll,
    setzen Sie ein Häkchen bei "Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen".
6. Setzen Sie ein Häkchen bei "Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen".
7. Geben Sie Ihren Benutzernamen in der Form:
    urt\IhreBenutzerID, also z.B. urt\abcd1234 ein.

Sie finden dann folgende Ordner:

U-Laufwerk:Homedirectory; Ihr persöniches Heimatverzeichnis 
groups:  
Ihre Gruppenlaufwerke, Public-Shares, Backup-Filer 

und einen weiteren Ordner:

prog:             

Laufwerk mit zentral installierter Software, wie SPSS, PegasusMail, usw.

der in diesem Zusammenhang jedoch nicht wichtig ist, da eine Verwendung nicht sinnvoll/möglich ist.

Bei weiteren Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an den Service-Punkt (0651/201-4400, helpdeskuni-trierde). 

Service-Punkt

Service-Punkt

 

E-Gebäude, Raum E43a

Mail: helpdeskuni-trierde

Tel.: +49 651 201 4400

Öffnungszeiten:

Mo - Do  09:00 - 17:00 Uhr
         Fr   09:00 - 15:00 Uhr

ZIMK Aktuelles abonnieren

ZIMK Aktuelles abonnieren
Image