BWL an der Universität Trier

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) an der Universität Trier bietet eine wissenschaftlich fundierte, praxisorientierte Ausbildung für künftige Führungskräfte. Forschung und Ausbildung sind interdisziplinär, empirisch und international ausgerichtet. Inhaltliche Schwerpunkte der BWL sind die Bereiche Entrepreneurship, Finance, Innovation und Marketing, Personal und Organisation sowie Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung - Themen mit hoher Relevanz für zukunftsorientierte Führungskräfte von morgen. Unsere Absolventinnen und Absolventen können sich daher am Arbeitsmarkt klar differenzieren. Das Fach Betriebswirtschaftslehre ist als Kooperationspartner bei Partnern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft sehr geschätzt.

Aktuelle Informationen für Studierende

Informationen zum Studienanfang

Aktuelle Informationen zum Studienbeginn im kommenden Sommersemester finden Sie auf den Seiten der Studienberatung.

ERASMUS+ (Bachelor 3. Semester und Master 1. Semester)

Kurzinformation zum ERASMUS+ Programm des FB IV durch Prof. Dr. Swoboda: Link (Video)

Fachspezifische Fremdspracheausbildung (FFA, Bachelor)

Kurzinformation zum FFA Programm des FB IV durch Prof. Dr. Swoboda: Link (Video)

Wichtiger Hinweis zum Veranstaltungsbeginn (Master)

In den ersten beiden Vorlesungswochen (2.11.-13.11.2020) findet im Master BWL und Financial Management nur das Grundlagenmodul statt. Alle anderen Module beginnen erst in der dritten Veranstaltungswoche (ab dem 16.11.2020).

Ausnahme: Die Spezialisierung „Marketing und Handel“ bei Prof. Swoboda beginnt bereits in der zweiten Vorlesungswoche (ab dem 9.11.2020).

Studium der BWL an der Universität Trier

Wer sich für ein Studium der BWL an der Universität Trier entscheidet, der studiert in der ältesten Stadt Deutschlands auf einem dynamischen, ausgezeichneten und schönen Campus. Studierende erwarten vielfältige Kursangebote, flexible Spezialisierungsmöglichkeiten und beste Berufsaussichten nach erfolgreichem Abschluss.

Der sechssemestrige Bachelor of Science ist ein wissenschaftlich fundierter, praxisbezogener und internationaler Studiengang in Allgemeiner, Interdisziplinärer oder Quantitativer BWL mit berufsbezogenen Spezialisierungsmöglichkeiten. Der konsekutive, viersemestrige Master of Science ist ebenfalls ein wissenschaftlich fundierter und internationaler Studiengang in Allgemeiner BWL oder im Financial Management mit weitem fokussiertem Berufsbezug und besten, auch regionalen, Berufsaussichten.

Forschung im Fach BWL

Die Forschung der BWL an der Universität Trier ist empirisch ausgerichtet, international präsent und praxisrelevant. Innerhalb der verschiedenen Schwerpunkte deckt die betriebswirtschaftliche Forschung unterschiedliche inhaltliche und methodische Facetten ab. Die Forschungsstärke des Fachs wird dokumentiert durch die Spitzenplatzierungen im aktuellen Forschungsranking der Wirtschaftswoche (Januar 2019). Die hervorragenden Platzierungen im Ranking unterstreichen eindrucksvoll, dass in Trier exzellente betriebswirtschaftliche Forschung auf hohem internationalem Niveau betrieben wird.

Weitere Informationen zur Forschung im Fach BWL finden Sie hier.

CORONA | Hinweise für Studierende und Studieninteressierte

Die aktuelle Entwicklung der Coronavirus-Pandemie hat weitreichende Folgen für den Lehr-, Studien- und Prüfungsbetrieb im Sommersemester 2020 an der Universität Trier.

Aktuelle Informationen über bereits getroffene Entscheidungen sowie voraussichtlich erforderliche weitere Maßnahmen und dabei zu berücksichtigende Leitlinien finden Sie auf der folgenden Seite:

Aktuelles aus der BWL

Im BMBF-Projekt CREATE-ET untersuchen die Universität Trier und die ESCP Business School Berlin den Einfluss der Verwendung von Englisch als...

En savoir plus

Vom 5.-7. November 2020 findet zum zweiten Mail die Jahrestagung der Wissenschaftlichen Kommission Internationales Management (WK INT) im Verband der...

En savoir plus

Vom 27. bis 30. September 2020 fand in virtuellen Räumen die alljährliche Konferenz der deutschsprachigen Ökonominnen und Ökonomen statt, die Tagung...

En savoir plus